Schlechter Esser

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Anka1309, 7. Oktober 2009.

  1. Hallo zusammen,

    mich würde es mal interessieren, ob ihr auch Erfahrungen mit "schlechten Essern" habt.
    Mein Sohn Timo ist 5 Jahre und ein MEGA-Schlechter-Esser.
    Also Gemüse isst er nur mit extremen widerWillen und auch nur Möhren oder Broccoli mit Kartoffel untereinander. Er macht auf den Löffel nur gaaanz wenig drauf (wirklich nur die Spitze vom Löffel) nimmt es fast mit würgen in den Mund, und wirft es dann von Wange zu Wange mind. ein paar Minuten im Mund rum, ehe er dann schluckt. Das macht er aber wie gesagt nur mit Gemüse.
    Kartoffel isst er auch nicht gerne, nur hin und wieder mal.
    Am liebsten Reis (pur) mit Brühwürstchen. Oder Nudeln (pur) mit Parmesan.
    Fleisch ißt er ein paar Stücke.
    Ich bekomme jeden Mittag die Krise, obwohl ich es mir jetzt abgewöhnt habe mich aufzuregen wenn er nix ißt. Er wächst und gedeiht, der KA hat gesagt, er kenne Kinder die fast nur von trocken Brot groß geworden sind.
    Das kann ich Timo auch immer geben. Brot geht immer, egal welches! Aber am liebsten pur (wie alles). Höchstens mal Kiri oder Nutella drauf. Wurst ißt er auch nur Leberwurst, aber auch die PUR!
    Obst geht garnicht. Ein Stückchen Apfel ist schon ein Highlight...

    Unsere Tochter dagegen (2Jahre) ist ein super Esser :bravo:
    Obst, Gemüse, alles kein Thema. Ich hoffe das bleibt so!!!

    Und ich hoffe, dass es sich irgentwann bei Timo mal ändert :bruddel:
     
  2. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Schlechter Esser

    :winke: Keinen Streß machen beim Essen und keinen Zwang ausüben. Probieren lassen - wenns nicht schmeckt - dann eben nicht.
    So sind WIR mit dem Großen (ehemals schlechter Esser) am besten gefahren.

    Ich hab als Kind z.B. auch kaum Gemüse gegessen oder Kartoffelklöße. :zwinker: Heute jedoch schon.
    Mein Mann und mein Schwiegervater mögen bis heute keine Tomaten oder Erbsen ....



    Und ist doch toll dass er Karotten, Brokkoli und Kartoffeln ist. :prima:
     
  3. bribra

    bribra Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nördlichste Stadt Italiens ;-)
    AW: Schlechter Esser

    Finger heb! Schreibst Du von meinem Sohn?

    Es ist zwar Jahre her, aber es war genau so: wenn überhaupt, dann nur pur! Nichts gemixtes, ganz wenig, nur 2-3 Sachen. Meine Mutter hat immer bei uns angerufen, wenn wir kommen wollten, was Alex denn gerade isst. Ich habe Jahre meines Lebens damit verbracht, mir einen Kopf zu machen, was ich falsch gemacht habe. Wir konnten ja nie woanders essen gehen, Kindergarten war ein Drama, Tagesmutter war ein Drama, Mittagessen in der Grundschule war ein Drama... , bis ich irgendwann auf einen Kinderarzt wie den Deinen gestoßen bin, der sagte: "Wieso, Ihr Sohn ist doch gesund. Lassen Sie ihn doch einfach und die anderen Leute sollen reden..." Ich habe mir dann eine gewisse Coolness angewöhnt und ihm das hingestellt, was er wollte.

    Also, nehmen wir mal einen Beispieltag bei uns, als er 5 oder 6 war:

    FRÜHSTÜCK
    --- trockene Cornflakes und ein Glas Milch hinterher (nie zusammen, wird ja matschig) :umfall:

    --- KIGA zum Mitnehmen in zwei Extradosen: trockenes Brot und Dose 2: trockene Cornflakes (Obst gab es dort, Mittag hat er nur gegessen, wenn ich mit Kochen dran war, da freie Elterninitiative, bei den anderen wenn, dann nur trockene Nudeln oder trockenen Reis )

    --- falls noch Tagesmutter Nachmittags: trocken Brot

    --- Abends: Brokoli oder Blumenkohl oder geriebene Karotten PUR; danach auf dem Teller Kartoffeln oder Reis oder Nudeln PUR; danach ganz evtl. ein Stück Fleisch PUR (ohne Sauce...)

    Und das war's. Belag auf Brot ging gar nicht. Brot vorweg und Belag hinterher (oder umgekehrt).

