Sie kommt nicht zur Ruhe

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Reni, 10. Januar 2006.

  1. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    Hallo,

    erstmal möchte ich uns kurz vorstellen, da wir uns eben erst registriert haben. Wir, das sind Ich, Doreen und meine Kinder Franziska ( *13.01.1991) und Emily-Sophie (*19.07.2005). Einen Papa gibts auch, Enrico (28 ).:)
    Jetzt zu meinem "Problem".
    Meine Kleine hatte die 3-Monats-Koliken. Von daher haben iwir sie auch immer viel umhergetragen und in den Schlaf gewiegt. Sie ist also ab der 3. Woche nicht mehr selbstständig in ihrem Bettchen eingeschlafen. Jetzt ist es so, wenn ich sie im Halbschlaf ( ich trage sie auch heute noch) in ihr Bettchen lege, zappelt sie ganz viel herum.Sie dreht ihr Köpfchen hin und her, zappelt mit den Beinchen als wenn sie loskrabbeln will, fängt an zu erzählen, erst leise, dann immer lauter.Sie kommt einfach nicht zur Ruhe. Sie ist Nachts auch sehr unruhig, wacht öfter weinend auf, und wenn sie ihren Nuckel dann bekommt ist aber wieder Ruhe. Sie ist ein Bauchschläfer, das kommt noch dazu, aber auf dem Rücken kann sie stundenlang liegen, sich die Augen reiben und weinen, sie schläft wenn, dann nur für wenige Minuten ein,zuckt zusammen und wacht wieder auf.
    Wenn ich sie dann umdrehe schläft sie sofort ein.
    Eben habe ich ihr das Fläschchen gegeben, nun liegt sie auf dem Rücken in ihrem Bettchen und "meckert" vor sich hin, obwohl sie beim Trinken schon eingeschlafen war.
    Kann mir vielleicht jemand einen Rat geben? Gibt es gegen diese Unruhe was Homöopatisches, was ich ihr geben kann, damit sie mal in Ruhe durch-und einschlafen kann ( und ich auch) ?
    Danke für eure Antworten.
    LG Doreen
     
  2. AW: Sie kommt nicht zur Ruhe

    Hallo Doreen!

    Klingt auf den ersten Blick, so als ob deine Kleine sich durch ihr eigenes "Gezapple" vor dem Einchlafen immer wieder aufwecken würde...
    Hast du es schonmal mit "Pucken" (also in ein Tuch einwickeln) versucht? Dadurch kann dein Schatz nicht mehr so rumfuchteln und könnte vielleicht besser einschlafen. Ich weiß aber nicht, ob sie sich das in dem Alter noch gefallen lässt, einen Versuch wär es jedenfalls wert.

    Ansonsten verlink ich dir hier noch zwei ähnliche "Probleme", die wir kürzlich hatten und bei denen die Babys auch im Alter deiner Kleinen waren:

    http://www.schnullerfamilie.de/threads/75475
    http://www.schnullerfamilie.de/threads/75514

    lg, Johanna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...