Schmerzen im Steißbein

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Jill A.L., 14. Februar 2005.

  1. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich hatte vor etwa 3 Jahren eine Steißprellung die nie ganz aufgehört hat wehzutun. Es gab immer mal Phasen da wars besser dann wieder schlechter.
    Gegen Ende der letzten Schwangerschaft war es komplett weg bis ca. 2 Monate nach der Geburt. Ab da wurde es wieder schlechter, genauso wie vorher.

    Seit ich wieder schwanger bin, hab ich jetzt aber das Gefühl, dass es immer schlimmer wird. Ich hoffe zwar, dass es gegen Ende dann auch wieder weg geht, aber vielleicht auch gerade nicht?

    Ich weiß nicht so recht, was und ob ich da machen kann? Lohnt es sich schon vor der Geburt zu einem Arzt zu gehen oder soll ich erstmal abwarten wie es nach der Geburt ist? Welcher Arzt ist dafür überhaupt zuständig?

    Gruß
    Jill
     
  2. mana

    mana Hebamme

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Schmerzen im Steißbein

    Liebe Jill,
    wenn es für Dich erträglich ist würde ich erst einmal abwarten und nach der Geburt gehen. Zuständig ist der Orthopäde.
    In der Schwangerschaft kannst Du es einmal mit "Äpfelschütteln" versuchen, das löst Verspannungen im kleinen Becken.
    Dazu begibst Du Dich in den Vierfüßlerstand und eine Person (Mann) schüttelt Deine Pobacken während Du langsam durch den Mund ausatmest. Ca. 3x wiederholen.
    Liebe Grüße
    Mana
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...