Sie schreit und schimpft......

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Reni, 3. August 2006.

  1. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.257
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    das es mir das Herz zerreisst aber gleichzeitig meine nerven auf eine harte Probe. ich bin echt kurz davor loszuheulen oder zu schreien und hab mich erstmal aus der Situation zurückgezogen. Das geht nun schon den 3. Abend so. Sie schläft tagsüber kaum noch, heute nur eine halbe Stunde am Vormittag und dann nicht mehr. Gegen 18 Uhr ist sie völlig fertig bei ihrer Abendflasche eingeschlafen und halb 7 wieder aufgewacht , ist hundemüde, reibt sich die Äuglein und die Nase aber schreit wie eine Wilde wenn ich sie ins Bett legen will. Sie zeigt aber immer auf die Türen und will das ich mit ihr aus dem Zimmer gehe. Tue ich das ist alles okay, dann spielt sie und läuft durch die Gegend, alles ist in Ordnung. Normalerweise bin ich dann so, daß ich mir sage, okay, lass sie wach bleiben bis sie richtig müde ist, was soll ich ihr und mir so einen Stress machen..........aber sie ist ja heute richtig müde. Sobald ich anfange ihr Lieblingsschlaflied zu singen fängt sie an zu weinen und dreht sich aus meinem Arm raus.

    Jetzt schreit sie wieder ganz wild.....ich geh mal schnell zu ihr.
    Doreen
     
  2. AW: Sie schreit und schimpft......

    Liebe Doreen!

    Das Verhalten deiner Tochter kann viele Gründe haben: Zähne, Entwicklungsschub, vielleicht laboriert sie an einem kleinen Infekt, Laufen lernen, Trennungsangst, Entscheidungsschwierigkeiten (Einjährige wissen oft nicht WAS sie wollen und sind hin- und hergerissen zwischen müde sein und doch nicht schlafen wollen)....

    Wart mal ab und bleib ruhig. Wahrscheinlich ist es nur ne kurze Phase. Du kannst versuchen Rescue-Tropfen zu deiner Beruhigung zu schlucken und deiner Kleinen kannst du die Tropfen auf die Innenseite der Handgelenke massieren...zu ihrer Beruhigung.

    lg erstmal und alles Gute,

    Johanna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...