schlechter Esserin/Frühstück

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von kleinefuesse, 18. Februar 2005.

  1. Oh man, jetzt habe ich shcon wieder was auf dem Herzen...

    Hannah "frühstückt" immer total schlecht. Bis vor einer Woche hatt sie noch 5 mahlzeiten zusich genommen, da fiel die geringe Menge (zw. 110-140ml) am Morgen nicht so ins Gewicht.
    Aber da sie jetzt nur noch 4 Mahlzeiten zu sich nimmt, eine davon ist Karotte mit Kartoffel am Mittag, beunruhigt mich es shcon etwas.

    Sie weint auch selten vor Hunger, so das ich es kaum deuten kann. Gestern habe ich ihr nach 8Std was zu essen gemacht und es waren wieder nur 110ml (dabei müsst sie doch Hunger haben :verdutz: .... denke ich)
    Heute waren es zwischen den mahlzeiten 9 1/4 Std, und es zeigte sich kein richtiger Hunger an. Machte Flasche aber trotzdem fertig.
    Bis jetzt aht sie....hm muss mal grad rechnen....115ml getrunken und trinkt vielleicht gleich nochmal ein bischen.
    Viel länger kann ich doch gar nicht warten, denn dann hat sie am Mittag keinen Hunger, oder?

    zwingen kann ich sie zum trinken ja nicht, aber gibts vieleicht Hilfestellungen??? Es sieht dann nämlich so aus, das sie gestern Nachmittag 275ml getrunken hat - Nachholbedürfnis... :-?

    Ansonsten ist Hannah eher ein leichtes zartes Kind, das in der Woche ca 100-150g zugenommen hat.

    Danke Euch SAndra :)
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: schlechter Esserin/Frühstück

    hallo sandra und an der stelle auch willkommen im forum ;-)

    was ganz wichtig für mich wäre: wie alt ist dein baby? wann genau geboren?

    dann schreib mir den plan und die gewichtsentwicklung bitte mal detailiert auf. welche milch bekommt sie? und dann schau ich weiter.


    liebe grüße
    kim
     
  3. AW: schlechter Esserin/Frühstück

    Hallo Kim,

    sIe ist am 07.09.04 geboren mit einem Gewicht von 3460g.
    Bei der U3 4170g (07.Okt) und der U4 6450g (10.Jan)
    Jetzt wiegt sie ca. 7000g (habe auf der Personenwaage gewogen, da wir keine andere zur Verfügung haben und die U5 ist erst Ende nächsten Monat)

    Sie bekommt 2er von Alete, Am Di Nacht ist sie mir ausgeganegen und ich habe ihr Beba gegeben, am Morgen auch noch mal. Kann es sein, das dies der Auslöser ist?

    Hannah aht heute in zwei Etappen ins. 185ml getrunken.
    Do: 6.30 110ml
    9.30 30ml + 50ml Tee
    12.00 180g Karotte mit Kartoffel
    17.00 275ml
    23.15 245ml -> ges.660ml


    Mi: 5.15 70ml
    8.30 30ml
    11.30 130 Karotte, Kartoffel und fLeisch
    16.30 200ml
    22.30 215 ml -> ges. 560ml

    Di: 4.45 180ml
    11.30 195g Karotte, Kartoffel Fleisch
    + 45ml
    16.45 230ml
    0.15 205ml (andere Sorte Beba) -> ges. 660ml

    Mo: 6.15 110ml
    11.45 100g Karotte Kartoffel
    + 65ml
    17.15 260 ml
    23.15 240ml -> ges. 675ml

    Davor hat sie immer 5 MAhltzeiten gehabt und zwischen 700 und 900ml getrunken zzgl Mittagsgemüse. Je nachdem wie die Uhrzeiten vielen und wenn sie am Tag vorher viel getrunken hat, war´s dann am nächsten Tag weniger, war ja auch okay.

    gruß Sandra
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: schlechter Esserin/Frühstück

    Hallo Sandra,

    von der Gewichtsentwicklung her ist sie absolut im Rahmen! Sie hat auch schön Verdoppelt innerhalb des ersten halben Jahres.
    Obgleich sie eher zu kleinen Trinkmengen neigt, scheint sie damit eine gute "Futterverwerterin" zu sein.

    Alete und Beba kommt übrigens aus einem Pott ..... das sind fast die gleichen Inhaltsstoffe.

    Ich würde auf jeden Fall zu einer 1er Nahrung raten damit sie eher mehr trinkt und die Sättigung nicht so schnell einsetzt. Achte biem Mittagessen auf eine großzügig Ölzugabe.
    www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm dort unter Karotte & Co schauen.

