Schöne Schwangerschaft, schöne Geburt!! (KH)

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von moni72, 8. April 2004.

  1. Hallo,
    auch ich möchte euch hier von meinen Erlebnissen mit Marian erzählen.

    Ich hatte eine tolle Schwangerschaft, in der es mir einfach super ging. Klar macht man sich ab und zu mal Gedanken, wie die Geburt wohl werden wird, aber Angst hatte ich keine.
    Tja, und da es mir so gut ging, hatte der Kleine dann auch keine Lust rauszukommen. In den 12 Tagen nach dem eigentlichen Geburtstermin musste ich einiges an Untersuchungen über mich ergehen lassen, war aber alles halb so schlimm. Auf jeden Fall wurde dann beschlossen, die Geburt einzuleiten.

    Mein Mann und ich nutzten die vorerst letzte Gelegenheit für einen Kinobesuch und machten uns noch einen schönen Montag Abend! (28.07.0:relievedface:.

    Am nächsten Morgen waren wir um 08:00 Uhr in Kirchheim im Krankenhaus. Ich wurde zuerst einmal an ein CTG angeschlossen. Und da lag ich dann und lag ich dann und lag ich dann. Irgendwie war hier irre was los, auf allen möglichen Monitoren sah man, dass viele Geburten in Gang waren. Nach ca. 1 Stunde kam dann ein Arzt, erklärte uns, dass ich noch keine Wehen hätte (ach? :D ), legte eine Tablette und einen Zugang und schickte uns Spazieren.

    Das ließen wir uns nicht zweimal sagen und sind erst mal noch zu einem kleinen Einkaufsbummel in die Stadt aufgebrochen. Nach den obligatorischen 2 Stunden laufen fanden wir uns wieder zum CTG ein. Wie schon richtig gespürt...NIX :-?

    Die nächtsten 2 Stunden verbrachten wir mit Mittagessen und einer Runde "Carcasonne" spielen in der Sonne. (Und mit ein bischen spazieren gehen :) )

    Nächstes CTG, wieder nix. Eigentlich sollte jetzt die nächste Tablette gelegt werden, aber da der Kreissaal immer noch voll war, wurde unsere Geburt auf den nächsten Tag "verlegt". Heim durfte ich allerdings auch nicht mehr.

    Nach dem Abendessen sind wir dann nochmal in die Stadt gelaufen und haben ein Eis gegessen. Plötzlich bekam ich immer wieder einen harten Bauch. Ups. 8O

    Beim nächsten CTG wurden dann zwar regelmäßige Wehen festgestellt, aber die Hebamme war der Meinung, das würde nichts mehr werden (MuMu erst 2 cm) und mein Mann könne ruhig Heim fahren, gegebenenfalls würde man ihn anrufen. Er fuhr also heim und ich ging wieder spazieren. Das letzte CTG sollte um 22:00 Uhr gemacht werden.

    Ich also zum CTG und da lag ich dann. Auf dem Monitor konnt ich erkennen, das in den anderen Zimmern gerade 2 Geburten am Laufen waren. Klar das ich mit meinen Wehen da nicht ganz so wichtig war. Nach ca. 1 Stunde konnte ich dann nicht mehr liegen und bin mit meinen Kabeln dann immer hin und her gelaufen. War aber alles auszuhalten, nur etwas langweilig war es mir. :)

    Nach ca 1,5 Stunden kam dann eine Hebamme, hat sich vielmals bei mir für das Warten entschuldigt und hat mich untersucht. MuMu immer noch 2 cm. Bei der Untersuchung ist dann irgendwo ein Blutgefäß geplatzt und ich bekam starke Blutungen. 8O Gleich darauf kam eine Ärztin um nachzuschauen. Ein Kaiserschnitt war nicht unwahrscheinlich. :o

    Aber ich bekam noch eine Frist. Bis mein Mann wieder da war, sollte ich stehen, damit evtl. Marians Kopf die Blutung wieder abdrücken könnte. Und das hat geklappt. :bravo: Um 00:30 hatte ich einen MuMu von 3 cm.

