Stacheldraht

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von AndreaLL, 10. April 2004.

  1. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    unsere "besten Nachbarn der Welt " haben an unserer gemeinsamen grünen Grenze Stacheldrahtrollen ausgelegt :nein: .

    Die grüne Grenze wird von unserer Katze und allen anderen Katzen der Nachbarschaft als Durchgang genutzt. Die Tiere tingeln hier nun mal durch alle Gärten.
    Was kann ich denn jetzt machen? Ich will nicht warten, bis sich ein Tier dort verletzt. So ein Mist aber auch.

    Habt ihr schon mal von solch einem Fall gehört?

    Danke,
     
  2. ich würde mich mal kundig machen.

    meines erachtens ist stacheldraht nicht erlaubt. da sich kinder und tiere verletzen könnten. einfach beim ordnungsamt mal anrufen.

    Zäune und co. dürfen ja auch keine spitzen haben. (zb. glasscherben, nagelspitzen)

    lg nadine

    halt mich mal auf dem laufenden
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,

    normalerweise schreibe ich hier nicht mit, aber habt ihr vielleicht auch schon mal daran gedacht, das sich die Nachbarn einfach an den Tieren stören :?: :!:
    Katzen scharren nunmal in der frische Erde rum und benutzen evtl. ein Plätzchen in Nachbars Garten als Toilette. Daher ist der Nachbar durchaus berechtigt etwas gegen die Katzen zu tun - denn laut Rechtssprechung muß er nicht mehr als 2 Katzen auf seinem Grundstück zu dulden.

    Und wenn ihn das stört, so finde ich, kann doch der Katzenbesitzer einfach den Durchgang mit Hasendraht versperren - dann kann man auch solchen Problemen aus dem Weg gehen. Und das Miezekätzchen nimmt halt einen anderen Weg.

    Ich will Dir nicht zu Nahe treten, aber vielleicht sollten auch Katzenbesitzer mal ein bißchen toleranter gegenüber Nichtkatzenmögern sein. :???:

    LG Silly
     
  4. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    Also ehrlich, bei Stacheldrahtrollen stehen mir die Haare zu Berge , denn die Katze wird es nicht vom Betreten abhalten, wie Silly ja schrieb, wird sie andere Wege finden und ich finde es auch für Kinder, die reinfallen können saugefährlich.

    Und das Problem der Leute die keine Katzen mögen wird überhaupt sein, selbst wenn es mehr Katzen als 2 sind, diese fernzuhalten. Ich denke wenn man auf dem Land lebt ist das fast aussichtslos.

    @Silly

    dieses Urteil würde mich interessieren, weißt du wie es genau lautet, bzw. ist es irgendwo zu finden? Was sagt das Urteil, wie es durchzusetzten ist, denn das wird wohl fast unmöglich sein, ohne gegen geltende Tierschutzbestimmungen zu verstoßen.

    Tami, die selber eine Tigerin hat und Katzen total liebt!
     
  5. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe davon beim Zahnarzt in einer Gartenzeitschrift gelesen - da stand auch eine Aktennummer bei - allerdings war ich in letzter Zeit (wie Du weißt :zahn: ) ja so oft beim ZA, da kann ich nicht mehr sagen in welchem Monat das war.
    Wie das durchsetzen kann :?: Keine Ahnung, daß habe ich mir nach dem Lesen (auf dem Zahnarztstuhl) auch überlegt .... bin aber zu keinem Schluß gekommen. Denn ich bin ja sowieso *DiemitdemWasserschlauchzielt* :-D
     
  6. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    Das ist gut, das hinterläßt auch keine Schäden bei der Katze denke ich, ach ja Pfefferstreuen hilft auch. Hat Percy nämlich zu spüren bekommen in Nachbars Sandkasten...
     
  7. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Silly,

    habe ich intolerant geklungen? Ich glaube, das war ein bißchen schnell geschossen :) .

    Ich erwarte von niemandem, dass er meine Katzenfreundschaft teilt. Mir ging es darum, ob solch eine Verletzungsquelle im Umfeld von Tieren und eben auch kleineren Kindern akzeptiert werden muss.

    Es ist absolut legitim, wenn sie etwas gegen die Tiere (im entsprechenden Rahmen) unternehmen wollen. Genauso, wie ich es verhindern würde, wenn ich es könnte. Denn meine Katze soll nicht Mittel zum Zweck sein (Anlass für Streitigkeiten). Stacheldrahtrollen am Boden verhindern aber nicht, dass Katzen dort in den Garten gehen. Wie schon geschrieben wurde, finden sie andere Wege.

    Schöne Grüße,
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...