Schlagendes Kleinkind

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von fusslxyz, 19. März 2007.

  1. Hallo alle zusammen,
    bin neu hier und habe gleich ein riesen Problem. Mein Sohn ist jetzt etwas über 2 Jahre alt. Leider hat er sich irgendwie angewöhnt, wenn er etwas nicht haben kann bzw. darf oder aber wütend ist zu schlagen. Mal haut er sich oder aber die umstehenden Personen. Hört sich zwar manchmal lustig an, dass ist es aber leider nicht. Habe schon probiert es zu ignorieren, geht aber nicht wenn er auf dem Spielplatz z.B. andere Kinder haut. Manchmal schaut er sich ein Kind an, geht hin und haut es. Einfach so. Hat jemand einen Rat wie ich ihm das abgewöhnen kann. Vielleicht hat ja jemand von Euch, damit schon Erfahrung. Wäre dankbar für jeglichen Rat. Marion.
     
  2. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Schlagendes Kleinkind

    Also ich habe jetzt keinen besonderen Rat, aber Irgnorieren würde ich es auf keinen Fall.

    Jedes Kind, dass schlägt weiß einfach keinen anderen ausweg mehr.

    Vieleicht soltest du mit ihm reden bzw. die hintergründe erfragen, warum er das jetzt macht!
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schlagendes Kleinkind

    Hallo Marion,

    also es gibt schlimmeres :zwinker:

    Ganz konsequent sein und immer wieder laut und deutlich nein sagen, dabei ggf. seine Hand festhalten. Er ist mit 2 Jahren durchaus in der Lage zu verstehen, dass man sowas nicht macht.

    Ansonsten :suche:
    das Thema hatten wir schon gaaaaaanz oft.

    LG Silly
     
  4. AW: Schlagendes Kleinkind

    Ich denke auch, auf gar keinen Fall ignorieren. Konsequent sein und ihm erklären, warum er das nicht darf. Ihn fragen, ob er es schön fände, geschlagen zu werden und wenn er das verneint, ihn fragen, wwarum er das nicht möchte (wenn er schon spricht :)
    und Erfolge, also, wenn er nicht schlägt positiv durch Lob oder Belohnung verstärken
     
  5. AW: Schlagendes Kleinkind

    Also ich habe auch das Problem das meine beste Freundin schon 2 groessere Jungs (7 und 5) hat und da ist es an der Tagesordnung das die sich pruegeln (wirklich heftig) und wenn ich dann mit meinen Kleinen zu besuch war, schauen die es sich nur zu gerne ab und (Alishia nicht so) aber Joshua ist auch schon zu anderen hingegangen und hat sie (zoegerlich) gehauen, immer mit einem Auge bei Mama, weil ich sowas ueberhaupt nicht durchgehen lasse. Ich nehme in dann an der Hand sage ganz deutlich das der Junge doch ganz lieb war, das man "Eiaeia" (dh. streicheln) kann, aber nicht hauen. Dann moechte ich das er das Kind anschaut und auch wirklich wahrnimmt das der Gegenueber ja "ganz lieb" ist, oft streichel ich das andere Kind auch ueber den Kopf. Er muss sich auch immer "entschuldigen" (kann nicht sprechen) aber eben lieb sein oder hand geben oder kussi (klappt bei kleiner Schwester immer ganz gut mit dem Kussi) naja und dann macht er das auch nicht mehr. Bei ihm ist es aber keine Agression sondern eher das beruehmte Grenzen austesten. Er weiss schon bevor er haut das er jetzt eine Grenze ueberschreitet und deshalb ist er schon ganz zoegerlich.
    Deshalb auch mein Tip Konsequenz zeigen, liebevolle Gesten lehren und erklaeren warum nicht hauen (das tut doch weh!) und warum lieber lieb sein...
    Vorallem selbst nicht boese werden, auch manchmal knuddeln und nachhaken warum? und spielerisch zeigen das extremes kuscheln (das Kind zum lachen bringen) doch viiiieeell schoener ist!
     
  6. AW: Schlagendes Kleinkind

    Hallo, danke für eure Antworten. Ich zeige ihm die ganze Zeit konsequent, dass man nicht schlagen darf. Heute haben meine Schwester und ich festgestellt, dass er genau weis das er es nicht darf. Er schaut nämlich ob ich zusehe, wenn ich nicht hinsehe schlägt er. Bevorzugt macht er es momentan bei seinem kleinen Cousin, der ist genau 9 Monate jünger als er und wehrt sich noch nicht. Wenn ich ihn frage warum er schlägt, sagt er nichts. Wenn ich ihn frage, ob er von anderen Kindern gehauen werden möchte, verneint er dies auch sofort. Er findet es wohl momentan ganz lustig mich damit zu ärgern. Er testet wohl meine Grenzen aus. Ich finde es momentan so scheußlich zu sehen, wie aggressiv er sein kann. Dabei ist er ansonsten ein richtiges Sensibelchen. Deshalb verstehe ich das auch gar nicht. Ich weis auch nicht woher das kommt. Von uns ist er noch nie geschlagen worden.
     
  7. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Schlagendes Kleinkind

    Das ist manchmal so. Meine Große (5) haut nicht (mehr), meine Mittlere (3,5) tuts (noch?). Und ich würd sagen, da steckt doch die gleiche Erziehung hinter... nur die eine hat ihre "Macht Hauen Spaß?"-Phase beendet, und die andere...
    Nur die Hoffnung nicht aufgeben und immer wiederholen...

    Salat
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...