    Ja, und das allerschönste war, ab ca 00:45 waren wir die Einzigen im Kreissaal!!!!! Allein mit "unserer" Hebamme, die jetzt natürlich Zeit hatte zum Reden, die Tee gekocht hat usw.

    Mir ging es bis auf ein paar Kreislaufschwierigkeiten gut, die Wehen kamen sehr regelmäßig in kurzen Abständen und ich wußte, daß es nicht mehr lange dauern würde.

    Gegen 03:00 Uhr hatte ich dann einen MuMu von fast 9 cm und wir sind in den Kreissaal umgezogen.

    Dort habe ich die Übergangsphase auf einem Ball verbracht. Irgendwie habe ich die ganze Zeit damit gerechtet, dass die Schmerzen noch schlimmer werden würden, aber es war immer noch auszuhalten und ich konnte mich in den Wehenpausen auch noch gut mit meinem Mann und der Hebamme unterhalten.

    So gegen 04:00 Uhr bin ich dann auf den Gebärstuhl umgestiegen und nachdem bei der MuMu-Untersuchung die Fruchtblase geplatzt ist haben die Presswehen angefangen.

    Jetzt ging es zügig voran. Ob im 4-Füßler-Stand, auf der Seite liegend oder zum Schluß im Sitzen, die Hebamme hat irgendwie immer geahnt, was ich gerade brauche.

    Kurz vor 04:30 Uhr kam dann noch eine Ärztin dazu, die dann auch noch einen Dammschnitt gemacht hat.

    Und um 04:42 Uhr am 30.07.03 war Marian da bravo: :bravo: :bravo:

    56cm groß, 4260g schwer und mit einem Kopfumfang von 37cm. :)

    Und mir ging es einfach gut! Klar hatte ich Schmerzen, aber das war mir schon vorher klar und ich dachte immer, es wird noch mehr und dann hatte ich meinen kleinen Murgel im Arm :-o und alles war vergessen.

    Mein Mann hat die Geburt trotz Bedenken im Vorfeld komplett miterlebt und war und ist seither der stolzeste Papa der Welt :-D

    So, sei Monaten wollte ich das schon aufschreiben und jetzt bin ich endlich dazu gekommen.

    Vielleicht gefällt unsere Geschichte der ein oder anderen oder macht ein bißchen Mut für die Geburt.

    Würde mich freuen.
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Schön zu lesen, dass Du die Geburt so relaxed hast angehen lassen. Ich denke, dass Du deswegen auch eine ziemlich entspannte Geburt hattest !

    Ausserdem sind Löwe-Kinder ja auch sehr umgänglich (psst:Schau mal auf mein Geburtsdatum :) )!
     
  3. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo!

    Schöner Geburtsbericht! Dein kleiner war aber ein ganz schöner Brocken! 8O Noch mehr als Melissa, sehr gross und ein Dickschädel! :)

    Ich bin sicher du hast oder wirst, der ein oder anderen werdenden Mama damit Mut machen können!

    Grüssle Sabrina
     
  4. Also wenn man das den Löwe-Kindern nachsagt, dann ist Marian ein echter Löwe :-D
    So was von lieb und ausgeglichen, wir können es manchmal beinahe nicht glauben :D

    Ich kenn mich bei Sternzeichen nicht aus, aber schön das Du es mir gesagt hast.
     
  5. KerstinM

    KerstinM Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    9.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Klasse geschrieben :jaja:
     
  6. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Heissa was ein Bröckchen! Und ich dachte immer schon Marie wäre ein großes Kind gewesen! :jaja:

    Du hast das sehr schön beschrieben, da könnte man glatt Lust auf Nummer 2 bekommen. :-D

    Liebe Grüße

    Silvia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...