Sie will nur noch das Fläschchen!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Brini, 29. August 2003.

  1. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo, ich schon wieder :oops:

    Melissa macht mir zur Zeit wirklich sorgen. Seit gut eineinhalb Monten will sie partout nix mehr von Brei wissen. Und ich hab wirklich alles mögliche versucht. Nur mit Clownmachen (meiner wie ihrerseits) kriegt sie ein paar löffelchen runter :eek:

    anfangs schob ich es auf die Hitze, darum hab ich ihr nur das Flässchen gegeben. Ich habe aber jeden Tag versucht, ihr Brei anzubieten. alles umsonst, Brei konnte weggeworfen werden.

    Nun ist es seit einer Woche etwas kühler und gestern versuchte ich es wieder mit dem Fenchel und Kartoffeln.

    Sie hat vielleicht 10 Löffelchen gehabt, dann war schluss. Flässchen wollte sie erst 2 Stunden später.

    War sie wirklich satt? Ich kann mir das nicht vorstellen, obwohl sie zur Zeit auch ihre Milch nicht immer leer trinkt. 6 Stunden zwischen zwei Mahlzeiten sind ganz normal bei ihr.

    Muss ich mir sorgen machen? Es fehlt ihr doch die vitamine? sie kriegt jetzt Aptamil 3 und davon je Flässchen 240ml (210 ml Wasser und 7 Messlöffel Pulver, wie anleitung)

    Sättigt die Milch zu fest? Oder etwa die Zähnchen? Aber seit mehr als einem Monat 8O ?

    Oh bitte, sagt mir was ich tun soll, ich mach mir echt langsam sorgen. Zugenommen hat sie nicht, aber sie krabbelt ja jetzt auch, darum mach ich mir in der Hinsicht nicht wirklich sorgen.

    Ausserdem ist auch unser alt bekanntes Stuhl problem noch nicht gut :heul:

    Sie hat ja soo harten Stuhl, und so wenig! Wenn mal weicher geht, dann nur wenig. Jedenfalls empfind ich das wenig, im gegesatz von früher.
    Trinken tut sie mehr den je! Seit sie alleine trinken kann aus der Trinklerntasse trinkt sie innerhalb 10 Minuten locker 150 ml Tee. Ich biete ihr den Tee mehrmals täglich an und sie trinkt wirklich gut und viel. Das sieht man auch an der Windel, in null komma nix ist die schwer wie blei :-D

    So, dazu gleich noch was, ihr Urin stinkt. Und zwar richtig extrem, so wie am morgen. Morgens fand ich das normal, aber auch Tagsüber kommt da immer dieser Amoniak geruch wenn sie gepiselt hat. Ist das normal?

    So, nun bin ich gespannt ob ich haue kriege weil ich das Windel Thema auch noch hier gepostet habe :-D


    Liebe Grüsse Gluckenmami Sabrina
     
  2. Hallo Sabrina,

    Lena ist ja fast genauso alt wie Melissa und wir haben hier auch die gleichen Essensprobleme.

    Ich kann auch machen was ich will, sie will einfach kaum etwas essen.
    Heute mittag hat sie 100 g. geschafft. Ich koche nun schon schon selbst, da ich den Verdacht hatte, es liegt an der Gläschenkost. Dem scheint aber nicht so zu sein 8O .
    Danach habe ich ihr noch ein Fläschen angeboten, davon hat sie knappe 40 ml getrunken.

    Jetzt schläft sie und ich bin unsicher, ob ich ihr gleich noch das restliche Essen anbieten soll oder normal mit dem OGB weitermache. Ich vermute aber, dass sie auch davon wieder nur ein paar Löffelchen ißt. :heul:

    Ich mache mir inzwischen natürlich auch Sorgen und denke immer, dass Kind kann doch nicht von Luft leben?
    Lena hat auch nicht weiter zugenommen, sie ist aber ganz aktiv und immer unterwegs (deswegen müßte sie doch eigentlich Hunger haben, oder?).

    Ich gebe allerdings noch 1er Milch. Wir sind gerade von Aptamil auf Milumil umgestiegen und ich habe das Gefühl, sie trinkt die etwas besser.

