Schneller Zitronenkuchen

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von ElliS, 9. Juli 2016.

  1. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.513
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    :winke:

    Hab heute einen superleckeren Zitronenkuchen gebacken, der sehr schnell geht und den ich Euch nicht vorenthalten möchte:

    300g Butter
    300g Zucker
    300g Mehl
    6 Eier
    1 Paeckchen Vanillezucker
    1/2 Teeloeffel Backpulver
    Abgeriebenen Zitronenschale und 4 EL Saft der Zitrone

    Alles verrühren und auf ein Blech. Bei 175 Grad ca. 20 Minuten backen. Er bleibt recht flach und sollte noch etwas feucht sein. Guss aus Zitronensaft und Puderzucker drauf...fertig!

    Hab die Hälfte genommen für eine kleinere Form....ist sehr lecker und fix gemacht...Foto kann ih nicht machen, er ist schon alle...:zwinker:
     
    Mischa und lausemaus gefällt das.
  2. lausemaus

    lausemaus on the rocks

    Registriert seit:
    24. April 2010
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    im schönen Oberbayern
    Das ist ja lustig, ich habe eben einen Zitronenschale aus dem Ofen geholt :haha:. Ich nehme nur jeweils 350 g Butter und Mehl, dafür nur 250 g Zucker. Schmeckt immer mega lecker.
     
    ElliS gefällt das.
  3. lausemaus

    lausemaus on the rocks

    Registriert seit:
    24. April 2010
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    im schönen Oberbayern
    Ach ja, Foto kann ich liefern, noch ohne Zuckerguss, der kommt nämlich erst morgen drauf

    20160709_173545.jpg
     
  4. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Ich kenne den so ähnlich als Eischwer-Teig, also ohne Backpulver, aber dafür 360g Butter, 360g Mehl und 360g Zucker (letzteres könnte man auch reduzieren). Ich nehme auch immer etwas mehr Zitronensaft. Der Kuchen wird wunderbar locker und schmeckt sooo lecker zitronig.

    Das Rezept habe ich übrigens aus einem Roman, den ich mal gelesen habe - der Kuchen war der einzige, den die Protagonistin backen konnte, und das Rezept wurde gleich mitgeliefert! ;-)

    LG, Bella
     
    Fabienes Mama und Mischa gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...