schock!!!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Solveig, 27. Juli 2005.

  1. Solveig

    Solveig Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo ihr lieben,
    ich bin ganz durcheinander. wir waren vorhin auf dem spielplatz und da erzählte mir eine bekannte folgendes:

    sie war schon sehr zeitig da, der spieli war noch menschenleer. nur ein geschwisterwagen stand rum, die zwei kleinen würmchen (etwa 1,5 / 2,5) irrten in der sandkiste umher. sonst war erst einmal keiner in sicht. sie ging also zu dem wagen und plötzlich entdeckte sie die mutter - knieend, am wagen gekrallt, zitternd, ... weil sie einen totalen "affen" schob. die bekannte wat total geschockt. dann kam der papa (?) ... auch völlig "drauf". die beiden flitzten sofort hinter das trafohäuschen am spielplatz und setzten sich einen schuß. die kleinen irrten umher und gingen zu ihrer mutter die völlig breit im sand lag, stupsten sie an, jammerten.

    dann pötzlich riesen-theater - die zwei junkies suchten irgendetwas (stoff verloren od. geld). die bekannte ging hin und sagte zu der mutter, die gar nix mehr schnallte: "tuh mir einen gefallen und verschwinde, aber ganz schnell, sonst flipp ich aus!" das mädel, sie war sehr jung, guckte nur, zu mehr war sie wohl nicht fähig. sie zogen ab.

    ich war absolut geschockt. sie machte sich mittlerweile vorwürfe. hätte sie nicht zum telefon springen müssen ... zu spät.

    nun erzähl ich das einer freundin, die von den beiden auch schon gehört hat! , wie ich gleich erfuhr. :ohmann:

    es ist zum heulen.
    aber was nun: zu hoffen sei, das sie weiter auffallen und jemand richtig reagiert. ansonsten bin ich gerade auch überfordert...

    mehr mag ich dazu gerade nicht sagen.
     
  2. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Sofort reagieren währe da wirklich super nötig gewesen!!!!!
    Mensch macht eine Anzeige, jetzt noch es ist noch nicht zuspät....
    Das darf doch nicht passieren, schlimmm wirklich sehr sehr schlimmm unglaublich.
    *kopfschüttel*
    LG
    Nadja
     
  3. :-(


    mein gott. ich kann grad gar nicht sagen, wie leid mir solche kinder tun.
    jetzt? rumfragen, bei allen müttern, die bitten, weiterzufragen, eigene tel.nr. weitergeben. irgendeine mutter kennt die, weiss, wo sie wohnen. und dann das JA informieren.
    da muss hilfe hin. da muss den eltern bewusst gemacht werden entzug o. wegnahme. anders wird es nicht gehen.
     
  4. Mann, das tut mir gerade in der Seele weh :( Normalerweise bin ich nicht der Mensch, der gleich sagt, dass man Jugendamt einschalten soll und ich versuche, viel Verständnis zu haben. Aber bitte - irgendwas muss man da tun. Und wenn Ihr Euch absolut sicher seid, dann schnell handeln, gleich morgen!

    Ich kann mir vorstellen, dass Du erstmal geschockt warst und auch jetzt schwer mit dem umgehen kannst, was Du gesehen hast und noch dazu der Bericht Deiner Bekannten.... Aber Ihr müsst handeln!

    Lieben Gruss
    Ulla
     
  5. Hallo!

    :tröst:

    Als ich Deinen Beitrag gelesen habe, da kullerten mir die Tränen!

    Wenn es irgentwie machbar ist, dann versuch einzuschreiten!
    Bitte!

    Ich kenne dieses Bild zu genüge!

    traurig verwirrte Grüße
    Maren
     
  6. Da wird einem ja ganz anders.

    Wenn die beiden schon zwei Leuten aufgefallen sind dann werden die nicht das erste und nicht das letzte mal da gewesen sein.
    Also Augen offen halten und das JA informieren.

    Die armen Mäuse.
     
  7. hallo solli...
    hab gestern auch etwas seltsames erlebt...ich war mit lilly bei lidl...und da fiel mir ein junger mann auf...er schob einen zwilling-bzw.geschwisterwagen mit zwei süßen jungs (vielleicht 1 1/2 bis 2 jahre alt) und torkelte dabei mächtig...da hab ich´s schon mit der angst gekriegt und mir taten die jungs voll leid...an der kasse fuhr er mir dann noch volle kanne in die hacke, aber gepeilt hat er es nicht...
    als dann eine zweite kasse öffnete, ging er dann mit vollgepacktem wagen und nem toastbrot unter dem arm an der kassiererin vorbei und schnurstracks richtung ausgang...aber nicht etwa gerannt, sondern in normalem tempo als würde er absolut nicht checken...zum glück war der hausdetektiv (oder was auch immer der junge mann im anzug war) sofort zur stelle, hat den typen aufgehalten und als ich raus ging, kam auch schon die polizei...

    mir war auf dem weg nach haus ganz flau im magen, weil mir die kinder so leid taten...
    ich hoffe nur, die polizei konnte was regeln...:-?

    ob es die selben kinder waren ? wir müssen noch mal quatschen...

    lg anja
     
  8. Solveig

    Solveig Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

    so geht es mir ja auch. halle ist eine große (naja :???: ) stadt. auf jeden fall gibt es hier genug elend zu sehen. viele kaputte, junge menschen. seit meine tochter da ist, bin ich besonders sensibel. ich war selbst kein kind von traurigkeit :oops: , aber diese geschichte hat mich besonders getroffen. die frage ist wirklich, was soll ich tun? klar, das jamt. doch was meint ihr, wie engagiert man dort sein wird. ich kann ja nicht mal eine personenbeschreibung abgeben, hab nix gesehen. halle ist zumindest so groß, das die gute dame nicht gleich sagen wird: "ah, ja, die zwei ...!" dann hätte sich die geschichte heute hoffentlich auch nicht abgespielt.

    und anzeige ... gegen wen ...
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schnuller schock

Die Seite wird geladen...