Seit 2 Monaten erkältet

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Himbeeri, 15. Juni 2005.

  1. Hab mal eine Frage zwischendurch.

    Unser Kleiner ist jetzt seit 2 Monaten erkältet. Unser Kinderarzt meint das er nun halt einen Virus nach dem anderen erwischt habe und wir abwarten sollen (falls nötig die Symthome bekämpfen)

    Frag mich aber schon so langsam, ob da nicht was anderes dahinterstecken könnte. Wie kann ich unterstützen damit dieser "Viruskreis" sich mal unterbricht? Krabbelgruppe mal ein zwei Male aus lassen? Vitamin C geben?

    Weiss jemand Rat?:V: Kann ein Zusammenhang mit den letzten Zähnen bestehen?
     
  2. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Wir sind auch ständig krank :-? Das längste ohne Erkältung war, glaube ich, wohl mal 2 Wochen, und das geht jetzt schon seit über einem Jahr so! Das ist halt so mit kleinen Kindern, die stecken sich ständig irgendwo an und dann geht's in der Familie rum. Krabbelgruppe würde ich deswegen nicht ausfallen lassen, solange Dein Kleiner nicht richtig fiebert oder was Ansteckendes hat. Einigeln stärkt das Immunsystem auch nicht! ;-)

    In einem Elternheft habe ich mal gelesen, daß bis zu 12 Infekte pro Jahr durchaus normal sind und mein KiA, der uns ja ständig sieht, meint auch nur, das gehört halt dazu, gerade, wenn die Kinder auch viel Kontakt mit anderen Kindern haben oder eben in den Kiga gehen. Wenn Du Dich mal hier im Forum umhörst, wirst Du sehen, daß es vielen anderen auch nicht besser geht... Da hilft nur durchhalten und hoffen, daß es sich auswächst und wir dafür dann gesunde, widerstandsfähige Schulkinder haben werden!

    LG, Bella :blume:
     
  3. Hoffen wir das die Erkältungen mal wieder aufhören, denn nun ist er bereits seit 60 Tagen durchgehend krank. Das sind wir uns einfach nicht gewohnt. Der Schnupfen ist ja nicht so schlimm, aber der Husten lässt ihn kaum schlafen.
     
  4. Habt ihr Allergien ausgeschlossen? 60 Tage ohne Unterbrechung ist ja schon heftig. Meine Kinder hatten eine Zeit lang zwar auch einen Infekt nach dem nächste, aber ein paar infektfreie Tage (oft auch Wochen) waren schon dazwischen.
    Nur mal so als Denkanstoss.
    Gruss und gute Besserung!
     
  5. @knorke
    Unser Arzt meinte das eine Allergie ( Heuschnupfen) mit grösster Wahrscheinlichkeit auszuschliessen sei. Die Augen sind auch nicht gerötet und tränen nicht. Beim letzten Arztbesuch habe ich danach gefragt.

    Aber falls es nach dem Urlaub nicht besser ist werde ich die Allergie nochmals ansprechen. An was für eine Allegie hast du gedacht?
     
  6. Hallo

    du schreibst von ständigem Husten. Tjark hat auch Asthma, allerdings auch nicht allergisch. Trotz allem wird jetzt nochmal ein richtiger Allergie test gemacht (aber ist ja auch schon 4,5). Habt ihr Tiere zuhause?
    Der Sohn einer Freundin hat auch Allergien, bei ihm ist chronisch die Nase zu, aber er hat auch keine tränenden Augen usw. und trotzdem eine Allergie. Zur Not würde ich mal einen Lungenfacharzt aufsuchen- der hat uns letzlich auch erst geholfen.
    LG und endlich gute Besserung von
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...