    LG,
    Simone
     
  3. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo Simone,

    da haben wir ja zwi Kandidaten, wie? :???:

    Also wegem zunehmen: Melissa ist ja jetzt so aktiv, da ist mir schon klar, das sie nicht zu nimmt, jetzt verbrennt sie ja alles durch ihr gekrabbel. Und mehr hunger hatte sie anfangs auch, nur jetzt?

    Sie trinkt so ca. 5-6 Flässchen am Tag, davon sind mind. 2 nur halb getrunken. und dann natürlich viel Tee.

    Aber ich mache mir mehr sorgen, weil sie keine Vitamine, Mineralstoffe und so weiter zu sich nimmt. Milch kann ja nicht alles ersetzen???

    oh weia, ich hoffe das gibt sich bald.

    Zum selberkochen, ich koche immer selber, ich habe nie gekauft. Bis letzte Woche, da hab ich mal von Hipp das "soo gross" Menu genommen, davon hat sie wieder nur 3-4 Löffelchen genommen, danach hat fast gewürgt wenn ich mit dem löffel in ihre nähe kam. :)


    Liebe Grüsse Sabrina
     
  4. hallo sabrina,

    erstmal keine sorge, die babymilch hat ALLE wichtigen vitamine und nährstoffe die sie braucht. solange sie genug babymilch trinkt, verhungert sie dir nicht. die vitaminen und minaralstoffe in der babynahung sind ihr sogar sicherer als in dem essen das du selber kochst und nicht kontrolieren kannst :) da sie aber bald 1 jahr alt wird, würde ich nicht mit gläschen anfangen, sondern an familienkost langsam denken.

    ich würde dir auch vorschlagen, von aptamil auf milumil umzusteigen, am besten auf milumil2. gibt es bei euch nicht, möglichst eine andere 2er nahrung mit bifidusbakterien. eine 3er nahrung wenn sie so wenig isst finde ich überflüssig (ist auch teuerer). durch diese bakerien dürfte euer stuhlproblem in 2 wochen erledigt sein.

    gib ihr bitte nicht mehr als 200ml tee am tag, der rest am besten wasser. zu viel tee am tag ist auch nicht gesund. wegen des amoniakgeruchs würde ich den doc fragen, das ist nicht ganz ok. ist ihr urin gelb oder transparent? es kann lediglich bedeuten, dass sie nicht genug flüssigkeit trinkt, ich würde aber vorsichtshalber nachfragen. (haue gibt's deswegen nicht, was rein kommt, muss auch irgendwo reauskommen :-D)

    wegen zu wenig essen: diese phase ist jetzt ganz normal, lies ein bisschen im kleinkind forum nach. bleib trotzdem am ball, biete ihr brei an, auch wenn sie nur wenig isst. die hauptnahrung holt sie ja über die flasche. versuche evtl. obst am stück und gemüse am stück anzubieten, wenn sie interesse an kauen hat. sonst behalte ihr gewicht in auge und melde dich nochmal, sollte es schlimmer werden. sie macht jetzt bestimmt auch ein entwicklungschub und rennt bald alleine durch die bude, hat keine zeit zum essen ;-)

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  5. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Mensch Gabriela,

    du bist der HIT!!! Du schreibst so super Antworten auf diese Fragen, danke dir :bussi:

    Also, sie mag es, am Familientisch zu essen :jaja:

    Unser Problem, Massimo kommt immer erst frühestens um 13:45 nach Hause, dann gibts Mittagessen und solange mag sie meistens nicht durchhalten. Ausserdem: Ich würde gerne mit ihm essen, wenn ich immer schon mit Melissa esse, ist das nicht so schön, da wir ja dann nie zusammen essen können, Massimo und ich. Auch abends kommt er erst um 22 Uhr heim, dann hab ich meistens schon gegessen. :(

    Wie auch immer, gefallen tuts ihr, sie hat auch schon einige male mit uns gegessen, Nudeln (hab sogar extra für sie ne Sugo gekocht :D ) und auch mal Reis mit etwas Gemüse. Das hat ihr geschmeckt, wirklich. Das problem, von dem bissi, das sie gegessen hat hat sie natürlich nicht genug gehabt. Und so hat sie danach noch eine Flasche geleert 8)

    Ok, ich denke, es wäre bestimmt der erste Schritt in die richtige Richtung.

