schnupfen-nebenwirkungen oder anderes problem?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Hedwig, 3. September 2005.

  1. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo,

    sorry, im moment missbrauche ich das forum für 1000 fragen, aber zum zurück geben reichts kräftemäßig noch nicht :-?;-)

    problemfall diesmal, cajus, heute genau einen monat alt.
    ich weiß nicht genau, obs ein kinderkr-pflege-problem ist, aber ich versuchs erstmal hier.

    also, der mini hat seit 1 woche schnupfen. das vorweg.
    ab mittags bekomm ich den kleinen kerl nicht mehr ans schlafen. obwohl er hundemüde ist. er nickt weg, ist aber genauso schnell wieder wach, ist unruhig und wenn ich ihn hochnehme kommt so gut wie immer noch ein bäuerchen. er spuckt auch immer wieder mini-mengen milch bzw klare flüssigkeit aus.
    sein nicht schlafen können scheint damit zu tun zu haben.
    ich weiß nur nicht, ob er bedingt durch den schnupfen beim trinken zu viel luft schluckt oder der haken woanders liegt :-?
    kann mir jemand folgen?

    beim trinken selber trinkt er so 70-100ml ziemlich hastig, nach dem ersten bäuerchen wird er immer unruhiger an der flasche.
    wenn er abends eingeschlafen ist (was so 23-00h werden kann. seit mittags---> nochmal :-? ) ist nachts kmischerweise ruhe und er schläft nach dem trinken (was genauso verläuft wie beschrieben) auch problemlos wieder ein.....

    kennt das jemand von einem schnupfen-mini? oder haben wir ein ernährungsproblem ? :)

    planlos momentan in allen lebenslagen
    kim
     
  2. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :verdutz:

    Spontan würde ich jetzt sagen, Cajus trinkt so hastig, weil er halt Hunger hat...
    Hast du mal versucht einen Großen Sauger zu nehmen?
    Also die Sauger ab 6 Monate, die den Mund richtig schön ausfüllen wie die Brustwarze... In dem Alter jedenfalls noch...

    Vor den Mahlzeiten eventuell etwas Kochsalzlösung in die Nase träufeln, oder, wenn es mal ganz Arg ist auch abschwellende Säuglings-Nasentropfen...

    Inhalieren...

    Den Abstand zu den Mahlzeiten um eine halbe Stunde kürzen??
    Ich meine: Wenn z.B. ein vier-Stunden-Rhytmus da ist Cajus schon nach 3,5 Stunden seine Flasche anbieten. Vielleicht "schlingt" er dann ja nicht so??

    Gut bauern lassen!
    Eventuell unter Aufsicht auf den Bauch legen?

    Dylan war von Anfang an ein begeisteter Seitenschläfer!
    Er WOLLTE gar nicht auf dem Rücken liegen. Also hab ich mir dieses Seiten-Schläfer-Kissen zugelegt...

    Saab-Tropfen?... Ach ne, die sind ja gegen Blähungen!
    Obwohl: Helfen die nicht auch bei Luft im Bauch?? :???: *EsnichtgenauweißdeswegenbitteaufFachfrauenwarten!!!*

    :verdutz: Mehr fällt mir auf die Schnelle nicht ein!

    (((((((((((((((((((((((((((((((((Kim))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    Kopf hoch, es wird alles wieder gut werden!!!! :jaja:


    :bussi:
     
  3. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi Kim,

    ich vermute, daß euer Schlafproblem mit dem im Rachen herunterlaufenden Schleim zu tun haben könnte. Hast Du mal versucht, Cajus etwas höher schlafen zu lassen?

    LG,
    Mullemaus
     
  4. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Mir fällt da grad noch ein: :lichtan:

    Kannst du dich noch erinnern? Dylan hat doch immer nur "halbe" Mahlzeiten getrunken und dafür doppelt so viele am Tag, weil sein Magen nicht mehr "verkraften" konnte und er dann auch immer wieder alles ausgespuckt hat!

    Vielleicht hat Cajus ein ähnliches Problem?

    Ein Versuch wäre es wert!!!



    :bussi:
     
  5. Kim das kenne ich auch. Ich denke es liegt daran das unsere Kinder kleine Gierschlunde sind ;-)
    Jason wird tagsüber auch oft nach wenigen Minuten noch mal wach um dann noch mal kräftig Bäuerchen zu machen. Und er schlingt die 1. 100ml auch nur so runter. Nachts passiert das auch nur selten.
    Und schlafen ist tagsüber eh nicht sein Ding. Er ist allerdings zwischendurch 2-3 Stunden wirklich hellwach. Wenn ich dann genau den Zeitpunkt erwische wo er grad müde wird und ihm sein Fläschchen mit 2-3 Bäuerchenpausen dazwischen gebe, schläft er gut ein. Verpass ich den Punkt und er wird quenglig - siehe wie von dir beschrieben-er nickt ein und wird gleich wieder wach. Ich denke er ist dann total übermüdet und dadurch zu aufgedreht.
    Seit ich ihm zwischendurch immer mal wieder 2-3 Schlucke Tee anbiete ist das hastige Trinken auch besser geworden.
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    herr, wirf hirn vom himmel!
    ich war grad auf utes seite und eigentlich spricht das, was ich geschrieben habe für ein kleines speikind. (1 millionen mal gesetzt den link :-D wird zeit, dass mein eisenwert wieder steigt und ich n bissl mehr denken kann :) ) nur, er erbricht nicht schwallartig sondern wirklich immer nur mini-spuck-mengen.... alles andere trifft zu :-?


    @corinna:
    alles probiert. 2-er sauger hat er seit gestern, kochsalzlösung vor jeder mahlzeit etcpp...

    @mullemaus: ja, auch getestet. macht aber keinen unterschied...

    wenn ich ihn grad so beaobachte ist sein hauptproblem wirklich, dass er ständig wieder aufstoßen muss und dabei n bissl milch hochbringt. aber wirklich mini-mini mit schleim....

    mmmh. hab ich jetzt n speikind oder ists der schnupfen mit viel luft schlucken schuld? :cool:

    @carrrie: hey! deine motte hat unsren geburtstermin geklaut :-D

    danke euch! :bussi:
     
  7. Das war bestimmt Absicht- so wie der Herr sich geziert hat ;-)
     
  8. Liebe Kim,

    Ava hat das immer noch wenn sie starken Schnupfen hat und das mit 9 Monaten. Die Ärztin meint der Schleim läuft in den Magen und wenns da zuviel wird kommt der Schleim eben wieder raus (wenns manchmal durchsichtig ist) und viele Bäuerchen hat sie seit sie Flasche bekommt auch gemacht.

    Kopf hoch. Ich glaube auch Speikinder bringen es schwallartig und auch nur dann fehlt ja was, oder?

    Ganz liebe Grüßen und das schnupfenwegMantrasprech (ava hat nämlich seit 8 Monaten Dauerschnupfen & ich weiß wie das nervt)

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...