Schlimme Knoten am Hinterkopf - und nun?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Mona82, 28. Januar 2006.

  1. Mona82

    Mona82 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin Wilhelmsruh
    Hallo ihr Lieben!

    Ich muss jetzt nochmal eine Runde jammern.. Toni kam mit vielen, vielen schwarzen Haaren auf die Welt und hat sie - wider Erwarten - nicht verloren. Mittlerweile hängen sie vorn schon über die Augen, was aber nicht schlimm ist, da sich ihre Haare seitlich scheiteln und somit automatisch nicht vorne runter hängen. Aaaber, die Flusen am Hinterkopf sind vom Liegen immer totaaal verstrubbelt und verknotet, vom Waschen gehts nicht weg, kämmen geht schonmal gar nicht. Eine Spülung die ich vorsichtig verwendete, brachte auch keinen Erfolg und ich weiß auch nicht wirklich, ob das bei einem 9 Monate altem Baby angebracht ist.. Was soll ich denn jetzt machen? Wäre ich nicht neulich mit einem Ohrring in dem Nest hängengeblieben, würde ich ja gar nicht schimpfen.. Aber das ist mir einfach zu heikel. Wenn ich die Knoten nicht rausbekomme, verfilzen die ja immer mehr. Ich bringe es echt nicht übers Herz, die Haare zu schneiden. Das müsste ja eh gleich ein Radikal-Schnitt sein. Habt ihr irgendwelche Ideen??? Gibt es ein Wunder-Entwirrungsmittel? :bruddel:
     
  2. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Schlimme Knoten am Hinterkopf - und nun?

    Mona,

    bei meiner Lütten war das auch so extrem. Ich hab ihr dann das Haar am Hinterkopf stufig schneiden lassen, dann hatten wir Ruhe und alles konnte nachwachsen.

    LG,
    Mullemaus
     
  3. Mona82

    Mona82 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin Wilhelmsruh
    AW: Schlimme Knoten am Hinterkopf - und nun?

    Hallo Mullemaus!
    Tonis Haare sind aber teilweise direkt an der Kopfhaut verfilzt, wie bei Dreads. Ich glaube, die kann man gar nicht stufig schneiden.. Ich bin selbst Friseurin (mal ein bisschen schäm, weil gerade ich dann so eine Frage stelle :nix: ) und weiß da kein Durchkommen. Mal ganz abgesehen davon, dass sie sowieso nicht still halten würde.. :(
     
  4. Mona82

    Mona82 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin Wilhelmsruh
    AW: Schlimme Knoten am Hinterkopf - und nun?

    Hab hier grad mal ein Foto gemacht, leider war es nicht so leicht, da Toni lieber sehen wollte, was ich da mit dem Fotoapparat mache.. :hahaha:
    hier also der Strubbelkopf.. hoffe mir kann noch irgendjemand einen Tipp geben!
    haare.jpg
     
  5. Mona82

    Mona82 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin Wilhelmsruh
    AW: Schlimme Knoten am Hinterkopf - und nun?

    Niemand eine Idee? ..schnief..
     
  6. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schlimme Knoten am Hinterkopf - und nun?

    Hallo,

    wenn die so verfilzt sind, daß Du auch mit Spülungen etc. nicht mehr durchkommst, mußt Du wohl in den sauren Apfel beißen und ihr die Haare abschneiden. Meine Jüngste hatte auch so eine dicke verfilzte Stelle und ich habe dann einfach diese rausgeschnitten- und ich denke, bei der Haarpracht Deiner Tochter wird man es vielleicht auch nicht bemerken, wenn man ein paar Strähnen hinten abschneidet....

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby knoten im haar

    ,
  2. baby haare knoten

    ,
  3. knoten babyhaare

Die Seite wird geladen...