Schreit sie, weil sie nicht satt wird?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von billchen, 31. Dezember 2010.

  1. Hallöchen,
    war lange nicht mehr hier und brauche nun mal wieder eure tipps und Anregungen, weil ich nicht mehr weiter weiß...

    Unser Kleiner ist nun der Große geworden...haben weibliche Verstärkung bekommen, unsere Mausi wurde am 15.11. per geplantem Kaiserschnitt auf die Welt geholt, ist nun also knapp 7 Wochen alt...die ersten 2 Wochen liefen wunderbar...aber dann fing sie an mit dem schreien...sie wurde bis dahin gestillt.
    Fing dann an zu zufüttern, weil ich vermutete, das sie nicht satt wurde. Half für ungefähr 3 Tage, gab ihr dann öfter das Fläschchen, sodass sie seit sie 4 Wochen alt ist komplett die Flasche kriegt. Muss dazu sagen, sie speit nach jeder Mahlzeit und auch noch bis zu 2 Stunden nach der Flasche kommt ihr was hoch...nun zu meinem eigentlichen Problem...das schreien!!!Einen halben Tag (mal vormittags, mal nachmittags) schreit sie...ob bei mir auf dem Arm oder in ihrem Bett, egal wo und was ich mache...sie schreit!!! Mit dem trinkrn läuft das so, das sie immer nur so um die 100ml trinkt (Hipp pebiotics Pre). Sie hat einen normalen 3 std. Rhytmus, auch Nachts...wenn sie schreit, geh ich alle möglichen Ursachen auf dem Grund, finde aber den Grund nicht. Biete ich ihr noch eine Flasche an, trinkt sie nur so 30 -50ml max.
    Sie hatte ein Geburtsgewicht vun 3395g und wiegt jetzt 4550g

    Das schreien geht langsam an meine Substanz und wünsch mir natürlich für meine Maus das sie rundum zufrieden ist...laut Hebamme müssen Babys schreien, alles normal...
    Bin für hilfreiche tipps wirklich dankbar
     
  2. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Schreit sie, weil sie nicht satt wird?

    :winke:

    Zum Essen an sich kann ich nicht viel sagen, mich machts hellhörig, dass sie so viel spuckt und schreit.
    Beim Baby meiner Freundin war das auch so und die mussten zum Ultraschall ins KKH, um das Magenpförtnersyndrom abklären zu lassen.

    Spuckt sie denn auch "im hohen Bogen"? Wenn sie viel spuckt, kann es natürlich auch sein, dass sie nicht satt wird.

    Bitte nicht so verstehen, dass es das jetzt sein muss, es fiel mir einfach bei deinem Post ein, weil es viele Parallelen zu meiner Freundin gibt :jaja:
    Ich würde da mal den KiA draufgucken lassen, einfach zur Sicherheit.

    Liebe Grüße.
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Schreit sie, weil sie nicht satt wird?

    Du hast bestimmt eine Ahnung, wie sich Sodbrennen anfühlt. Ich fürchte, genau diese Erfahrung macht Deine Maus gerade. Schreit sie auch so viel, wenn sie aufrecht getragen wird? Wenn nicht, ist das ein weiterer Indikator für meine Theorie.
    Bitte laß Deinen Kinderarzt draufschauen, man kann da eine Säuremessung in der Speiseröhre machen (das sieht schlimmer aus, als es ist) und es gibt Medikamente, die abhelfen können.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schreit sie, weil sie nicht satt wird?

    so einfache Dinge, wie Blähungen kannst Du auch ausschliessen?
    weil sie genau mit ca. 2 Wochen beginnen und sich ebenso durch schreien und spuken begleitet werden.
     
  5. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schreit sie, weil sie nicht satt wird?

    noch eine Frage: sie trinkt also pro Mahlzeit zwischen 100 und 150 ml alle 3 Stunden?
    das klingt doch ganz ok.
    wie stark hat sie in ersten Tagen abgenommen (Gewicht bei der U2), sprich, wieviel hat sie tatsächlich zugenommen in letzten 6 Wochen?
     
