Selbstständigkeit

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Grand-mère, 8. Dezember 2007.

  1. Grand-mère

    Grand-mère Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mitten in Deutschland
    Homepage:
    Hi,

    ich bin von Beruf Krankenschwester und werde zum Jahresende arbeitslos.
    Es war eine befristete Stelle als Schwangerenvertretung.

    Nun mache ich seit über einem Jahr eine Fortbildung zur Heilerin und möchte es sehr gern auch beruflich ausführen, weil es endlich das ist, wonach ich schon so lange gesucht habe.:bravo:

    Arbeitsmäßig sieht es in unserer Region schlecht aus, so dass ich nicht Zweigleisig fahren kann. Aber das will ich auch nicht mehr.:ochne:

    Nun bin ich auf der Suche nach Tipps und Anregungen.
    Was muss ich unbedingt beachten?
    Gibt es einen Unterschied zu Freiberuflich und Selbstständig, oder ist das eins ???:oops:

    Ich hoffe sehr auf eure Hilfe !!!!:merci:


    Liebe Grüße
     
  2. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.643
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Selbstständigkeit

    Erkundige dich doch mal bei der IHK oder dem Arbeitsamt. Dort werden oft günstig Kurse zur Existenzgründung angeboten. Wenn du dich noch nicht näher mit der Thematik beschäftigt hast, ist das auf jeden Fall ein guter Start. Da gibt es dann Tips zum Thema Businessplan, Finanzierung, steuerrechtliche Themen etc.. Es ist so viel zu beachten und man sollte sich wirklich vorher ausreichend Gedanken machen. Ist jetzt kein ganz konkreter Tip, aber vielleicht hilft es ja doch ein bißchen...

    Viele Grüße
    Sandra
     
  3. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    AW: Selbstständigkeit

    Hallo,
    ja, da gibt`s Riesenunterschiede. Der1. als Freiberufler zahlst du ganz normal Einkommensteuer und mußt nur Umsatzsteuer-Voranmeldung bzw. Abrechnung machen. Als Selbstständiger brauchst du einen Gewerbeschein, mußt Gewerbesteuer bezahlen und Einkommensteuer.
    Erkundige dich da ganz genau. Wir haben bei meinem Mann die Freiberuflichkeit durchbekommen, (du darfst dann keine Produkte verkaufen sondern nur die Dienstleistung).
    Viel Erfolg und alles Gute
    Brigitte
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...