Singulair sinnvoll bei 17 monate altem kind

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von ELTERN2008, 24. November 2009.

  1. Hallo ,

    wir hatten bei unserer Tochter ein Husten Problem mit RS Virus als Sie 6 Monate alt war. Nach ein Paar Tagen Krankenhausaufenthalt inkl. Inhalation hatten wir das so weit in den Griff bekommen.
    Seit neustem leidet unsere Kleine wieder seit 5 Wochen unter Schnupfen und Husten. Seither haben wir inhaliert(Salbutamol).
    Die Luftfeuchtigkeit in den Räumen und die Temperaturen werden von uns ständig kontrolliert und sind in Ordnung ( 18 °C / 60 % LF )
    Die Hustenanfälle und Schnupfen über den Tag haben sich deutlich verringert.
    Schnupfen hat Sie nicht mehr , jedoch die Hustenanfälle Nachts haben wir nur mit Capval einigermaßen in den Griff bekommen. D.h. aber nicht das der Husten weggegangen ist sondern, dass die Kleine nur noch Nachts wenig aber stark hustet. Heute waren wir beim Kinderarzt. Die Lunge ist Frei. Nachdem wir sagten dass wir seit 5 Wochen nur noch zum Arzt gehen und keinen richtigen Erfolg sehen, hat Sie meiner kleinen Tochter Blut abgenommen und untersucht. Sie sagte auch das sei auch in Ordnung und hat uns anschliessend Singulair verschrieben. Anzuwenden nur Nachts und 6 Nächte insgesammt. NAchdem wir die Packungsbeilage durgelesen hatten , haben uns die starken Nebenwirkungen wie ASTHMA, Depressionen.....starkes Bedenken gemacht, so dass wir uns entschlossen haben dieses Medikament nicht zu geben. Wir haben im Netz auch vieles darüber gelesen, dass dieses Medikament normalerweise ein Dauermedikament sei.
    Nach 10 Artzbesuchen stehen wir jetzt immernoch da und wissen nicht richtig was wir tun sollen. Ob wir dieses Medikament unserer Kleinen geben sollen oder nicht ?
    Hat jemand Erfahrung mir Singulair?

    Würden uns über Ratschläge freuen.
     
  2. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Singulair sinnvoll bei 17 monate altem kind

    Wir haben über lange Zeit mit Singulair inhaliert; vom Alter von ca. 1 Jahr bis ins Alter von 3. Uns hat es geholfen, heute (sie ist 6) müssen wir nicht mehr inhalieren.

    Wenn ihr euch unsicher seid, holt euch doch noch eine zweite Meinung eines anderen Kinderarztes.

    Salat
     
  3. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Singulair sinnvoll bei 17 monate altem kind

    Leni nimmt Singulair mini als Tabletten und wir sind froh drüber.

    Sprecht doch noch mal mit einem Lungenfacharzt wenn ihr euch unsicher seit.

    Was macht ihr denn sonst so gegen den Husten?

    LG colli
     
  4. Kokosflocke

    Kokosflocke Frau Elchfrau

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Singulair sinnvoll bei 17 monate altem kind

    Unsere Tochter Fiona bekommt über die Wintermonate auch Singulair. Wir haben gute Erfahrungen damit.
     
  5. AW: Singulair sinnvoll bei 17 monate altem kind

    Danke für eure Beiträge.


    Gegen den Husten können wir nicht viel tun, da die Kleine Tagsüber sehr wenig hustet.
    Sie bekommt von uns Kamillen Tee, viel Wasser .....

    Ich glaube wir werden jetzt auch einen Lungenfacharzt kontaktieren.
    Ich bin gespannt , was er auch noch zu sagen hat.

    Danke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...