selber gekochte Beikost im Urlaub

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von GrisuMausbaer, 31. Juli 2009.

  1. Hallo alle zusammen !

    Wir fahren im September 2 Wochen mit dem Auto an die Nordsee in den Urlaub ! :crazy:

    Da ich die Beikost für meinen kleinen Schatz selber koche, frag ich mich wie ich das wohl im Urlaub mache. Will ja auch nicht jeden Tag in der Küche stehen und kochen. Aber ich kann ja auch nicht zu Hause vorkochen und es dann mitnehen, es hält sich ja nicht so lang.

    Ich dachte mir, ich kaufe dort für zwei Wochen ein, koche dann vor und gefriere es ein.

    Habt ihr irgendwelche Erfahrungen oder könnt mir Tipps geben?

    VLG GrisuMausbaer :winke:
     
  2. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: selber gekochte Beikost im Urlaub

    Ganz ehrlich? Ich habe für den Urlaub Gläschen von alnatura gekauft und mitgenommen, weil dort eben nicht daran zu kommen war :oops:.

    Täglich selber kochen würde ich nicht, eben, weil es ziemlich viel Zeit in Anspruch nimmt und man im Urlaub ja auch mal was Anderes haben möchte, als in der Küche zu stehen.

    Anders wäre es, wenn du für euch ohnehin kochen würdest, dann wäre das ja quasi 'ein Aufwasch'.


    Wenn ich es machen würde, dann glaube ich, so, wie du es auch geschrieben hast... Gleich am ersten Tag vor Ort alles vorkochen und dann nach dem Abkühlen eben einfrieren. Habt ihr denn eine Kühltruhe in der Ferienwohnung?


    In jedem Fall entspannender wäre *für mich* die Bio- Gläschenvariante :zwinker:.
     
  3. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: selber gekochte Beikost im Urlaub

    Ich habs auch wie Blümchen gemacht und Gläschen vor Ort gekauft :jaja:
     
  4. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: selber gekochte Beikost im Urlaub

    Das setzt aber voraus, dass das Kind auch Gläschen isst. Svenja wäre dann verhungert, sie rührte die nicht an :)
     
  5. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: selber gekochte Beikost im Urlaub

    Ömm, ja, in der Tat.

    Jetzt wo du das erwähnst, erinnere ich mich auch, dass mein Großer, der nicht sooo gern Gläschen aß, dann halt auch mal zweimal Milchbrei am Tag bekommen hat...
     
  6. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: selber gekochte Beikost im Urlaub

    Du könntest jeden 3. Tag neu kochen. Also am "Koch"-tag gleich die doppelte Ration kochen, die für den Tag gleich geben und die andere im Kühlschrank bis zum nächsten Tag aufheben. Dann am 3. Tag neues kochen.
    Oder du kochst alles auf einmal und frierst ein, falls du so viel einfrieren kannst.
    Oder du kochst in der ersten Woche und dann in der zweiten Woche noch mal, diese Portionen bekommst du auch in ein Gefrierfach vom Kühlschrank.

    Viel Spaß,
    Annette
     
  7. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: selber gekochte Beikost im Urlaub


    Das stimmt allerdings.
     
  8. AW: selber gekochte Beikost im Urlaub

    Erstmal vielen Dank für die netten Tipps.

    Ich weiß gar nicht, ob Till Gläschen essen würde, habs noch nie ausprobiert, außer bei Früchten.

    Nee ne Gefriertruhe haben wir nicht, aber ein Gefrierfach.

    Mmmh, muß nochmal überlegen wie ich es mache, hab ja noch ein bißchen Zeit. :hahaha:

    Grüßle
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...