    Offensichtlich ist sie eher in der 2. Tageshälfte von Essen zu überzeugen. Zahnt sie vielleicht?

    Mein Rat - erst auf 1er Nahrung umstellen und abwarten. Wobei am Abend die letzte MZ kannst du gerne die 2er beibehalten.
    Melde dich dann einfach nach Bedarf nochmal.

    Liebe Grüße
    Ute
     
  5. AW: schlechter Esserin/Frühstück

    Hallo Ute, :winke:
    danke für deine Antwort. Habe mich schon auf deinen Seiten durchgeforstet.
    Habe, seid dem wir den Mittagsbrei ersetzt haben, pro Gläschen 1 Eßl. Rapunzel Rapsöl hinzugefügt. Kommen auch mit Karotte gut klar, obwohl sie Hautekzeme (Neurodermitis) hat gut klar. Habe beim Ernährungsinstitut für Kinderernährung angerufen.
    -> ist 1Eßl Öl nicht zuviel? es kommt mir unwahrscheinlich viel vor, obwohl es mit den Kalorien plausibel ist.

    -> mit welchem Obstsaft kann ich das Gäschen noch anreichern? Sie sollte wegen der Haut keine Zitrusfrüchte bekommen.

    Ansonsten hat sich das Blatt etwas gewendet und sie isst morgens besser, warum? keine Ahnung.
    Die Zähne schein langsan durchzubrechen, Zahnfleisch ist arg angeschwollen.

    Fr 8.45h 175ml (allerdings in zwei Etappen)
    13.00h 200g Karotte, Kartoffel, Fleiosch, Öl
    17.00h 245ml
    23.45h 230ml -> ges. 660ml

    Sa 8.30h 215ml
    13.15h 230g Mittagsbrei
    17.15h 245ml -> ges. 460ml ??? Abendmahlzeit verschoben...???

    So 1.45h 240ml
    8.30h 170ml
    12.30h 200h Mittagsbrei
    17.30h 240ml -> ges. 650ml

    Mo 1.00h 250ml
    7.45h 170ml
    11.45h 200g Mittagsbrei

    Reichen die Mengen der Milchmahlzeiten? Denn sie entwickelt sich ja gut.
    Meinst du ich kann schon mit Abendbrei diese Woche anfangen (Geburtsdatum 07.09.04)

    danke Sandra :winke:
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: schlechter Esserin/Frühstück

    hallo sandra,

    prima, dass die mengen anziehen. bist du dabei auf 1-er milch umzusteigen?

    die geschichte mit dem öl scheinst du missverstanden zu haben. *g*

    wenn das gläschchen unter 90 kalorien hat, gibt man 1 teelöffel pro 100g öl zu- wären bei einem 190g gläschen zwei teelöffel.
    alles was unter 90 kalorien hat (meist monogemüse + kartoffel) wird mit einem esslöffel öl angereichert.

    wenn das mittagsgemüse gut gelöffelt wird, ist es kein problem, mit dem milchbrei weiter zu machen. schau dazu mal hier
    http://www.babyernaehrung.de/milch_getreide.htm

    liebe grüße
    kim
     
  7. shiela2000

    shiela2000 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schwabenländle
    AW: schlechter Esserin/Frühstück

    Grüß dich Kim,

    uuupppsss :entsetzt: wie peinlich... ich bl... :wschaf: !
    Tja manchmal wäre man im Vorteil, wenn man besser und genauer etwas durchliest :verdutz: :-?

    Da bleibt doch der Stuhlgang schön geschmeidig... oder nö mal im Ernst, was kann denn passieren, bei zu viel Öl?

    Und Ute gibt doch noch 20ml Ostsaft dazu, weist du welchen ich nehmen kann?

    Grüßle Sandra :farben:
    mit kleinen schlafenden :engel: Jonas
     
  8. AW: schlechter Esserin/Frühstück

    Hi Sandra :)

    Ich hab´s auch irgendwie falsch verstanden. Werde dann heute mal nur 2 teelöffel in Karotte, kartoffel mit Fleisch geben ;-)

    Dahcte ja, das sich bei Hannah was getan hat und sie besser morgens isst. Aber Pustekuchen!
    Hatte noch keine 1er Nahrung geholt war ja Wochenende. Und ich dachte wirklich es legt sich. Werde das jetzt wohl doch mal probieren, so wie Ute geschrieben hat.
    Ob es wirklich was bringt....???
    Gestern hat sie viel aufstossen müssen und s kam immer noch bis zum Abend etwas Karotte mit raus :verdutz:

    Wünsche euch einen schönen Tag
    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...