Sie verweigert den OG-Brei

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Schäfchen, 22. Juni 2003.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Hallo Ute,

    pünktlich vor dem Urlaub häufen sich unsere Sorgen. So hoffe ich nun auf deinen Rat.

    Ariane ißt wie folgt:

    morgens: 250 ml Milumil 3
    ggf. vormittag etwas Toast oder Obst (je nach Laune)
    mittags: Mittagessen mit Mama (Gemüse mit Kartoffeln o.ä.)
    nachmittags bislang OG-Brei
    abends max. 140 ml Miluvit mit ab dem 8. Monat (mit Cornflakes)

    Flasche geht problemlos, Mittag ißt sie gut, wenn es schmeckt sogar mit Nachschlag oder Nachtisch (Obst). Nachmittags mag sie aber ihren OG-Brei nicht mehr essen. Heut hab ich nun mal ohne O probiert, das ging etwas. Aber auf ne richtige Portion kommt sie nicht, Menge war ca. 3 EL mit Wasser und Öl. Obst so (Banane in Stücken o.ä) nimmt sie gern. Das Obst ansich kann es also nicht sein - oder mag sie lieber frisches Obst? Aber wenn ich das in den OG-Brei rühre, verweigert sie auch.

    Abends nimmt sie seit zwei Wochen wieder Milchbrei. Bislang hat sie den verweigert und aß stattdessen Butterschnitte plus 150 ml Milumil. Rieisge Mengen schafft sie nicht, max. die angegebenen 140 ml. Aber zum Durchschlafen reicht es. Sie wird also satt.

    Was geb ich ihr denn nun nachmittags? Und wie geht es überhaupt weiter, wenn sie ein Jahr alt ist? Ich möcht sie gern in die Krippe geben für ein paar Stunden täglich, da gibts auch keinen OG-Brei, fürchte ich.

    Ach ja: Milch aus der Tasse nimmt sie inzwischen auch - aber nur Milupino (nicht Milumil!). Ich hab es mal zum Kosten für mich gekauft (muß schließlich wissen, was ich meinem Kind da anbieten will) und sie fand es beim Probieren offensichtlich superlecker.

    Was mach ich denn mit meinem Kinde, liebe Ute?

    rätselt
    Andrea
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Obststücke und Zwieback/Brot mit Butter als Alternative :jaja:. Beeren - die Saison ist ja am laufen - und Bananen können auch backenzahnlose junge Damen auf den Kauleisten bearbeiten. Immer mal wieder OGB anbieten. Wenn Du Glück hast, nimmt sie ihn Dir noch ein paar Monate ab, wenn sie ihn nicht tgl. vorgesetzt bekommt.
    Lulu
     
  3. Huhu,
    unsere Krümel sind ja im selben alter. Dean ist schon seit einiger Zeit Nachmittags keinen OG-Brei mehr, dafür mal eine Reiswaffel, Dinkelstangen, Sesamhörnchen und Obst. ICh habe letzte Woche bei der Kinderärztin nachgefragt und sie meinte, das sei völlig ok und ich solle ihn langsam an den Familientisch gewöhnen: auf 3 Hauptmahlzeiten und 2 Zwischenmahlzeiten.
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Danke für den Tipp.

    @ Lulu: Unsere Erdbeeren aus dem Garten find sie superlecker. Hoffentlich hat das Unwetter letzte Nacht den kleinen Pflanzen ne Chance gelassen. Trau mich gar nicht zu gucken. :o Banane find sie auch toll.

    Dann werd ich mal ein neues "Kaffeetrinken" einführen.

    Liebe Grüße
    Andrea
     
  5. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hmm, soweit ich mich erinnern kann, mochte Christina irgendwann auch keinen OG-Brei mehr. Ich habe ihr dann die Früchtchen von Alete gegeben (sind ohne Zucker, nur reines Fruchtpüree) und ein paar Babykekse (lösen sich im Mund schneller auf) dazu, das hat sie dann gern gegessen. Wir haben das auch rel. lange beibehalten, erst in letzter Zeit, wo es wieder so viel leckeres frisches Obst gibt und Christina auch alles schon super kauen kann, gibt es nachmittags Obststückchen.

    LG, Bella :blume:
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Andrea,

    die besten Tipps gab es schon :jaja:

    Obst frisch und gerne Vollkornkeks (ohne Acrylamid .....) oder Zwieback dazu. Erst das Obst dann der Keks.

    Hierzu gibt es auch einen interessanten Link www.babyernaehrung.de/kleinkind_kost.htm ich bin nicht immer einverstanden mit dem was Ärzte raten ..... Familienkost ist auch so ein Thema ..... http://www.babyernaehrung.de/theorie_und_praxis.htm

    Liebe Grüße in die Runde

    Ute :winke:
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Liebe Bella, liebe Ute,

    danke für euren Rat.

    @ Bella: Früchtchen von Alete geht bei uns nicht. Ich krieg nur welche mit Apfel drin und den verträgt mein Mäuschen nicht.

    @Ute: Hab heut Zwieback gekauft. :-D Vollkornkekse gibts bei uns nur kleine, die nimmt Ariane nicht. Sie brauch was zum Greifen. Alete-Kinderkekse haben die ideale Größe, sind aber nicht mit Vollkorn (glaub ich). Na ja, dann halt Zwieback - mal sehen, ob die den ohne Zähne packt. :-D

    Gruß
    Andrea
     
  8. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo Andrea,
    Du kannst ja statt der Früchtchen auch andere Obstgläschen nehmen, wo kein Apfel drin ist (oder selbst kochen). Ich fand die Früchtchen nur so praktisch, weil Christina einen Becher aufgegessen hat und ich nicht immer die angebrochenen Gläschen rumstehen hatte!

    LG, Bella :blume:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...