Schnitzeljagt

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Rina, 12. Juli 2007.

  1. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    :winke:

    Tamino hat nächste Woche Geburtstag und da wir am Wald wohnen, haben wir an eine Schnitzeljagt gedacht.

    Da ich in meinem Leben noch keine gemacht habe, hätte ich so gern ein paar Ideen von Euch.

    Ich hatte es mir so vorgestellt, daß wir einen Weg entlang wandern mit Hinweisen und kleinen Aufgaben und dann einen vergrabenen Schatz finden. Habt Ihr vielleicht Vorschläge, was für keine Aufgaben man machen kann, um die Schnitzeljagt ein wenig spannender zu gestalten? Gibt es irgendetwas, was ich beachten sollte?

    Man könnte es auch nicht Schnitzeljagt, sondern Schatzsuche nennen ;-) Da bin ich ja flexibel.

    Liebe Grüße
     
  2. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schnitzeljagt

    :winke:

    Wie wärs mit einer "Schatzkarte" mit kleinen Rätseln, wo sich der nächste Hinweis versteckt? Mal ein ganz blödes Beispiel: Weggabelung, drei Möglichkeiten weiterzugehen, rechts, links, geradeaus, dazu dann der Spruch "Wo der Daumen rechts ist, ist..." und der Satz muß ergänzt werden. Es geht also nach links.

    :winke:
    Jenni
     
  3. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Schnitzeljagt

    wir haben das zum 4. Geburtstag gemacht.

    Kleine Aufgaben (Büchsenwefen, Zeugs im Wald sammeln, "Eierlauf" (mit Plastikeiern) ;) , Schwanz fangen - also die Kinder stecken sich ein Tuch in die Hose hinten und die anderen Kinder müssen dann das Tuch fangen, aber aufpassen, daß das eigene nicht gefangen wird ...

    Nach jeder erfolgreichen Aufgabe bekam jedes Kind eine Art Stempel auf seine "Laufkarte" - kleine bunte Pappscheibe mit Kordel zum Umhängen.
    Die Aufgaben wurden von einem kleinen Kobold gestellt, der an den Stationen kleine Briefe versteckt hatte.
    Der Kobold wurde dann auch immer gerufen usw.

    ZUm Schluß mußten allen Kinder aus den gesamelten Sachen ein Haus für den Kobold bauen, dieser wollte es dann gg einen Schatz tauschen ;)
    Nachdem das Haus fertig war, wurde der Kobold gerufen und es war ein Schatz versteckt, den die kinder dann finden mußten.

    Außer ein bißchen Vorbereitung war das kaum Arbeit, denn der Wald bietet genug Möglichkeiten für Aufgaben und Spiele.

    Nach erfolgreicher Schatzsuche bekam jeds Kind für jeden Stempel einen Schatz aus der Truhe.
    Danach gabs noch einkleines Picknick und nach 3,5h holten die Eltern die Kids wieder ab *uff* ;)

    Allen hat es gut gefallen und Francis fragt , ob er denn wieder im Wald feiern darf ;)
     
  4. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    AW: Schnitzeljagt

    Oh dankeschön. Eure Schatzsuche hört sich nach viel Spaß an. Ich glaube, daraus kann ich etwas machen.

    Falls jemand noch Erfahrungen oder Ideen hat, würde ich mich sehr freuen.

    Liebe Grüße
     
  5. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Schnitzeljagt

    Man könnte zusätzlich zu den Spielen auch noch ein paar Dinge suchen lassen, z.B. ein Blatt von einem bestimmten Baum, eine Vogelfeder, gelbe Blumen usw.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...