Seltsame Gesetze für Männer und Frauen (Teil 1)

Dieses Thema im Forum "Scherzkekse" wurde erstellt von PepperAnn, 14. September 2005.

  1. PepperAnn

    PepperAnn Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    El Paso, Texas
    § Männer

    Aufgrund eines Gesetzes darf in Pennsylvania kein Mann ohne der schriftlichen Genehmigung seiner Frau Alkohol kaufen.

    In Detroit/Michigan ist es Männern gesetzlich verboten, ihre Frauen an Sonntagen böse anzuschauen.

    In Wichita, Kansas wird die Mißhandlung eines Mannes durch seine Schwiegermutter nicht als Scheidungsgrund anerkannt.

    In Alabama ist es Männern verboten, einen falschen Schnurrbart zu tragen, wenn dieser Kirchenbesucher zum Lachen verleiten könnte.

    In Tasmanien ist es Männern verboten, in der Zeit zwischen Sonnenunter- und Sonnenaufgang Frauenkleider zu tragen.
    [Das aus dem Jahr 1935 stammende Gesetz wurde im November 2000 aufgehoben.]


    § Frauen

    In Arkansas darf ein Ehemann nach einem Gesetz seine Frau schlagen, allerdings nicht öfter als einmal im Monat.

    Ein Gesetz des Staates Illinois besagt, das alle weiblichen Singles männliche Junggesellen mit 'Meister' anzureden haben.

    In L.A. darf jeder Mann seine Frau mit einem Lederriemen schlagen, vorausgesetzt, der Riemen ist nicht breiter als zwei Inches. Benutzt er einen breiteren Riemen, bedarf es der vorherigen Erlaubnis seiner Ehefrau.

    'Frau am Steuer, Ungeheuer' müssen sich wohl die Stadtväter von Memphis, Tennessee gedacht haben. Denn Frauen dürfen dort einem Gesetz zufolge nur Auto fahren, wenn ein Mann vor dem Auto herläuft und zur Warnung von Fußgängern und anderen Autofahrern eine rote Fahne schwenkt.

    Keine Frau darf in einem Badeanzug einen Highway des Staates Kentucky betreten, wenn sie nicht von mindestens zwei Polizisten eskortiert wird oder sich mit einem Knüppel bewaffnet hat. Dieses Gesetz tritt nicht in Kraft, wenn die Frau entweder weniger als 90 oder mehr als 200 Pfund wiegt.

    Ein Gesetz des Staates Michigan legt fest, dass das Haar einer Frau ihrem Ehemann gehört.


    Nach Klärung der Eigentumsverhältnisse versteht es sich von selbst, das sich in Michigan keine Frau ohne die Erlaubnis ihres Mannes die Haare schneiden lassen darf.



    Die New Yorker Verkehrsbehörde hat entschieden, das auch Frauen 'oben ohne' U-Bahn fahren dürfen. Ein New Yorker Gesetz besagt, das, wenn ein sich ein Mann irgendwo mit freien Oberkörper zeigen darf, einer Frau dasselbe Recht zugestanden werden müsse.
    [Diese Entscheidung wurde getroffen, nachdem eine Gruppe von Frauen dieses Gesetz in der New Yorker U-Bahn 'getestet' hatte. Ein Polizeisprecher erklärte, das die Polizei sich mit der Regelung abfinden werde. Sollte aber eine andere Regel verletzt werden, z.B. eine nackte, rauchende Frau in der U-Bahn, würden Maßnahmen ergriffen werden.]

    Ein spezielles Reinigungsgesetz verbietet es Hausfrauen in Pennsylvania, Dreck und Staub unter den Teppich zu kehren.


    Frauen in Saco, Missouri ist es gesetzlich verboten, Hüte zu tragen, welche ängstliche Personen, Kindern oder Tieren Angst einjagen könnten.


    In St. Louis ist es der Feuerwehr verboten, eine Frau zu retten, wenn diese nur mit einem Morgenmantel bekleidet ist. Um gerettet zu werden, müssen Frauen vollständig bekleidet sein.


    Auf der britischen Kanalinsel Sark ist es Ehemännern durch die Verfassung erlaubt, ihre Ehefrauen mit einem Stock zu schlagen, wenn der Stock nicht dicker als ein Finger ist und kein Blut spritzt.

    In London/GB ist es illegal, Ehefrauen nach 21 Uhr zu schlagen.
    [Dieses Gesetz sollte dazu beitragen, die hohe Zahl der nächtlichen Ruhestörungen in London zu verringern.]

    In Tuscon/Arizona wird es Frauen per Verordnung verboten, Unterhosen zu tragen.

    Frauen in Großbritannien ist es verboten, in öffentlichen Verkehrsmitteln Schokolade zu essen

    Die Frauen aus dem amerikanischen Bundesstaat Vermont dürfen ohne schriftliche Erlaubnis ihrer Ehegatten kein künstliches Gebiss tragen.

    LG
    Corinna
     
  2. MARINOBLUME

    MARINOBLUME Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    2.187
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    in maintal Bischofsheim Kreis Hanau
    :winke:
    Hallo corinna!
    `Das ist doch nicht ernst gemeint,oder.

    Ist ja furchtbar


    LG patti
     
  3. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    ich glaub in manchen Dingen sind die Amis so beknackt. ihc würden denen das zutrauen!!! :verdutz:

    Sag mal Peppi ist das Ernst oder Spaß??
     
  4. PepperAnn

    PepperAnn Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    El Paso, Texas
    Ich habe das aus dem Internet kopiert und ich kann mir vorstellen das es ernst gemeinte Gesetze sind, viele der Gesetze hier in den USA, stammen ja noch aus der Zeit des wilden Westens und wurden nicht geändert. Ich übernehmen natürlich keine Garantie für den Wahrheitsgehalt. :)

    LG
    Corinna
     
  5. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    boah, haben die nix besseres zu tun als solche scheiss gesetze zuerlasen? Schrecklich....
     
  6. Naja bei einigen Sachen finde ich bei näherer Überlegung schon, die sollte man hier einführen:
    Hihi ich hör meinen Liebsten schon um ein Bier flehen.... :p

    :bissig: Sonntags ist bei uns immer Flohmarkt- :brav0: endlich Bücherkaufen ohne strafende Blicke ab dem 10. Buch

    Das find ich auch sehr sinnvoll :prima: ( in England würde die gesamte weibliche königliche Familie Probleme bekommen :bissig: )

    Wenn man das jetzt mal praktisch betrachtet- bei der Verkehrssituation in unseren Städten - da wäre es von Vorteil wenn man seinen Mann zum Weg freiräumen vorschicken könnte ;-)



    Das geht natürlich gar nicht- wie soll man denn da gescheit putzen ;-( :?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...