SPECI-Chol (spag.) ????????

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Stefan70, 9. Februar 2005.

  1. Hallo zusammen,

    diese Tropfen haben wir von einer Ärztin zur Förderung der Bildung der Darmflora verschrieben bekommen.

    Enthält 49%vol. Alkohol :verdutz: :verdutz:

    3x täglich 5-7 Tropfen für Kiddies unter 6 Jahren.

    Was soll das - Alkohol für Säuglinge??

    Ist das ok? Wir haben noch nix davon gegeben...


    Danke für Eure Hilfe,

    Gruss Stefan
     
  2. AW: SPECI-Chol (spag.) ????????

    Also fachmännisch helfen kann ich nicht, aber so viel Alkohol???:verdutz: Warum sollt ihr die denn geben- einfach so? Ich denke der Alkohol reizt den Verdauungstrakt zusätzlich (falls es wegen Blähungen ist), aber ist nur meine Laienmeinung...

    Gruss
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: SPECI-Chol (spag.) ????????

    Hallo Stefan,

    Ich würde die Tropfen auch nicht geben. Es gibt keine zwingende Notwendigkeit, aber schonende Alternativen dazu.
    Habt Ihr schon einmal Carvum carvi-Zäpfchen versucht? Die würde ich als Alternative vorschlagen (sofern es um Blähungen geht).
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. AW: SPECI-Chol (spag.) ????????

    Hallo Anke,

    was sind das für Zäpfchen?
    Wir haben schon Kümmelzäpfchen - mit wechselndem Erfolg.

    Aber im Moment hat unser Kleiner fast nix mehr...

    Vielleicht sind wir überm Berg?

    Danke Anke ;-)

    Gruss Stefan
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: SPECI-Chol (spag.) ????????

    Ist doch prima, wenn es sich von allein jetzt so eingependelt hat. Carvum carvi sind übrigens Kümmelzäpfchen - dann habt Ihr ja schon das richtige getan. Dann wünsche ich Euren kleinen Spatz mal anhaltendes Wohlbefinden.
    Liebe Grüße, Anke
     
  6. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: SPECI-Chol (spag.) ????????

    Hallo Stefan,
    ich halte die spagyrische Mischung in dem Fall auch nicht für das A und O. Ob es helfen würde, sei sowieso dahingestellt, das Prinzip beruht auf Veraschung der Inhaltsstoffe und Aufnahme im besagten Alkohol. Nun ja.
    Die Darmflora baut sich bei gesunder ausgewogener Ernährung auch recht schnell selbst wieder auf (falls es Probleme nach Antibiotikaeinnahme gab) und es erfordert an und für sich keiner unterstützenden Maßnahmen.
    Liebe Grüße Leonie
     
  7. AW: SPECI-Chol (spag.) ????????

    Danke euch sehr.

    Werde das Zeug mal kühlstellen - wer weiss ob ichs noch irgendwann mal brauchen kann.

    Bloß warum verschreibt eine (Kinder?-)Ärztin sowas für einen Säugling? 8O

    Ist das nicht ein wenig verantwortungslos?

    LG Stefan
     
  8. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: SPECI-Chol (spag.) ????????

    Stefan, leider sind oder GsD sind KiDocs auch nur Menschen. Ich würde mich nie blind auf irgendwelche Verschreibungen verlassen. Wenn mir was spanich vorkommt, frag ich nach. Die Vertretungsärztin hat letzten für unseren Kleinen Medis für Kinder ab 2 und noch älter verschrieben - auch mit 45% Alkohol. Wir sollten die mit Heißwasser mischen und ausdampfen lassen :verdutz: , damit der Alkohol verfliegt. Das war übrigens ein Erkältungsmittel - da gibts genug auch für Kleinstkinder. Der Hammer war ein Spüllösung für die Ohren mit Wasserstoffperoxid ... :umfall: ... der reguläre KiDoc (und auch hier) haben die Hände über den Kopf zusammengeschlagen ... so was macht - wenn überhaupt - nur ein HNO. Das zu dem Thema.

    Also immer wachsam sein.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...