Schüßler Salze

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von AlexLiLa, 10. September 2003.

  1. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo,

    da bei meinen beiden wohl die "Winterpest" wieder losgeht wollte ich mal die Fragen die auch schon öfter was mit Schüßler Salzen gemacht haben.

    Meine beiden haben zur Zeit Schnupfen der fast nicht läuft sondern nur die anse dicht macht und Husten. Sie Husten zwar wenig aber immerhin doch etwas. Leider bekommt Lisa sehr schnell eine Bronchitis und dann schnell eine beginnende Lungenentzündung.

    Wie macht Irh das mit den Schüßler Salzen? Wie oft und nach was sucht ihr sie aus. Ich habe zwar Bücher bin da aber immer unschlüssig.
    Gebe ich jetzt z.B. Nr.3 oder Nummer 4???

    Ich möchte nciht Lisa wieder den ganzen Winter Antibiotika geben. :heul: :-(

    Daaaanke Alex
     
  2. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Noch gleich eine Zweite Frage dazu. :-D

    Kennst jemand ein gutes Komplexmittel? Vielleicht so was wie diese von Weleda (Ferrum phosphoricum comp. ,hilft sanft bei fieberhafter Erkältung)

    Noch mal Danke :-D
     
  3. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    Liebe Alex,

    ja, ich hab' geschaut :wink: - aaalso:

    mail doch auch mal Susan an - sie nimmt die Salze zur Raucherentwöhnung, vielleicht kann sie Dir detaillierter weiterhelfen.

    Kennst Du einen Arzt, der sich mit Dr.Schüssler auskennt?

    Bei uns ist das der Gyn, der ist aber gerade im Urlaub.

    Hast Du ein Buch oder Heft mit den Merkmalen der einzelnen Salze?

    Ich habe mich bis dato mit Schüssler überhaupt nicht befaßt, habe am Wo.e. das Salz Nr. 3 in der Apotheke in Österreich empfohlen bekommen und bin der Meinung, es hilft.

    Nr. 4 (Kalium Chloratum) ist laut meinen Unterlagen bei Husten (zäher-weißlich-grauer SChleim, zieht Fäden). Verwendung bei Entzündungen im fortgeschrittenen Stadium, wenn die Gefahr besteht, daß eine Erkrankung sich festsetzt und womöglich chronisch wird.

    Nr. 3: Ferrum Phosphoricum (der Entzündungshemmer in der Homöopahtie): bei allen Verletzungen und plätzlich auftretenden, akuten Gesundheitsstörungen. ... Beginnende entündliche Prozesse .., aber auch Kinderkrankheiten im Anfangsstadium werden günstig beeinflußt.Vorbeugend genommen stärkt es die ganz besondrs die Widerstandskraft des Körpers.

    Du kannst ja auch mehrere Mineralstoffe kombinieren, also 3 und 4 zusammen geben.

    Zusätzlich arbeite ich noch mit der Hustensalbe (Schüssler H-Salbe).

    Außerdem denke ich langfristig über eine Luftkur sowie über eine Eigenbluttherapie bzw. einen Aufbau durch Behandlung beim Internisten nach.

    Euch alles Gute, diesen lästigen Husten und das drumrum kennen wir leider auch nur zu gut.

    Hat eigentlich das Sanostol letzten Winter was geholfen?

    Mir hat der Doc ORTHOMOL verschrieben, keine Ahnung, inwieweit es hilft, allerdings schwört meine Cousine drauf.


    Gute Besserung und herzliche Grüße,


    Evelyn
     
  4. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Danke für Deine Wissenstand.

    Ich habe hier leider keinen Arzt der sich mit Schüßler auskennt.

    Das Sanostol hat nix geholfen im letzten Jahr. Da hatten wir ja irgendwie alles was es gab. *jammer*
    Bei häufiger Bronchitis soll ja auch die Kur BronchoVaxom sehr gut sein.

    Ich mache mich dann noch weiter schlau.

    Danke Alex
     
  5. Hallo Alex
    Tjark ist im Winter auch immer schlimm krank- Bronchitis. Ich habe jetzt angefangen mit dem Immunschema nach Schüßler:
    4 Wochen Ferrum phosphoricum D 12 (Nr.:relievedface:
    4 Wochen Magnesium phosphoricum D6 (Nr.7)
    4 Wochen Kalium sulfuricum D 6 (Nr. 6)
    Bei Kindern gibt man 3 mal täglich eine Tablette, bei Erwachsenen 3x2.
    ersatzweise für Kalium sulfuricum kann auch Silicea D12 helfen, was anregend auf die Abwehrzellen wirken soll.
    Empfehlen kann ich das Buch Schüßler Salze von G. Heepen erschienen bei GU- ist nicht so ausschweifend aber erklärt ganz gut.
    Ob es wirklich hilft weiss ich auch noch nicht, aber meine Freundin schwört drauf.
    Bei Beke habe ich letztens eine Erkältung nach dem Entzündungsschema behandelt und die war nach 3 Tagen weg und auch vorher kaum merkbar.
    LG und einen beschwerdefreien Winter wünscht
     
  6. Hallo,

    bin in Eile aber kurz hier meine Buchempfehlungen dazu

    Meine Buchempfehlung dazu ist eindeutig:

    Schüssler Salze von Günther H. Heepen
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3774255709/qid=1057433994/sr=2-1/ref=sr_aps_prod_1_1/028-9048595-6919733/schnullerfami-21

    aber auch das Buch hier vom gleichen Autor ist für Einsteiger sehr gut
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/377423650X/qid=1057433994/sr=2-2/ref=sr_aps_prod_2_1/028-9048595-6919733/schnullerfami-21

    Der Inhalt deckt sich natürlich teilweise - ich möchte aber auf keines der Bücher verzichten. Sie haben Beide ihre Qualitäten. Hat sich Jemand bereits etwas mit dem Thema beschäftigt würde ich Erstgenanntes als 1. Wahl nehmen. Bei Neueinsteigern mit dem festen Willen mit Schüssler Salzen zu arbeiten sind in der Tat beide Bücher prima.
     
  7. Hallo Alex!

    Du kannst 3 + 4 gleichzeitig geben. 3 für Rötung, Schwellung, gleich bei bei den ersten Krankheitszeichen, auch schon wenn sie schlapp sind, stäärkt die Immunabwehr. Sobald Sekretbildung anfängt in Kombination mit Nr.4. Wenn die Krankheit vorüber ist, zum Abschluss die 6.

    Bei beginnendem Schnupfen ist bei uns immer "Silicea comp." von WALA angezeigt. 3-5x5 Globuli.

    Als Kombimittel gibt es "Pneumodoron 1" und "Pneumodoron 2" im Wechsel von Weleda, leider verschreibungspflichtig wegen des hohen Alkoholgehaltes, aber man kann die (abgezählten) Tropfen etwas stehen lassen, dann verflüchtigt sich der Alkohol.

    Gute Besserung!
    und lieber Gruß
    Kerstin
     
  8. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Danke für die Tipps.

    Ja ich werde wohl mehrere gleichzietig geben.

    Ich habe zwei Bücher von G.Heepen von GU nur leider decken die sich nicht immer in den Aussagen und dann bin ich unsicher.
    Z.B. gibt es 2 verschiedene Immunkuren.
    Welche nimmt man da?

    lg Alex
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...