Spuckt jegliche Beikost aus

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von frostie, 10. November 2005.

  1. Mein Sohn ist jetzt 5 1/2 Monate alt und zeigt deutlich das er auch vom Löffel essen will. Habe bereits alle möglichen Sorten von Gläschen ausprobiert aber alles was er mag, sind süße Früchtegläschen oder Milchbrei (Gute Nacht Brei usw.) Er ißt schon sehr gut vom Löffel und es geht kaum was daneben, es sei denn: es ist was herzhaftes drauf!!!! Dann kommt´s wieder raus. Ich habe echt Geduld mit ihm gehabt und es immer gleich wieder reingeschaufelt wenn er es ausgespuckt hat aber irgendwann fing er an zu würgen und es hatte keinen Zweck. Auch spielerisch hat es keinen Zweck mit ihm. Er lacht wenn ich mit dem Löffel faxen mache und presst den Mund sofort zusammen wenn ich dann an den Mund komme. Habe auch schon süße Breie unter Möhren gerührt damit er etwas Süßes als Beigeschmack hat. So zum ablenken dachte ich, aber......falsch gedacht. Kam auch wieder raus. Wer kennt sowas oder kann mir Rat geben wie ich ihn doch noch dazu bringe an herzhafter Kost was Leckeres zu finden??

    Danke im Voraus!
    frostie
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo frostie und willkommen im forum!

    das liest sich ganz arg nach süßtrimmung, einem klassischen eigentor bei euch.
    um so ein problem zu vermeiden empfiehlt ute, obst in der beikosteinführungszeit komplett zu meiden.
    http://www.babyernaehrung.de/obst.htm

    schreib mir bitte mal den ernährungsplan auf, wann isst er was und wieviel.
    dann schau ich mal, was wir machen können.

    zur lektüre vorab:
    http://www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm und
    http://www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm

    auf dieser grundlage berate ich hier. es wär also prima, wenn du vorher dort liest.

    liebe grüße
    kim
     
  3. Danke für die schnelle Antwort!
    Ben bekommt:
    zwischen 07:00 und 07:30 Flasche mit Milumil1 210ml
    zwischen 11:00 und 12:00 viertel Gläschen mit Frucht anschl. Flasche mit 210ml die er aber meist nicht komplett trinkt
    zwischen 15:00 und 16:00 Flasche 210ml und gegen 19:00 Uhr halbes Gläschen mit Gemüse-Kartoffel-Brei und anschl. Flasche bis er satt ist. Das sind meist 150ml. Zur Zeit trinkt er nachts noch eine halbe Flasche da er krank ist und ständig aufwacht. Normal schläft er durch und bekommt vier Mahlzeiten.
    Gruß, frostie
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo frostie,

    hast du die links gelesen?

    lieben gruß
    kim
     
  5. Hallo Hedwig,
    ja habe die Links gelesen. Der Schuss ist dann nun leider schon nach hinten losgegangen würd ich sagen. Hätte die Früchtegläschen nicht kaufen sollen aber meine Freundin fing damit auch bei ihrer Tochter an und hatte keine Probleme beim Umstellen auf herzhafte Sorten. Also laß ich die süßen Dinger ganz weg und versuch jetzt immer wieder mit Möhren usw? Ich hoffe mein Zwerg läßt sich drauf ein...
    Gruß, frostie
     
  6. Sorry, sollte natürlich Hallo KIM heißen!!!
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    *g* kein problem, ich werd öfter mit dem nick angesprochen ;-)

    ja, ich würde sozusagen einfach nochmal von vorne anfangen.
    mittagsmahlzeit (siehe link beikost 1), löffeln und flasche hinterher, bis sie satt ist. und wirklich süß erstmal komplett streichen aus dem plan.

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...