  6. AW: Schreit sie, weil sie nicht satt wird?

    ...vielen dank für eure schnellen Antworten...und erstmal ein wunderschönes neues Jahr mit vorallem viel Gesundheit für alle!!!

    also sie spuckt nicht in hohem Bogen, sondern es läuft mehr so aus ihr raus, immer mal wieder und das manchmal bis zur nächsten Mahlzeit. Also klingt das mit dem Sodbrennen vielleicht ganz logisch:???:
    bei der U2 hat sie 3120 g gewogen...Also sie sieht auch sonst ganz zufrieden aus, wenn sie halt nicht schreit...tagsüber kommt sie auch schwer in den schlaf, obwohl wir für eine ruhige Atmosphäre sorgen...Nachts ist sie wunderbar entspannt und wird nur fürs Fläschchen wach und schläft dann gleich weiter.
    Blähungen hab ich auch erst gedacht, aber Verdauung klappt auch wunderbar (täglich schön cremig und knattert zwischendurch ordentlich, also kann sich eigentlich nix stauen)

    Ja und mit der Trinkmenge ist das so mal beispielsweise:

    last jear 21:00 Uhr 100ml
    New jear 00:15 Uhr 70ml
    letzte Nacht 3:15 Uhr 90ml
    Heute morgen 6:30 Uhr 80ml
    9:00 Uhr 100ml
    11:30 Uhr 90ml
    13:00 Uhr 50ml
    seit 11:00 wach und am meckern und schreien, um 15:00 Uhr endlich eingeschlafen
    17:00 Uhr 90ml nach dem baden und jetzt schläft sie ganz leib und entspannt.

    Auf der Packung steht halt, das Babys in dem Alter schon so um die 160ml trinken pro Mahlzeit, sich dafür aber die Mahlzeiten verringern...

    Möchte halt nur das meine Mausi zufrieden ist, denn das Schreien tut mir in der Seele weh, das ich ihr dann nicht wirklich helfen kann..
     
  7. AW: Schreit sie, weil sie nicht satt wird?

    Hallo Billchen,

    wenn ich mir die Trinkmengen deiner Tochter anschaue, erinnert es mich sehr an das Trinkverhalten meiner Maus. Könnte es vielleicht sein, dass ein Vakuum während des Trinkens im Sauger entsteht, der dazu führt, dass deine Kleine auch mal weniger als 100ml trinkt?? Wie verhält sie sich während dem Trinken. Ist sie entspannt oder wirkt sie eher hektisch. Falls es vielleicht damit zu tun haben könnte, schau dir unbedingt Utes Seite an. Da findest du was zu Trinkproblemen. Uns hat es weiter geholfen.

    Liebe Grüße
    Kolibri
     
  8. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    AW: Schreit sie, weil sie nicht satt wird?

    Meiner ist am 9.11. geboren, 2680g Geburtsgewicht, jetzt ca, 4,5 Kilo, genau weiß ichs nicht.

    Er trinkt schon ca. 2x am Tag 160ml (ich machs mit mehr Wasser, so daß es ca. 180ml sind) sonst zwischen 100 und 130ml. Auch Hipp, aber 1er. Mit der Pre wollte er alle 2 - 2,5 Stunden etwas trinken. Nun ist es seit 4 Wochen recht problemlos.
    Schläft nachts in der ersten hälfte knapp 5 Stunden und hat sonst einen ca. 4 Stunden Rhythmus. Nach der Mittagsflasche schläft er ca. 4-5 Stunden am Stück. Schreit fast nie.
    (Außer wenn die Pulle nicht schnell genug kommt)

    Nur mal zum Vergleich für dich.

    Ich würde auch verschiedene Sauger probieren. Iven trinkt ausschließlich aus den Kliniksaugern, die ich mir noch mühselig über eba--- besorgt hab.
    Ausprobiert hab ich babylove, Nuk first choice, tommee tippee.
    Die Kinder haben da so Vorlieben und saugen sonst zu schlecht, oder schlucken zuviel Luft. Wie bäuert sie denn?
    Ich meine, klopfst du den Rücken, oder läßt du sie liegen ohne bäuern, ect. ??

    Auch würde ich mal in Erwägung ziehen, zu einem Ostheopathen oder Manualmediziner zu gehen um zu checken, daß sie keine Blockade hat und deshalb schreit, bzw noch sehr unstet trinkt. Das ist meist mit einer Vorstellung geklärt. Das schreien muss ja nicht vom trinken kommen.


    Ich wünsch euch erst mal baldige Besserung.
    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...