Schlafpositionen

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Dagmar, 14. Mai 2002.

  1. Dagmar

    Dagmar Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    BM
    Hallo Regina,

    so, nun hab' ich bzw. mein Sohn auch mal ein "Schlafproblem", wobei, so richtig eigentlich nicht, möchte aber mal wissen, wieso, weshalb, warum und was wir vielleicht ändern können.
    Und zwar ist es so, dass Samuel nach dem Einschlaflied sich normalerweise mühelos hinlegen lässt. Wir machen ihm dann noch die Spieluhr an und dann hören wir eigentlich nichts mehr von ihm. Doch seit ein paar Tagen und vorher war es auch schon mal so ab und an, wird er nach ein paar Stunden (mal 2, mal 4, mal 6 Stunden) wach und fängt an zu weinen, weil er entweder quer im Bett liegt und mit den Beinen durch's Gitter oder mit dem Po am Bettende und die Füße in die Höh'. Kann ich verstehen, dass er dann wach wird, ist ja auch ziemlich unbequem. Er kann sich dann leider noch nicht selber wieder in die normale Schlafposition begeben, so dass er nun ja dann anfängt zu weinen, damit wir kommen, logisch. Wir nehmen ihn dann kurz hoch, singen was und können ihn dann auch problemlos wieder hinlegen.
    Er zahnt zur Zeit und kann es sein, dass er dadurch nicht so fest schläft und sich viel bewegt, weil das jetzt erst seit ein paar Tagen so extrem ist? Hast Du vielleicht sonst noch einen Tipp?

    Liebe Grüße
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu nach BM,
    bin zwar nicht Regina, aber Maja macht z.Zt. auf so einen Terz!!!!Vielleicht tröstet dich das ja... :-D ?!Von abendlichen Einschlaf-Brüllattacken über nächtliche Spielwut (bevorzugt 3 Uhr morgens) haben wir alles vertreten.
    Meine Theorien: - Zähne
    - Wachstumschub
    - altersbedingte Phase
    - Wettersituation
    Aber wem nützts?Da müssen wir wohl durch............. :heul: :o
     
  3. hallo dagmar,

    finn wird schonmal nachts wach und weint, weil er im bett steht! ich weiß nicht, ob er sich im schlaf an den stäben hochzieht oder ob er wach wird, nichtmehr einschlafen kann und sich dann hinstellt...

    mir ist aber aufgefallen, daß er sehr viel unruhiger schläft, seitdem er mobil geworden ist! vielleicht müssen die zwerge in dem alter soviel verarbeiten, daß sie einfach mehr träumen und dadurch unruhiger schlafen! jetzt läuft finn seit 8 wochen und es ist viel besser geworden...

    vielleicht hat er sich jetzt an die mobilität und die vielen erlebnisse gewöhnt und schläft dadurch ruhiger!

    keine wirkliche hilfe, aber vielleicht ein trost, daß es nur eine phase ist :jaja:

    ruhige nächte wünscht :schnarch:

    simone :engel:
     
  4. Hallo Dagmar :-o
    Ich kann Dir nur sagen das Tatjana auch so ein Theater gemacht hat, ich denke das ist der Wachstumsschub u. neue Erlebnisse.
    Sie ist Nacht für Nacht am Bett gestanden und hat geheult.
    Jetzt seit sie laufen kann "nestet" sie sich nur noch durchs Bett aber sie schläft. Manchmal müssen wir Sie wieder "geraderücken" aber ansonsten ist es jetzt Klasse.
    Der negative Punkt, die Phase war ca.4 Mon. lang.
    Ich wünsche Dir einen laaaangen Atem und viel Geduld.
    Liebe GRüße Angy :-o :-o
     
  5. Hallo Dagmar,

    ich dachte schon, ich hätte den Beitrag schreiben können. Denn bei uns ist es ganz genauso. Vorletzte Nacht war das sogar jede Stunde, den Schlaf hat sie dann aber in der nächsten Nacht nachgeholt.

    Manche sagen mir, ich soll den Schlafsack festbinden, aber ich mag das nicht tun. Wenn ich mir vorstelle, bei mir würde man das machen. Sie möchte sich halt bewegen, machen wir ja auch im Bett.

    Ich denke auch, und bin guter Hoffnung, dass es nur eine Phase ist. Und manchmal schläft sie auch so ein. Nur wenn sie ein Beinchen durch die Gitterstäbe hat, dann meckert sie richtig.

    Wenn ich manchmal in das Zimmer komme, kann ich vor Lachen kaum meinen Mann rufen. Auf jeden Fall hat sie das von ihm, der macht auch Turnübungen und er kann schon etwas länger laufen... :?
     
  6. Katja

    Katja Löwenbändiger

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Dagmar,

    bei uns ist das im Moment auch so. Wenn Jule in ihrem Bett liegt muß ich sie immer erst "suchen" und wenn sie bei mir liegt muß ich sie immer mal wieder einfangen. Den ganzen Tag liegt sie wie ein Käfer auf dem Rücken aber wenns ins Bett geht dann fängt die Rumkugelei richtig an.

    Naja, da´s uns allen so geht wird man wohl nicht richtig viel dagegen machen können. Außer abwarten daß es wieder aufhört.

    Ich wünsch uns halbwegs ruhige Nächte
     
  7. Hallo Dagmar und Ihr "anderen" Lieben!

    Tja, eigentlich hat sich doch schon alles geklärt, gell? Ihr seid klasse :bravo: :bravo: :bravo:
    Es ist wirklich so, dass die Süßen mit wachsender Mobilität auch immer mehr verarbeiten müssen und im Schlaf viel "genestet" wird. Festbinden halte ich auch für keine gute Idee, denn die Kleinen drehen sich ja nicht bewußt sondern im Schlaf. Und wenn dann eine Einschränkung spürbar wird, dann werden sie u.U. erst richtig wach. Außerdem kann es sogar gefährlich werden, wenn sie sich aus einer Situation nicht mehr befreien können. Abhilfe kann vielleicht ein Stillkissen oder auch eine andere "Wurst"" aus gerollten Decken bringen, die den Aktionsradius verkleinern und verhindern, dass die Beinchen durch die Stäbe kommen. Also ringsum ein wenig auspolstern. Wenn Ihr in meinem Shop bei www.schreibaby.de das "Gute Nacht"-Öl (s. auch Beitrag "Melissenöl" im Forum!) versuchen möchtet - das macht auch ein wenig ruhiger.
    Bessere Tipps gibt´s (leider) nicht :(
    Trotzdem auch allen eine "Gute Nacht" und liebe Grüße

    Regina
     
  8. Dagmar

    Dagmar Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    BM
    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten. Da müssen wir jetzt wohl durch, wo unsere Kleinen mobiler werden. Ich finde es ja auch nicht so tragisch, da es meistens noch zu Zeiten ist, wo wir eh noch wach sind. Außerdem ist es ja auch nicht jede Nacht, nur ab und an.

    @Regina,
    das Gute-Nacht-Öl und das Melissenöl habe ich schon, habe es aber eben wieder vergessen zu benutzen :-? , werde versuchen morgen mal dran zu denken.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...