Schweineragout mit Mais und Kartoffelbrei

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Kati, 28. Juni 2003.

  1. Das ist ein echt leckeres Gericht, das ich ebenfalls schon Jenny vorgesetzt habe. Axel ißt fast jedesmal gleich zwei Portionen :-o

    Zutaten (für 2 Personen plus Kleinkind): 300 g Schweinenacken ohne Knochen, 2 EL Öl, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 TL Paprikapulver edelsüß, Pfeffer, Salz, 3 EL Tomatenmark, 1/4 l Gemüsebrühe, 1 kleine Dose Maiskörner

    für den Kartoffelbrei: ca. 10 mittelgroße Kartoffeln, 1/4 l Wasser, 1/4 l Vollmilch, Salz, Muskat, ein Stückchen Butter

    Zuerst die Kartoffeln schälen, zerkleinern und mit Wasser und Milch, Salz und Muskat aufkochen. 25 min garen lassen.
    Während die Kartoffeln garen, den Schweinenacken in Würfel von etwa 2 cm Kantenlänge schneiden. Das Öl in einem breiten Topf erhitzen und das Fleisch darin unter Rühren rundherum anbraten. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel auf dem Gurkenhobel direkt in den Topf hobeln. Den Knoblauch durch die Presse dazudrücken. Die Fleisch-Zwiebel-Mischung mit dem Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Das Tomatenmark unterrühren und alles kurz durchschmoren lassen. Die Gemüsebrühe dazugießen und das Ragout zugedeckt etwa 15 min bei schwacher Hitze köcheln lassen. Den Mais abtropfen lassen, hinzufügen und in etwa 5 min erhitzen.
    Ein Stückchen Butter zu den gegarten Kartoffeln geben und mit dem Kartoffelstampfer zu Brei zerdrücken oder mit dem Handrührgerät zermusen.

    Mahlzeit!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...