Schlafprobleme als Impfschaden?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Petra, 21. März 2011.

  1. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr an meiner kleinen Umfrage teilnehmen würdet.
    Sie richtet sich vorrangig an Eltern, deren Säuglinge erst recht gut geschlafen (u evtl sogar schon durchgeschlafen) haben, die aber nun Schlafprobleme haben.


    _________________________________________

    Hier meine Fragen:

    Traten eure Schlafprobleme in zeitlichem Zusammenhang mit einer Impfung auf?
    Wenn ja, nach welcher Impfung?

    Wie äußern sich die Schlafprobleme (bitte nur stichpunktartige "Symptome")?

    Seid ihr in Behandlung mit euren Schlafproblemen? Schulmedizinisch oder alternativ? Habt ihr eine Diagnose erhalten?


    Danke fürs mitmachen :)
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Schlafprobleme als Impfschaden?

    Petra,

    ich kann Dir nur sagen, dass meine Tochter nach der MMR Impfung laengere Zeit quengeliger war und schlechter geschlafen hat (ein Zeitraum von mehreren Wochen). Sie war aber schon ein Kindergartenkind, als wir MMR impfen liessen.

    Lulu :winke:
     
  3. Wirbelwind

    Wirbelwind Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Schlafprobleme als Impfschaden?

    Bei uns kamen Schlafprobleme ab dem 7. Lebensmonat - ohne Impfung...
     
  4. Lavendula

    Lavendula Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Schlafprobleme als Impfschaden?

    Hallo Petra,

    ich hole Deine Umfrage mal wieder hoch.
    Seit Jonah (20.09.2010) vor drei Wochen das erste Mal geimpft wurde muss ich hier dran denken.

    Warum hast Du die Umfrage gestartet?

    Hier ist es auf jeden Fall so, dass mein tolles,ausgeglichenes, und seit Ewigkeiten durchschlafendes Kind wie ausgewechselt ist :(
    Er jammert tagsüber, Tagesschläfchen gibt es kaum noch und das Ein- wie auch das Durchschlafen funktioniert nicht mehr.
     
  5. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schlafprobleme als Impfschaden?

    Hallo Petra,
    ich muss gerade auch antworten.

    Traten eure Schlafprobleme in zeitlichem Zusammenhang mit einer Impfung auf?
    Wenn ja, nach welcher Impfung?
    Nach der ersten Impfung vor 2 Wochen, (die 6-fache plus Pneumokokken). Babylein hat bisher seit der 6 Woche ca 15 Wochen zuverlässig 7-9 Stunden durchgeschlafen (bei "Gesamtnachtlänge" von ca. 12-13 Stunden). Seit der Impfung nicht mehr.

    Wie äußern sich die Schlafprobleme (bitte nur stichpunktartige "Symptome")?

    Sie schläft unruhig, quengelt im Schlaf, wacht auf - trinkt dann, mal mehr mal weniger. Ist aber eher nciht hungrig... Also, stillen als Beruhigung. Wird manchmal in besagten 9 Stunden bis zu 3 mal wach.
    Langsam wird es aber besser, im Sinne, Einschlafen und Schlaf ruhiger, aufwachen seltener
    Neben schlafen kam noch zeitgleich ausgeprägtes Fremdeln dazu
    Seid ihr in Behandlung mit euren Schlafproblemen? Schulmedizinisch oder alternativ? Habt ihr eine Diagnose erhalten?

    Vor 2 Tagen osteopatische Behandlung - aus anderem Anlass, aber auch dieses Thema angesprochen. Am folgenden Tag deutliche Verschlechterung, heute schläft sie wieder wunderbar.
     
  6. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schlafprobleme als Impfschaden?

    Hallo,

    sorry, ich hab hier gar nicht mehr geguckt, nachdem erst ewig keine Antwort kam...

    Ich frage deshalb, weil ich in meinen Kursen (ich leite diverse Eltern-Kind-Kurse) bereits mehrfach Kinder waren, die vom Heilpraktiker einen Impfschaden diagnostiziert bekommen haben.
    Immer waren da massive Schlafprobleme als Symptome mit dabei.

    Die Heilpraktiker waren übrigens immer verschiedene und die Teilnehmer aus verschiedenen Gruppen, also alles völlig unabhängig voneinander. Auch gehen die Leute zu unterschiedlichen Kinderärzten.

    Das hat mich (als eigentlich absoluten Impfbefürworter) echt hellhörig werden lassen. Und da ja hier so viele Leute täglich bei den Schnullis sind, hatte ich mir einige Rückmeldungen erhofft.... :winke:


    Tigerchen, schläft sie immer noch besser, oder ist es wieder schlechter geworden?
     
  7. Katj3

    Katj3 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Schlafprobleme als Impfschaden?

    Ich hab ja damals deinen Theard schon gelesen wusste aber nicht wirklich was ich hätte schreiben sollen. :oops:

    Da bei uns immer so viele "Probleme" auf einmal kamen/kommen kann ich gar nicht sagen ob das unruhige, nicht durchschlafen daher kommt....

    Allerdings hat L. uana erst eine Impfung. Irgendwie immer wenn wir den Termin haben oder machen wollen ist was anderes. Sie wird meißtens krank.

    Meine Ostheop. die sie ja schon seit früh an kennt, meint das sich L. uana das so selbst raussucht und dsomit eben noch nicht bereit ist.

    Sie ist übrigens keine reine Impfgegnerin sagt aber das in unserem Fall sie vorsichtig wäre da L. ja so empfindlich ist.

    Die erste Impf. hat sie damals recht gut gepackt - sie wurde halt gleich drauf krank und unaustehlich :)

    Das war als sie 9 Monate alt war. Jetzt ist sie 15. Monate uns wir haben immer noch nur die eine....

    Ohje... Ich will ja aber irgendwie klappt es echt nie...:umfall:

    Nach der ersten Impf. waren wir aber gleich am nächsten Tag bei der Ostheop.

    So das dazu... Ich glaube aber das ICH dir so nicht wirklich helfen konnte.

    Find das Thema aber sehr interessant...

    Liebe Grüße
     
  8. Lavendula

    Lavendula Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Schlafprobleme als Impfschaden?

    Petra, nach welchen Impfungen sind denn die Schlafstörungen aufgetreten?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. impfung baby schlafprobleme

    ,
  2. schlafprobleme nach 6fach impfung

    ,
  3. schlafstörungen seit impfung

    ,
  4. schlafstörung nach impfung baby,
  5. schlafprobleme nach impfung baby,
  6. kind schläft nicht impfen,
  7. kind schläft zwei wochen nach impfung nicht mehr,
  8. schlafprobleme nach impfung,
  9. baby schlafstörung nach impfung,
  10. baby schläft unruhig nach impfung
Die Seite wird geladen...