    Aber was soll ich Dir sagen? Unser Leben wurde viel viel schöner, als ich als Mutter dazu stand, dass mein Sohn nun einmal so is(s)t und dass Niemand das Recht hat, ihm was reinzuzwingen, was er nicht will. Und als ich Erzieherinnen, Tagesmutter etc. von der Pflicht entband, ihn zum Essen zu bringen... Und als der Alex nicht mehr so unter Druck war, hat er sich auch angewöhnt, Dinge zu probieren. Er isst zwar immer noch Brot und Belag getrennt und Zwischenschmiermittel wie Butter oder Quark: igitt. Aber bei warmen Essen geht alles. Und er hatte niemals irgendwelche Mangelerscheinungen, betreibt jetzt Leistungssport und wiegt bei 1,72 59 oder 60 kg...

    Nur, um Dich zu trösten. Ist eine blöde Phase und ich weiss noch wie verzweifelt ich war: aber bei Alex galt der Satz "Das Kind holt sich, was es braucht." Und je mehr ich relaxte, desto besser wurde es! Wobei bei Deinem natürlich das Problem mit fehlendem Obst und Gemüse ist ...

    Vertrau Deinem Kinderarzt! Liebe Grüße und alles Gute, Britta
     
  4. AW: Schlechter Esser

    Ich esse bis heute so. Und lebe noch :)
     
  5. AW: Schlechter Esser

    Also das kann ich noch toppen:jaja: mein ,,Stiefsohn" der uns alle zwei Wochen besucht ißt kein Gemüse weder gekocht noch roh, und auch keinerlei Obst. Er hat schon immer schlecht gegessen und ich bin immer wieder verwundert wie er groß geworden ist ohne Vitamine. Ihr könnt euch sicher vorstellen wieviel Spaß es macht an den Wochenenden zu kochen:-?
     
  6. AW: Schlechter Esser

    Es tut immer wieder gut, wenn man weiß, dass man nicht alleine ist mit seinen Erfahrungen.

    Ich habe es mir abgewöhnt Stress zu machen, bringt eh nix!
    Er bekommt mittags das was er isst (Nudeln, Reis etc) und dann ist gut.
    Solange er wächst und gedeiht :bravo:
     
  7. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Schlechter Esser

    Eben so lange es ihm gut geht, dann brauchst du dir keinen Kopf darüber zu machen.

    Meine Tochter isst eine Bedarfsesserin. Hat sie keinen Bedarf an Fleisch, dann läßt es sie zig male einfach liegen. Dann kommt ein Tag, an dem sie dann sogar Nachschlag an Fleisch verlangt und auch bekommt. Genauso ist es mit Obst und Gemüse. Wobei Obst sie schon fast täglich im KiGa isst. Gemüse isst sie zur Zeit NUR in roher Form. Und das Karotten und rote/gelbe Paprika. Aber das auch nur bei Bedarf.

    Keinen Druck machen, Anbieten, ihn aussuchen lassen, ihn beim Kochen mit ein beziehen (geht vielleicht eher am Wochenende) und ihm zeigen, dass es ok ist, wenn ihm etwas nicht schmeckt.
     
  8. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Schlechter Esser

    meine tochter ist auch 5 jahre alt und ebenfalls eine sehr schlechte esserin.das ist sie schon seit geburt,sie verweigerte dann schon brust und flasche und heute verweigert sie etliche lebensmittel.kochen macht mir deshalb auch so riesen spass,weil jeden tag gemotzt wird wie eklig mein essen ist:bruddel:
    und wenn sie sich mal überwindet zum essen,dann meist mit einer hand den kopf gestützt und der anderen einen brösel oder ein eckchen von dem was im teller liegt und dieses bröselchen oder eckchen bleibt dann auch 5 minuten im mund bis es mal geschluckt wird:umfall:
    jeden tag bei jeder mahlzeit geht das so ab.da bracht sie auch mal bis zu 2h bis madame fertig ist.wenn sie in den kiga geht,muss ich sie dementsprechend früh aufwecken,damit sie genug zeit zum rünterwürgen hat.
    aber es gibt auch sachen die sie sehr gern und auch sehr schnell isst aber leider zu wenig.
    mein sohn ist 2 jahre alt und auch kein guter esser.ich bin alleinerziehende mutter und mit zwei so schlechte esser aber dafür fast hyperaktive kinder ist es echt nicht einfach aber ich denke,verhungern werden sie nicht und seit ich alleine mit den beiden lebe,mach ich mir beim essen auch nicht mehr so nen kopf wenn sie mal keinen hunger haben.

    lg
    heli
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schlechte esser kleinkinder

    ,
  2. schlechter esser mit 2 5 Jahren

Die Seite wird geladen...