    Dann zur Glässchen Mahlzeit, die hab ich auch nur ausprobiert, weil ich dachte, es wäre vielleicht ne Alternative (auch wenn wir auf Besuch sind) aber da sie das ja überhaupt nicht mag, ist das Thema schon erledigt. Selber kochen ist eh günstiger :jaja:



    Ich glaube milumil gibt es, aber kanns nicht sein, das sie die nicht verträgt? Sie hat noch immer einen ziemlich empfindlichen Magen, und wir haben erst vor einigen wochen auf Aptamil umgestellt :-?

    Muss es wohl einfach versuchen und hoffen, das es hilft. Wir haben vorher
    immer Milupa AR 1 bzw. AR 2 gegeben, eben wegen ihrem empfindlichen Magen.

    Und wegem Stückigen Gemüse, ich habe gemerkt das Fenchel immer so Fäden hat. Also auch nach dem pürieren, eignet der sich, um Stücke zu geben? Kauen tut sie eigentlich ganz gerne (noch lieber im Mund hin und her schieben und rausnehmen und wieder reintun :) ) aber eigentlich mag sie das. Oder was wäre geeigneter? Am besten etwas, das den Stuhl noch weich macht :???:


    So, jetzt hab ich dich wieder bombardiert mit fragen :-D ausserdem schreit Melissa!

    Grüssle und :bussi: Sabrina
     
  6. morgen brini!

    also, fenchel als fingerfood würde ich auch nicht geben, eben weil es so faserig ist :jaja: kohlrabi, blumenkohl, karotte (ok, stopft), zucchini, brokkoli - eigentlich alles was du an gemüse so kochst und sich schneiden lässt. gib ihr einfach alles was ungewürzt und kindgerecht ist zum probieren. nicht alles auf einmal, aber so langsam alles testen.

    nicht extra für sie kochen, sondern für euch das kochen, was sie auch essen kann. dann schmeisst man nichts weg und das kind sieht, alle essen dasselbe. isst sie nicht genug davon, kannst du anschliessend auch noch milchbrei geben, ein brot oder die flasche. schau mal hier, auch rezepte und was du sonst noch demnächst mit kleinkind :D wissen must www.babyernaehrung.de/kleinkind_kost.htm

    auf milumil würde ich trotzdem umsteigen, sie spuckt jetzt nicht mehr? eben wegen des stuhls. es sei denn, es gibt aptamil mit bifidus.

    du kannst versuchen euer essensplan so umzustellen, dass ihr mittags alle drei zusammen isst. frühstück um 7-8, um 11 uhr ein OG, um 14 uhr mittag und 18-19 uhr abendessen, evtl. vor dem schlafen noch eine flasche würde auch gehen.

    ich hoffe ich habe nichts vergessen.
    :winke: gabriela
     
  7. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo Gabriela,

    ok, ich werde das mal versuchen. Wir werden sehn, was daraus wird. Ich hoffe die kleine Kröte kriegt bald wieder spass am essen :D .

    digges :bussi: Sabrina
     
  8. Hallo Sabrina,

    ich wollte mich auch noch mal melden.

    Heute mittag hatten wir wieder das Theater überhaupt, obwohl ich schon
    Fingerfood serviert habe. Lena hat 2 Stückchen Kartoffel und ca. 3 Ministückchen Brokkoli gegessen. :heul:

    Danach war ich mir unsicher, ob ich ihr nun eine Flasche geben soll oder gar nichts.
    Mein Mann und ich haben uns dann mal für gar nichts entschieden.
    Und zum Glück hat sie dann vorhin ihren kompletten (ca. 200 g) OGB gegessen. :bravo:

    Aber so dolle finde ich die Lösung auch nicht. Wie machst Du das denn? Oder falls Gabriela oder Ute nochmal liest: Soll ich Fläschchen geben oder nicht?

    Jedenfalls ist mir schon schlecht, wenn ich an die nächste Mahlzeit denke. :o

    Ich hoffe es wird auch bei uns wieder besser. Sabrina, wäre toll, wenn Du mir mal berichten könntest, wie es bei euch gelaufen ist.

    Danke und liebe Grüße,
    Simone
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...