Schreien beim Schlaf tagsüber

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Sanni, 26. August 2002.

  1. Sanni

    Sanni Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Haloo!
    Seit neuestem ist meine Tochter immer am Schreien, wenn ich sie tagsüber hinlege :heul: Sie ist total müde(typisch Anzeichen, Augen verdrehen, mit dem Schnuffeltuch durchs Gesicht wedeln), aber heult und schreit. Irgendwann schläft sie dann total erschlagen ein. Kann es sein, das es daran liegt, das sie sich im Moment sehr schnell weiterentwickelt? Sie muß die letzte Woche gewachsen sein, ist nicht mehr so ein Unterschied zu Jannik. Und sie dreht sich neuerdings auf den Bauch (Heute das erste mMal auch zurück :-D :bravo: :? )
    Kann ich irgendwas tun, damit sie besser einschläft? Denn dadurch kann Jannik natürlich auch nicht schlafen, wenn sie schreit!
    LG Sandra
     
  2. Hi Sanni,
    liegt wohl sehr wahrscheinlich am Entwicklungsschub. Machen kann da auch nicht viel, denke ich :( . Vielleicht kannst Du ja einen von beiden ins Schlafzimmer packen, bis die Phase vorbei ist.

    Baldige Besserung, auch mit den anderen Problemen :wink: .
     
  3. Hallo Sandra,

    oft kommen die Kleinen nicht in den Schlaf, wenn sie über den "toten Punkt" raus sind. Wichtig ist dann auf die allerersten Müdigkeitssanzeichen ganz schnell zu reagieren, was bei zweien sicherlich schwierig sein kann :-? Entwicklungsschübe bringen natürlich auch immer Unruhe mit sich und Svea hat ja wirklich viel erreicht in en letzten Tagen :bravo:
    Hast Du schon versucht, dass es tagsüber auch ganz dunkel ist? Sie ist jetzt groß genug, dass sie sich u.U. ablenken lässt, solange es hell ist und es noch etwas zu sehen gibt. Vielleicht ist das noch eine Lösung?

    Liebe Grüße

    Regina
     
  4. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    ihr werdet mich jetzt sicher auslachen, aber bei mir (bzw bei jan) hat's funktioniert:

    singen. schlaf kindlein schlaf.

    :jaja:

    ich hab ihm die hand leicht aufgelegt, ganz wenig gestreichelt und hab in endlosschleife leise gesungen. und er ist tatsächlich weggepennt, obwohl er vorher total überdreht war.

    hab sicher 5 min gesungen, also endlos, war selber schon hab am einschlafen :)

    vielleicht versuchst du's mal?

    ruhige tagesschläfchen und liebe grüße
    jacqueline
     
  5. Sanni

    Sanni Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!
    Soll ich euch was sagen? Seit gestern ist der Spuk vorbei! :-D Ich habe sie hingelegt, sie hat noch etwas im Bett rumgeturnt, und ich bin nach ein paar Minuten wieder rein :schnarch: :bravo:
    Allerdings glaube ich, jetzt fängt Jannik an :heul: Er hat heute nacht wie am Spieß geschrien! allerdings fing er gestern auch mit rumkugeln an (hat es nur noch nicht ganz geschafft!) Ich denke, es ist wirklich die Entwicklung!
    @ Regina: Ich mache tagsüber eigentlich das Rollo nie ganz dunkel, dachte mir, es ist besser, damit die beiden Tag- und Nachtschlaf unterscheiden können, liege ich da falsch?
    :winke: Sandra
     
  6. Hallo Sandra,

    es ist kein Problem, es tagsüber ein bißchen heller zu lassen wegen dem Tag-Nacht-Rhythmus, wenn die Kinder problemlos schlafen. Es gibt eben nur so aufgeweckte kleine Racker, die einfach nicht abschalten können, so lange sie noch irgendwo etwas Interessantes sehen und hier hilft dann wirklich das Abdunkeln gut. Wie bei so vielen anderen Dingen kommt es auch hier wieder auf das Kind!

    Prima, dass es schon besser ist :prima:

    Lieben Gruß

    Regina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...