Schweiz VS Deutschland, Bürokratie-Hölle

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Brini, 28. September 2006.

  1. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hi zusammen,

    dass es mit den bilateralen Verträge nur mist ist, das weiss ich. Dass die Behörden da nicht durchblicken, ist mir spätensens klar, seit wir mit dem vollbepackten LKW am Zoll standen und das Umzugsgut mit rüber nehmen wollten.

    Deutscher Beamte:

    Da müssen sie auf die Schweizer Seite

    Schweizer Beamte:

    Nein, das geht ja nach Deutschland, sie müssen auf die Deutsche Seite

    DIE SCHWEIZER HABEN JA KEINE AHNUNG! Sie wollen das zeugs AUS DER SCHWEIZ nach Deutschland nehmen, gehen sie bitte auf die andere Seite

    :umfall:


    Richtig kompliziert wird es allerdings, wenn Frau K. (Ich) gebürtige Schweizerin in Deutschland wohnt, jedoch in der Schweiz arbeitet!!!


    Seit März arbeite ich also im Grenzgebiet, SCHWEIZER Seite! Krankenversicherung in Deutschland!
    Nun, ganz klar die monatlichen Beiträge an die Krankenkasse steigen, wenn man wieder Geld verdient. In der Schweiz möcht ich mich aber nicht versichern, also muss ich von der Versicherungspflicht befreit werden.
    Ganz klasse: Es gibt eine Einrichtung die für GENAU DAS! zuständig ist!

    Angerufen, erklärt, erklärt, Formular wird mir zugeschickt.

    Frau K. füllt Formular aus, schickt zurück.

    Bis dahin: Kein problem.

    Frau K. wartet

    Frau K. wartet

    Frau K. wartet

    Irgendwann bei deutscher KK angerufen und gefragt, ob denn nu alles okey sei, weil ich nichts mehr gehört habe!

    WIE???? Sie arbeiten? Nöö, davon wissen wir nix! Wir brauchen A und B und C und D! bitte schnellstmöglich

    Also Büro Schweiz: Ja hallo Frau H, ich hab ihnen da mal ein Formular zurück geschickt und bräuchte eine Bestätigung wegen der Befreiung der Versicherungsplficht.

    K?

    Ja, K!

    Ihr Name ist uns nicht bekannt...

    doch bin ich! Hab ihnen das Formular geschickt!

    Ja, sie klingen aber nicht wie eine Deutsche!

    Ich bin ja auch keine Deutsche! Ich wohne in Deutschland, bin schweizerin und arbeite auch in der Schweiz!

    K?

    Ja, immer noch.

    (Kramsch kramsch) einen moment bitte (kramsch kramsch)

    Nö Frau K. ich seh hier nichts! Ich suche mal und ruf zurück.

    *piep piep piep*


    2 Wochen später, ich ruf wieder an

    Ja hallo Frau H. ! Hier Frau K, erinnern sie sich?



    Ja also, es geht um folgendes: bla bla bla schweizerin bla bla bla Versicherungspflicht bla bla bla

    Sie sind Schweizerin, arbeiten in der Schweiz, warum wollen sie sich befreien lassen von der Pflicht?!

    Weil ich in Deutschland versichert bin!

    Warum in Deutschland?

    (Haben die was an der Ohren?!) weil ich hier lebe, in Deutschland

    Das gekramsche geht wieder los. Ich finde sie nicht im Computer! K?

    Ja, K wie Knopfloch!

    (Geflüster im Hintergrund)

    ah ja, die Kollegin hat grad das Dossier gefunden! einen moment bitte...



    Ich wurde verbunden mit der netten Dame die kaum Deutsch sprach: Chia frrrauuu G .icccchhh abe das dossierrr chefunden! Sie chaben cheine chrrenzchänger bewilligung weilll sie schweizerrrin sind!

    Ja, es geht hier aber um die Befreiung der Versicherungspflicht!

    Chjaaa fraauuu G, für unnns ist das ochey!

    Ja, das ist wirklich super! Krieg ich nun bitte eine Bestätigung?!

    chjaaa frrrrau G...ich werrrde das sofort schichen!













    DA bin ich nun aber gespannt!


    Grüssle Sabrina
     
    #1 Brini, 28. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2006
  2. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schweiz VS Deutschland, Bürokratie-Hölle

    :tröst:

    Sag mal, es gibt doch extra für die Grenzgänger Anlaufstellen, die einem helfen, eben genau diese Probleme zu lösen. Evtl. können Dir die ja auch weiterhelfen?

    Ich drück Dir jedenfalls die Daumen, daß das bald alles geregelt ist!

    Liebe Grüße
    Jenni
     
  3. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Schweiz VS Deutschland, Bürokratie-Hölle

    Hi Jenni,

    meinst Du, DIE verstehen mich besser? Es ist eigentlich wirklich nur eine Lapalie. Die Leute sind einfach verwirrt wenn eine Frau mit schweizer dialekt auftaucht und sich von der Schweizer Versicherungsplficht befreien lassen möchte. Das ist zuviel, scheinbar...

    Du, das ist die letzte Hürde, dann sollte endlich alles geregelt sein. Ganz ehrlich? die Deutsche Krankenkasse hatte da relativ schnell alles im Griff. Bis auf die Tatsache dass ich für Melissa mehr bezahlen müsste, weil sie doch grad 23 geworden ist :crazy:


    :winke: Sabrina
     
  4. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schweiz VS Deutschland, Bürokratie-Hölle

    So so, Melissa ist grad 23 geworden - sehr interessant :) Weißte, was ich von meiner Kasse nach der Entbindung von Linus bekommen hab? Einen Fragebogen bezüglich der stationären Behandlung wegen einer Vergiftung :piebts: :weglach:

    Manchmal hilft wirklich nur noch Humor... :bussi:

    :winke:
    Jenni
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...