Sehr schnelle und schöne Geburt...

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von bula175, 22. März 2006.

  1. bula175

    bula175 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Da hatte es jemand Besonderes ganz eilig...

    Meine Schwangerschaft verlief wie im Bilderbuch. Ich hatte weder ein Weh-wehchen noch war mir übel. Die ganzen neun Monate habe ich in vollen Zügen genossen und war ganz stolz auf meinen Bauch.
    Genau einen Monat vor der Entbindung war ich bei einer Frau, die mir die Karten gelegt hat. Sie hat nur Glück gesehen. Sie sagte mir, dass das Baby in 15 Tagen kommt.
    15 Tage später: Es war 4 Uhr in der Früh (oder Nacht), ich bin wach geworden weil es auf einmal so nass war im Bett. Ich habe so ruckartig die Decke weg gerissen, dass mein Mann wach wurde. Er war sofort hell wach und fragte was los ist. Im ersten Moment habe ich gedacht ich hätte ins Bett gemacht. Und es war mir so unangenehm. Doch dann fiel mir die Fruchtblase wieder ein, die es auch sein könnte.
    Mein Mann wurde nervous und fragte nach Wehen. Ich hatte schon ein leichtes Ziehen, aber sollten das Wehen sein? Es war/ist mein erstes Kind und alles was ich gelesen hatte und mir erzählt wurde traf in dem Moment nicht auf mich zu. Vielleicht war ich auch noch müde.
    Ich hatte nur das Gefühl noch einmal "groß" auf´s Klo gehen zu müssen. Weder mein Mann noch ich ahnten, dass unser Sohn schon nach unten drückte und raus wollte. Als ich die Abstände des Ziehens gemessen habe, waren es schon alle 4 Minuten. Um ganz sicher zu sein dass es die Wehen sind rief ich im Krankenhaus an. Die Hebamme bestätigte es mir und ich machte mich langsam fertig, während mein Mann schon ungeduldig war.
    Um 5:10 Uhr waren wir dann endlich im Krankenhaus. Die Hebamme hat mich direkt in den Kreissaal geführt. Ich durfte nur noch einmal auf die Toilette und sollte mich dann für das CTG hin legen. Bis dahin hatte ich erst 1 Std und 10 Minuten Wehen, die ganz selten und so leicht dass ich sie weg atmen konnte. Aber als ich auf dem Bett lag wurden sie doch schlimmer.
    Sofort fiel mir alles ein was ich gelesen habe: 8-16 Stunden Geburt und die Wehen werden immer schlimmer. Für einen Moment habe ich gedacht, dass schaffst Du nicht. Die Wehen sind bestimmt nicht auszuhalten wenn sie 8 Stunden weiter immer schlimmer werden. Doch die Hebamme beruhigte mich mit den Worten, das Baby ist gleich da ich kann schon den Kopf sehen.
    50 Minuten später war die letzte Presswehe. Ich hatte so ein starkes Gefühl in mir. Jede Sekunde habe ich nur an das Baby gedacht. An das kleine Wesen, dass so schwer arbeiten muss. Ich musste ihm helfen so gut ich konnte und habe die nächste Wehe genutzt um so stark wie möglich zu pressen. Es war ein unglaubliches Gefühl zu spüren, wie er auf die Welt kam und das Gefühl ihm auf die Welt geholfen zu haben.
    Es war ein Junge, Leon. Sofort hat die Hebamme ihn hoch gehoben, dass ich ihn sofort sehen konnte und ihn mir direkt auf meinen nackten Busen gelegt. Mir flossen die Tränen übers Gesicht. Endlich hielt ich den Menschen im Arm, der solange in meinem Bauch war. 49 cm klein und 2440 Gramm leicht wie sich später heraus stellte, aber kern gesund.
     
  2. AW: Sehr schnelle und schöne Geburt...

    wie schön, da ist ja meine 58 stunden aktion nix dagagen... ich freu mich so das du eine solche traumgeburt hattest, und wünsche euch noch alles liebe...
     
