Schlafumgebung

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Basi, 12. Juni 2002.

  1. Basi

    Basi Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Regina,

    schnell ein kleiner Zwischenbericht von unserer Maus.
    Wie ich schon geschrieben habe, finde ich die Ferber-Methode bei unserem fremdelnden Kind etwas Suspekt. Als es mit dem fremdeln etwas besser ging, habe ich mich zur Schlafenszeit etwas vom Bett entfernt hingesetzt, keine Hand gehalten und Sina nur wieder hingelegt, wenn sie aufgestanden war. Dabei habe ich immer gesagt, das ich da bin aber nicht ihre Hand halten werde. Sina hat geschrien wie am Spieß.
    Fazit: So eine schlimme Nacht habe ich noch nicht mal in der Zahnungsphase mit ihr gehabt. Sie hat immer wieder geschluchzt und geweint. So wie sie rumgemacht hat , muß sie sich sehr verlassen gefühlt haben.
    Also habe ich den Abstand verkürzt, halte ihr nur ganz kurz die Hände (akzeptiert sie besser) und hoffe, das ich mich zentimeterweise aus dem Zimmer holen kann.

    Nun eine Frage zum Wärmehaushalt eines Babys. Ist es bei allen Babys, dass sie ab ca. 1:00 Uhr sehr auskühlen?
    Unsere Sina liegt jetzt im Schlafsack im Bett. Anfangs hat sie warme Hände und Nacken. Mitten in der Nacht, wenn ich nach ihr schaue, ist sie sehr kühl. Auch der Nacken ist recht kühl.

    Vorher hat Sina nur mit der Zudecke geschlafen, aber diese strampelt sie jetzt immer weg. Ob sie es da warm hatte, weiß ich nicht, da war ich beruhigter mit dem Gedanken: sie ist ja zugedeckt. Nur jetzt mit Schlafsack?
    Unruhig hat sie schon immer geschlafen, weiß also nicht, ob sie vor Kälte jammert oder nicht.
    Momentan weiß ich nicht, ob ich zu unsicher bin oder was?!
    Als Gradmesser kann ich mich nicht nehmen, da ich eine sehr verfrorene bin. Trotz ca. 21 Grad Raumtemperatur (ist schon ziemlich viel, geht aber nicht anders) friere ich selber noch, da meine Körpertemperatur im Schlaf ziemlich runtergeht.

    Bin sehr gespannt auf Deine Antwort.

    Liebe Grüße Barbara
     
  2. Liebe Barbara,

    wie Du das mit dem Einschlafen regelst finde ich sehr gut :bravo: ! Wie schon öfter gesagt, sind die Methoden, die einem selber einfallen, meistens die besten! Das Alter hat Sina jetzt sicherlich um zu lernen, alleine einzuschlafen. Ich würde auch dann langsam immer ein wenig weiter weg gehen. Manche Eltern kommen auch gut damit zurecht, dass sie sich im Zimmer des Kindes auf eine Matratze legen und "schlafend" stellen. Ich hätte das allerdings bestimmt nicht gekonnt, da man mich immer nur hinlegen musste und - schwupps - habe ich geschlafen :schnarch:
    Eigentlich dürfte sie bei 21° C Zimmertemperatur nicht frieren, das müsste mit Schlafsack gut ausreichen! Es ist normal, dass im Schlaf die Körpertemperatur heruntergefahren wird - das regelt der Körper von ganz alleine. Mehr gute Infos zu den Rahmenbedingungen des Schlafens findest Du auch auf der Seite www.schlafumgebung.de
    Liebe Grüße

    Regina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...