So ein Tag

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Melanie, 9. März 2006.

  1. Hallo,

    gestern kam ein Brief von der NVV (unser Stromanbieter). Endabrechnung. Die Jahre zuvor mussten wir immer nachzahlen, letztes Jahr sogar über 300 €. Verständlich, dass ich da ein wenig Angst hatte, oder?

    Dieses Jahr bekommen wir sogar 80 € gutgeschrieben.:bravo: Ich hab mich gefreut wie ein Schneekönig (immerhin bezahlen wir ja auch monatlich 140 €).

    Der nächste Schock kam dann heute morgen. Da mein Mann eine Ich-AG hat, müssen wir leider auch von Hartz leben. Ist nicht so das große Problem und wir kommen sehr gut klar.

    Heute morgen ein Telefonat mit dem AA. Wir haben seit letztem Jahr zuviel bekommen. Wir müssen zwar jetzt nicht nachzahlen, aber wir bekommen in Zukunft viel zu wenig zum leben. Und wenn dann die Auftragslage meines Mannes so wie die Wintermonate rar ist, dann aber Prost.

    Ende vom Lied, wir werden bestraft, dass mein Mann selbst Geld verdienen will. Nächste Woche sind wir dann erstmal beim AA und lassen uns das mal von der jemand vorrechnen, wieso das so ist. Finde es halt ein bißchen unfair, schimpfe aber nicht auf arbeitlose oder arbeitende Mitmenschen.

    Achja, und dann habe ich hier noch zwei extreme Zicken rumlaufen. Könnten beide in der Trotzphase sein :hilfe:

    Gucken, was der Tag noch so bringt. Man weiß ja nie

    Melanie
     
  2. AW: So ein Tag

    hallo,

    also ich weiss nur, das die euch nicht das geld so kürzen dürfen, das ihr noch genug zum leben habt. also nicht, das die 100€ pro monat haben wollen, das ist in meinen augen zuviel, ich würde mich dagegen wehren, wer hat denn bei der berechnung fehler gemacht?
    ihr berechnet das ja nicht selber, also sollen die auch warten können. ich würde vielleicht 50 e als angemessen empfinden, dann müssen sie zwar etwas länger warten, aber sie bekommen ihr geld.

    lg kristin
     
  3. AW: So ein Tag

    Hallo Kristin,

    da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. Wir müssen nichts zurückbezahlen, nur bekommen wir jetzt wesentlich weniger im Monat, da sie es angeblich falsch berechnet haben. Da ich das wiederrum als falsch empfinde, werde ich das vor Ort abklären und wenn ich bis zum Chef gehen müssen.

    Melanie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...