Slumdog Millionaire

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von christine, 22. März 2009.

  1. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallochen!

    Ich war gestern in dem Film und kann ihn nur wärmstens empfehlen!!! Ach Mensch, wenn man sieht, in welchen Zuständen Millionen Kinder und Menschen auf der Welt so leben, dann wird einem ganz anders....

    Ich finde, er schafft es, nicht in Extreme abzurutschen, er hat Witz, Charme, auch Brutalität, die das Leben oft alleine schon hat, zeigt Über -Lebenswillen und das Bedürfnis zu leben und zu lieben....

    Und ganz toll finde ich die soziale Komponente. Der eine Schauspieler hat seine Gage an plan gespendet und es lagen im Kino auch ganz viele Infoheftchen bereit, die von vielen mitgenommen wurden!!

    Liebe Grüße

    Christine
     
  2. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Slumdog Millionaire

    Habe heute ein Bericht dazu gesehen. Ich fand es sehr Interessant, leider hab ich im Mom. nur kranke Männer hier und komm daher nicht raus :-(
     
  3. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Slumdog Millionaire

    Gute Besserung!
    christine
     
  4. Brigitte

    Brigitte Für mich reicht kein Titel

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zw. Augsburg und München
    Homepage:
    AW: Slumdog Millionaire

    ich werde mir den Film morgen anschauen und bin schon sehr gespannt darauf.

    Es soll ja nicht dieser typische Bollywood Film sein.
     
  5. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Slumdog Millionaire

    Hallo Brigitte!

    Es ist üüüüüberhaupt kein Bollywoodfilm im herkömmlichen Sinn!!!! Im Abspann singen und tanzen sie. Das ist das einzige!

    Viel Freude

    christine
     
  6. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Slumdog Millionaire

    Ich werde ihn wahrscheinlich auch anschauen. Was mich dabei jedoch etwas irritiert ist folgender Bericht den ich neulich im Fernehen dazu gesehen habe. Die Darsteller -Kinder aus den indischen Slums sollen nämlich noch immer dort leben und von dem vielen Geld und Ruhm gar nüscht abbekommen haben. Sie haben noch nicht mal ein Haus in dem sie leben.
    Angeblich soll sich daran jetzt etwas ändern. Ich vermute aber leider mehr aus PR Gründen als aus Menschlichkeit :ochne:
     
  7. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Slumdog Millionaire

    Das wäre absolut ätzend....wo hast Du den Artikel gelesen?

    christine
     
  8. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Slumdog Millionaire

    aha, hab was gefunden

    http://www.focus.de/politik/ausland/tid-13702/bombay-vom-oscar-glamour-heim-in-den-slum_aid_381909.html

    aber:

    Während die Eltern gerne Bares gesehen hätten, zahlten die Filmemacher lieber das Schulgeld und richteten ein Konto ein, das den Kindern ab dem 18. Lebensjahr zur Verfügung steht. „Wir haben das immer wieder diskutiert“, erzählt Anil Kapoor, der Bollywood-Superstar, der die erwachsene Hauptrolle im Slumdog-Film spielt. „Was passiert, wenn man die Kinder aus ihrer bisherigen Umgebung reißt? Wie werden sie den Rummel verkraften?“ Kapoor berichtet von einem Schauspieler, ebenfalls ein „Slumdog“, der den plötzlichen Starkult nicht verarbeitete und drogenabhängig wurde. Der Traum wurde zum Albtraum.

    was sollte man den Kindern geben? Ich weiß selbst nicht, soll man sie woanders hinverpflanzen samt Familie und ihnen Schule und alles bezahlen? Das wäre echt was...aber ob es das richtige wäre....

    christine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...