Schuppenmittel für Kleinkinder?

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Biggi, 5. Juni 2005.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    was könnt Ihr da empfehlen?
    Lea hat dicke, gelbe Schuppeninseln auf dem Kopf und hat sich mittlerweile eine Stelle blutig gekratzt, die immer größer wird - so geht's nicht weiter.

    Bislang habe ich nichts Spezielles dagegen getan (hat man ja auch kaum gesehen und schien sie nicht zu stören). Ihr Haare wurden einmal die Woche mit einem Babyshampoo gewaschen und auch immer sehr gründlich ausgespült. Seit zwei Wochen lasse ich das Shampoo weg, wasche also nur mit klarem Wasser.

    Was kann ich machen? Spezielle Schuppenshampoos? Da hätte ich Angst, daß sie was in die Augen bekommt - Haare waschen geht nur unter größtem Protest :nix: .

    Kennt jemand ein ultimatives Mittel - einfach anzuwenden, erfolgreich und schonend?? Bin für (fast) alles offen...

    Liebe Grüße
     
  2. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Da wär ich sehr, sehr vorsichtig. Warst du schon mal beim Hautarzt?

    Gruss
    L.
     
  3. Nein, noch nicht. Ich kenne aber auch keinen hier in der Nähe.

    Sophie hatte das ungefähr in dem Alter auch, da hatte mir die Kinderärztin normales Schuppenshampoo empfohlen - und genau das trau ich mich ja jetzt bei Lea nicht (eben auch weil diese eine Stelle so wund ist und die Gefahr, etwas in die Augen zu bekommen, sehr groß ist).

    Gibt es nicht etwas Unbedenkliches, was auch hilft?
     
  4. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich kenne nichts Unbedenkliches. Mein Kind hatte damals ein spezielles Medizinalshampoo verschrieben bekommen weil's wirklich sehr schlimm war. Aber es hatte keine offenen Stellen und genau deswegen wär ich sehr vorsichtig. Wenn du keinen Hautarzt kennst, frag doch mal beim Kinderarzt nach.

    Gute Nacht
    L.
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Biggi,

    Ich würde auch raten, einen Hautarzt aufzusuchen - oder zumindest den Kinderarzt. Es könnte sich nämlich auch ein Pilz dahinter verbergen - gerade wenn eine größer werdende offene Stelle mit dabei ist.
    Von Schuppenshampoos laß die Finger - sie verschlechtern meist nur die Situation, weil sie die Kopfhaut austrocknen und reizen.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...