  3. Sunny150905

    Sunny150905 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Homepage:
    AW: Sehr schnelle und schöne Geburt...

    Mensch, so eine relativ schnelle und unkomplizierte Geburt wünsche ich mir für mein nächstes Kind auch. Von soetwas hab ich in meiner Schwangerschaft immer geträumt.
    Und so schön geschrieben :bravo:
     
  4. Kati

    Kati Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Pampa ;-)
    Homepage:
    AW: Sehr schnelle und schöne Geburt...

    Das erinnert mich ein wenig an die Geburt von Niklas. Ich hatte auch so eine schöne Schwangerschaft und die Geburt dauerte vom Anfang der ersten Wehe bis Niklas da war 2 Stunden. Bei mir fingen die Wehen gleich im 5 Minuten Abstand an und ich habe mich auch gefragt, ob es tatsächlich Wehen sind, weil es mir so leicht vorkam. Im Krankenhaus hab ich auch gedacht..meine Güte, das muß sich ja noch enorm steigern. Ich war dann ganz irritiert, als die Hebamme mit Tüchern und so kam und meinte, dass ich jetzt gleich meinen Sohn zur Welt bringe....naja, da hatte ich auch schon Presswehen und konnte gleich loslegen. :)
     
  5. bula175

    bula175 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Sehr schnelle und schöne Geburt...

    Hallo Jenny, (Und alle die eine leichte Geburt haben möchten)

    das muss vielleicht kein Wunsch bleiben. Denn ich habe mich schon während der SS darauf vorbereitet. Leider kann ich nícht genau sagen was davon geholfen hat, aber verraten kann ich´s trotzdem:
    - Heublumen- Voll- und Sitzbad, damit der Muttermund weich wird
    - Akupunktur, bieten viele Hebammen an zur Vorbereitung für die Geburt
    - Jeden Tag 4 TL Leinsamen (habe ich mir mit frischem Obst, ein wenig Ahornsirup und Nüsse gemischt)
    - Becken auf dem Pezziball kreisen lassen (meist beim fern sehen)
    - gaaaaanz viel Lebkuchen gegessen (war zum Glück die Zeit, soll Wehen fördernd sein)

    Vielleicht auch ein wenig Glauben an das was man macht

    Iris
     
  6. Anouschka

    Anouschka Lexikon der 1000 Vornamen

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am richtigen Ort!
    AW: Sehr schnelle und schöne Geburt...

    Mensch, das klingt ja super..und dein Leon ist ja ein ganz Süßer, wie man erkennen kann!
     
  7. Kati

    Kati Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Pampa ;-)
    Homepage:
    AW: Sehr schnelle und schöne Geburt...

    Iris, das habe ich auch alles gemacht. Zusätzlich noch Dammmassage mit einem bestimmten Gewebeerweichenden Öl (und mein Damm ist kein bißchen gerissen).

    Ich glaube auch, dass es geholfen hat. Und ich glaube auch, dass es viel mit dem Glauben daran zu tun hat. Ich hatte von Anfang an eine positive Einstellung zu meiner Schwangerschaft und war mir einfach sicher, dass ich eine ganz leichte Geburt haben werde.

    Aber dennoch habe ich Frauen kennen gelernt, die all das gemacht haben und die Geburt war trotzdem chaotisch....

    Aber ich würde all das nächstes Mal auch auf jeden Fall wieder machen, denn ich glaube, dass es bei mir geholfen hat.
     
  8. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Sehr schnelle und schöne Geburt...

    :herz:
    Das hört sich total schön an...
    ..und wahnsinn wie schnell... mir stellt sich direkt die Frage: wollt Ihr beim zweiten (falls bei Euch irgendwann ein zweites geplant ist?!?) überhaupt noch ins Krankehaus fahren?? In der Regel, gehen die Geburten schneller als beim ersten :zwinker:

    Ich durfte auch eine traumgeburt erleben (nicht ganz so schnell) aber auch wunderschön (Bericht ist auch hier zu finden ;-) ) und ich freue mich immer, wenn ich lese, daß auch andere es als schön oder Traum bezeichnen.

    Lg nadine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...