Spielzeug aufteilen nach Zimmertrennung

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Sonne3121, 8. Oktober 2005.

  1. Hallo,

    wir werden es jetzt langsam in Angriff nehmen und die Zimmer der Jungs aufteilen, d.h. jeder bekommt sein eigenes Zimmer. Jetzt haben sie ein gemeinsames Schlafzimmer und ein gemeinsames Spielzimmer.

    Die große Aufgabe wird also sein, das Spielzeug einigermaßen gerecht aufzuteilen. Bei den großen Sachen ist es kein Problem, das können wir noch auseinanderhalten. Doch dieser Kleinkram. Die Bücher. Lego. Playmo. Brio-Schienen.

    Zum größten Teil "gehört" es sicherlich Ulrich, er war zuerst da, ist größer, hat schon mehr Geburtstage und Weihnachten gehabt und und und. Doch es ist ja blöd, wenn jeder eine Legokiste hat (die z.B. eigentlich Magnus gehört, er hat es dieses Jahr zum Geburtstag bekommen).

    Wer hat dieses Thema bei sich schon durch? Oder Tipps wie wir das am besten regeln?

    Danke schon mal,

    LG Nele
     
  2. Hihi,

    ich wollte eben ein Posting eröffnen mit dem Thema 2 Kinderzimmer oder nicht ???
    Da las ich doch Deines hier und frage mich nun, warum Ihr die Trennung macht ?

    Unsere schlafen momentan beide in einem Zimmer, spielen tun sie auch darin, aber meistens sowieso noch bei mir unten im Wohnbereich. Wir haben oben drei Zimmer und wollen davon 2 für die Mädels herrichten. Ich idealisiere Eure alte Lösung, ein Schlafzimmer und ein Spielzimmer, habe mich aber auch schon öfter gefragt, ob das Sinn macht oder ob lieber jedes Kind ein Zimmer bekommen soll ??? Ja, dazu kannst Du mir ja sicher was sagen :)

    Spielzeugauftrennung ? Schwierig. gerade bei Lego finde ich es schwierig. Spielen die Beiden denn eher zusammen oder eher nicht ? Oder habt Ihr möglichweise im Flur vor den Zimmern noch Platz für einen Schrank ? In dem so Gemeinsamspielzeug Platz hat ?
    Oder geht es, wenn Ihr sie selber aufteilen lasst ? Es mit ihnen zusammen macht ?
    Dabei erklärt, dass sie sich gegenseitig ausleihen können ??? Schwierig schwierig.

    Oder Kisten mit Symbolen. Magnus-Symbol und Ulrich-Symbol und ein symbol für Spielzeug, das beiden gehört, egal wo es steht ???

    Viel Glück :)
     
  3. Vielen Dank für deine Antwort, Denkanstöße sind immer guuuuut!

    LG Nele
     
  4. Wie wär's mit Kisten mit Rollen dran für Lego, Playmobil usw.?

    Sheena
     
  5. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    Lego, Playmobil(gehört Eric , steht aber aus Platzgründen bei Jasmin im Zimmer) ist bei uns in einer riesen Kiste (öhm also für jedes eine Kiste) und beides wird meist von allen im WoZi bespielt.Die anderen Sachen wie Puppen Autos und Bücher oder so sind bei uns endweder altersmässig verteilt oder es gehört dem, der es zum geburtstag und/oder Weihnachten bekommen hat.
    Nur halt wie gesagt Lego und Playmobil und auch die Spiele stehen in dem Zimmer das am grössten ist , wird aber von allen im WoZi bespielt.

    Gruss
    Michaela
     
  6. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    ach ja was ich noch dazu sagen wollte.Lego und Playmobil wird daher im WoZi gespielt, weil wenn man das Lego in einem Kinderzimmer auskippt (macht mit vorliebe Fabienne) bleibt kein Platz mehr um sich bewegen zu können ohne sich die Haxen zu brechen :-?

    Gruss
    Michaela
     
  7. Hallo!
    Keine eigene Erfahrung, aber ich find es ganz gut!
    Also:
    -alles, was direkt zugeordnet werden kann, kommt in das entsprechende Zimmer.
    -für Lego / Playmo hat jeder eine Grundausstattung. Die "Reste" kommen in seperate Kisten, die zwischen den Kindern ausgetauscht werden, z. B. wöchentlicher Wechsel
    -Bücher: jeder 50%, gegenseitiges Ausleihen erwünscht!

    LG
    Maren
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Klaas und Levin haben sich kuerzlich getrennt, aber Levin hat Linnea dazubekommen.
    Ich fand es voellig unproblematisch mit dem Spielzeug. Klaas hat das mit genommen, was ihm gehoert und was er wollte. Z.B. hat er nur das Playmopiratenschiff mitgenommen und die momentan nicht aufgebaute Ritterburg, aber er hat Levin gefragt, ob dieser die Playmomaennchen behalten will. Total nett. Klaas hat das Kleine Lego gekriegt, Levin das Duplo. Bei den Buechern haben wir nach Altersgerechtigkeit aufgeteilt. Ist bei knapp vier Jahren Altersabstand dann vielleicht auch einfacher.
    Natuerlich spielt Levin auch mit kleinem Lego und Klaas mit grossem, aber dazu koennen sie sich ja "besuchen", zusammen unten im Spielbereich spielen oder sich gegenseitig etwas ausleihen. Wir versuchen da einfach zur Grossherzigkeit zu animieren, was oft klappt und manchmal natuerlich auch nicht.
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...