Schwedenofen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Basi, 5. November 2006.

  1. Basi

    Basi Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo an alle, die solch ein Teil besitzen.

    Laßt ihr den Ofen auch mal allein. Will heißen: Schmeißt ihr noch mal ordentlich Holz drauf, geht drei Stunden weg und wenn ihr wiederkommt, dann ist noch Glut zum Weiterfeuern da?!

    Wir haben einen und wenn der mal brennt, trau ich mich nicht mehr aus dem Haus zu gehen. Es könnte ja was passieren (ich weiß, es kann eigentlich nichts passieren, der Ofen ist ja geschlossen). Aber trotzdem, die Angst ist da.

    Wie handhabt ihr das mit eurem Ofen?

    Grüßle Barbara
     
  2. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schwedenofen

    Hm.... bis jetzt habe ich nur das Haus verlassen wenn rest Glut drauf war..sonst noch nicht ..hätte auch nagst das was passieren könnte
     
  3. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Schwedenofen

    Hallo,

    doch, wir machen das schon mal so und legen einen dicken Holzscheit ein, wenn wir weggehen, damit später noch Glut da ist.

    Was soll passieren? Die Tür kann sich nicht öffnen und einen Schornsteinbrand kann es auch nicht geben, wenn der Kaminkehrer regelmäßig kehrt. Es ist ja kein offenes Feuer.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  4. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Schwedenofen

    Ein Wasserrohr könnte brechen, ein Kurzschluss passieren ...
    Selbst wenn ich beständig durchs Haus tigere: passieren kann immer etwas. Und merken tue ich einen Kaminbrand auch erst, wenn das Ding in Flammen steht, und, und, und ...
    In Schweden (und sonstwo) wird teilweise voll mit Holz geheizt. Da legt man morgens nach, ist 15 Stunden außer Haus - und abends ist das Holzhaus in Schutt und Asche oder wohlig warm;)
    Ne, der Ofen ist dafür gedacht, dass nicht beständig einer daneben hockt. Und es ist sogar versichert - so Ihr die üblichen habt...
     
    #4 Volleybap, 6. November 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2006
  5. Anja

    Anja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Deggendorf
    AW: Schwedenofen

    Also wir legen auch noch kräftig nach, bevor wir das Haus verlassen...

    Was soll schon passieren?

    Liebe Grüße
     
  6. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    AW: Schwedenofen

    Klar mach ich das. Was soll passieren?
     
  7. AW: Schwedenofen

    Wir legen auch immer Holz nach, wenn wir für einige Zeit raus gehen. Ich denke, die Öfen sind doch dafür gemacht ...

    LG,
    joanre
     
  8. Basi

    Basi Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Schwedenofen

    Leichter gesagt als getan. Mein Mann ist der gleiche Muffegänger wie ich, leider.
    Da holft nur eins: Entweder neben dem Ofen vertrocknen oder doch über den Schatten springen und rausgehen.
    Ich glaube das trocknen gönne ich mir als Uraltoma.

    Grüßle Barbara
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...