Schlafprobleme nun auch bei Louisa

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Helga, 14. November 2002.

  1. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Regina,

    Louisa hat nun auch ein Schlafproblem.

    Sie wird gegen 19.00/19.15 Uhr in ihr eigenes Bettchen gelegt. Vorher bekommt sie noch die Flasche (220 ml Nestle Beba 2). Tagsüber schläft Louisa recht wenig. Lediglich 1-1,5 Stunden !! Wenn ich ihr Abends dann die Flasche gebe, schläft sie spätestens beim Bäuerchen ein.

    In den letzten Tagen war es so, dass sie zu unterschiedlichen Zeiten wach geworden ist. Mal um 22.45 Uhr, mal erst gegen 3.00 Uhr. Das ein oder andere mal ist sie durch Zahnschmerzen (sie ist gerade in der Zahnungsphase) wachgeworden, so dass wir ihr mit Osanit Linderung verschaffen konnten und sie auch recht bald wieder eingeschlafen ist.

    Es gibt aber auch Nächte, da wird sie wach, hat weder Durst noch Hunger oder Zahnprobleme oder eine nasse Windel. Sie weint und macht einen hellwachen Eindruck. Wenn wir in ihr Zimmer kommen, strahlt sie uns an und streckt uns die Ärmchen entgegen. Da wir ihr natürlich begreiflich machen wollen, dass die Nacht zum Schlafen da ist, legen wir sie wieder hin. Das Geschrei geht dann aber erst richtig los !! Das Ende vom Lied ist, dass wir sie mit in unser Bett nehmen. Es dauert dann auch gerade max. 5 Minuten bis Madame einschläft; sie ist also wirklich müde !!

    Jetzt möchten wir nicht, dass sie sich an das Schlafen in unserem Bett gewöhnt ! Wir wissen auch, dass die Mäuse in diesem Alter viele Eindrücke verarbeiten müssen und die Nähe von Papa und Mama brauchen. Aber dadurch, dass ich wieder Arbeiten gehe, brauch ich auch den Schlaf (das hört sich schrecklich an !). Nur mit ihr in unserer Mitte ist an Schlaf kaum zu denken !!

    Ich bin mit meinem Latein echt am Ende und hoffe, dass Du bzw. ihr mir helfen könnt !!

    Vielen Dank schonmal !!
     
  2. Hallo Helga,

    bei Deinem Problem kann ich Dir leider nicht helfen.
    Ich wollte Dir nur sagen, dass sich das nicht schrecklich anhört, dass Du Deinen Schlaf brauchst.
    Wir handhaben es genauso, dass Louis von Anfang an in seinem Bett schläft (obwohl ich es gern habe, wenn er frühs bei uns liegt). Aber bei meiner Nachbarin ist es so, dass der Kleine (mittlerweile 4 Jahre) nur schläft, wenn sie sich mit hinlegt. Das hat sie von Anfang an gemacht und irgendwann ging es nicht mehr anders.
     
  3. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Pia,

    genau das möchten wir vermeiden, dass sie nur noch noch bei uns schlafen kann !!!
     
  4. Hallo Helga,

    wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann schläft Louisa an der Flasche ein und ich denke, dass wir damit den Übeltäter schon entlarvt haben. Mehrmaliges nächtliches aufwachen gehört zum ganz normalen Schlafrhythmus. Schwierig wird es immer dann, wenn die Kinder eine andere als die Einschlafsituation vorfinden. Dann wird so lange gemeckert, bis das wieder stimmig ist. Die Lösung des Problems wäre also, dass Louisa lernt, alleine und ohne Flasche einzuschlafen. Verscuh´ einmal Dein Glück!!
    Lieben Gruß

    Regina
     
  5. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Regina,

    so ganz richtig ist das nicht; ehe ich sie ins Bett lege, mache ich sie ja wach, damit genau das nicht passiert.

    Ich werde es wohl mal mit Melissenöl versuchen. Ich habe gelesen, dass man damit ganz gut Erfolge erzielen kann !!

    Danke und Gruß von einer total müden Mami !!!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...