Stärkung des Immunsystems?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Stephanie, 11. Juni 2004.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo,

    Vivian ist seit ca. 8 Wochen dauerkrank. Nix wirklich wildes, aber eine Erkältung nach der nächsten, manchmal mit Fieber - manchmal ohne, zwischendurch mal ein MD-Infekt, jetzt schon wieder Husten und Schnupfen. Dazwischen hatten wir immer nur wenige Tage wo ich dachte, jetzt haben wir es überstanden.

    Ich weiss ja, dass die Kids viel krank sind und sich das Immunsystem erst aufbauen muss, aber ich hab im Moment echt die Nase voll.

    Gibt es etwas, womit ich ihr Immunsystem unterstützen kann damit wir nicht JEDEN Infekt mitnehmen? Kennt da jemand was? Vielleicht homöopathisch?

    Bin dankbar für jeden Tip.

    Müde Grüsse

    Steffi
     
  2. sandra.mo

    sandra.mo heisser Feger

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :-? ...einen Knuddler an Euch beide

    Unsere Homöopathin hat uns HYLAK plus empfohlen, gerade auch nach AB-Einnahme.
    Das baut die Darmflora wieder auf (enthält dieses Lactobazillus)und das ist ja das A und O für die Gesundheit.


    Ward Ihr eigentlich schon beim HNO wegen eventueller Polypen?


    Gute Besserung Deiner Maus :jaja:
     
  3. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Liebe Sandra,

    danke für den Tip, ich werde mich mal über dieses HYLAK schlau machen :jaja:

    Beim HNO waren wir nicht, ehrlich gesagt wäre ich auch nicht auf die Idee gekommen, dass ihre Infekte mit den Polypen zusammen hängen könnten :???: Hätte in dem Fall nicht der Kinderarzt schon sowas andeuten müssen?

    Planlose Grüsse

    Steffi
     
  4. sandra.mo

    sandra.mo heisser Feger

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Tja kommt auf den KiA an.Meine Jungens hatten ja beide diese Polypen und mit dem Grossen hatte ich bei meiner KiÄ einen AB-Marathon von fast einem dreiviertel Jahr durch, bis ich dann endlich zu meiner Allgemeinärztin gegangen bin, welche mich dann zum HNO überwies und BINGO...Riesenpolypen :-?
    Bei Erik war ich dann schlauer :wink: ...als er plötzlich alle Nase lang krank war, wollte ich eine Überweisung zum HNO und auch er hatte grosse Polypen.

    Beide waren nach dieser OP nur noch ganz selten krank :jaja: ...Erik´s war ja jetzt erst im Februar, danach war er noch einmal leicht erkältet und bis jetzt überhaupt nicht´s weiter**toitoitoi**

    Muss ja nicht bei Vivi zutreffen mit den Polypen, nur mal nachschauen lassen :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...