"Spatzenesserin und anstrengende Nächte"

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von rumpelwicht, 18. November 2006.

  1. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    guten Morgen,

    nach drei Wochen unruhigen Nächten, muss ich mal bei Euch nachforschen: Paula ist jetzt fast 9 Monate, das Stillen habe ich jetzt langsam auslaufen lassen, Paula mag lieber die Flasche. Das Problem ist, dass sie aber keine besonders große Portionen zu sich mimmt - in der Rregel 130-150ml pro Mahlzeit: Fazit: Sie kommt tagsüber alle 3 Stunden, Brei ißt sie auch solala, aber mit wenig Begeisterung, heiß und innig liebt sie ihre "Breze", aber die ist ja nicht zum Hunger stillen. Abends trinkt sie um 20,00 und um 1.00 kommt sie dann wieder. Zwischendrin wacht sie immer wieder kurz auf und muss beruhigt werden. Nach 1.00 Uhr das gleiche Spiel, nur längere Schreiattacken. Um 6.00 hat sie dann wieder HUnger. Ihr Bett steht neben meinem, sie darf aber auch bei mir schlafen. An was liegts???

    Hat von Euch auch jemand so ein Spatzenesser. Paula hat in 8 Wochen 700gramm zugenommen, die Hebamme findet es zu wenig, mehr Pulver oder anderes in der Flasche nützt auch nichts - sie hört dann einfach früher auf zu trinken. Dazu kommt noch, dass Paula sehr bewegungsfreudig ist, sie krabbelt schon fast 6 Wochen, zieht sich hoch, also immer in action.

    Ich bin so ausgelaugt und k.o. Tagsüber schälft sie 2 x 45 min, dann ist sie wieder wach, aber erstmal noch müde.....:umfall: :umfall:
    Luisa hatte zwei Wochen Magen- und Darminfekt, die Wäsche stapelt sich, ich bin groogy, aber trotzdem noch ganz ausgeglichen;)

    Hat jemand eine Idee, wie alles wieder ruhiger wird????????
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...