Schlafen

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Kebiha, 6. Dezember 2011.

  1. Kebiha

    Kebiha Tourist

    Registriert seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Mamis,

    ich glaub ich war im falschen Forum.
    Darum nochmal hier:

    Schlafen - ein Thema das sich schon 100 mal diskutiert worden ist.

    Bei uns is es so, dass mein kleiner weder über Tag noch Nachts richtig schläft.
    Einschlafen ohne Theater gibt es nicht und wenn er selbstständig aufwacht, auch
    wenns nach 5 Minuten is, dann kommt er nicht mehr in den Schlaf.

    Ich will auch nicht zu tief ins Thema gehen, Fakt ist, ich habe gemerkt, dass wir
    selbst Schuld sind mit unseren Einschlafhilfen. Schaukeln hier, kraulen da etc.
    Ich hab dieses Buch gelesen, jedes Kind kann schlafen lernen und was ich daraus
    mitgenommen habe ist, dass mir klar ist das wenn die kleinen wach werden, sie diese
    Hilfen auch wieder brauchen. Sie müssen lernen alleine einzuschlafen, auch nach dem
    wach werden in der Nacht wieder rein zu finden.

    Und jetzt kommt das große ABER:
    unser kleiner hat die Marotte im Bett immer aufn Bauch und sich dann an den Gitterstäben
    hoch zu ziehen. Dann steht er im Bett und schaukelt hin und her.
    Über Tag is das ganz schlimm. Obwohl er müde is stellt er sich hin.

    Wie soll ich ihm das denn abgewöhnen ? Das schlafen ist ein echter Kampf bei uns.
    Ich hab ihn auch schon mal etwas machen lassen und bin dann erst nachn paar
    Minuten rein, aber dann spielt er halt im Bett. Meckert dann aber auch noch rum,
    heult teilweise, weiler ja eigentilich müde is.

    Was meint Ihr ? Was kann ich tun ?

    Lg
    Kebiha
     
  2. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Schlafen

    Hi.

    Ute hat mal geschrieben im schlimmsten Fall müssen die Kleinen "halt einfach umfallen vor Müdigkeit", dann kann es natürlich auch mal ne Macke geben.
    Ganz ehrlich, ich denke auch, wenn er RICHTIG müde ist, dann hat er keine Kraft mehr sich an den Stäben festzuhalten. Ich würd ihn nicht allein lassen, aber du musst ja auch nicht immer "an ihm dran" sein.

    Aber einen Rat aus Erfahrung kann ich dir nicht geben, wir hatten das Theater mit dem Hinstellen zum Glück nie.

    LG Viviane
     
  3. Kebiha

    Kebiha Tourist

    Registriert seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlafen

    Ja ich muss sagen es geht auch ganz schön an die Substanz wenn Kinder ned gescheit schlafen.

    Gestern haben mein Mann und ich beschlossen dem jetzt nen Riegel vor zu schieben.
    Wir haben ihn also ins Bett und ihn machen lassen. Immer mal wieder rein beruhigen klar.
    Das ging fast ne Stunde so.

    Aber dafür gabs en Bild für Götter.
    Er is an den Stäben eingeschlafen, im Stehen.
    So süß.
    Aber er hat dann auch durchgeschlafen bis heut Morgen.
    Ich hoffe wir kriegen das in den Griff jetzt ..
     
  4. doro

    doro Benutzer(in) ist gesperrt
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlafen

    Das ist doch schon ein kleiner Fortschritt. Ich denke, dass sich die Schlafprobleme Eures Kleinen von ganz allein lösen werden. Bleibt bloß konsequent.

    LG
    Doro
     
  5. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schlafen

    jaja, lass Dein Kind eine Stunde schreien. Tolle Sache.
     
  6. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.152
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Schlafen

    Sie schrieb doch, dass sie immer wieder beruhigte... Ansonsten macht es ja auch einen Unterschied, ob man das Kind dann rausnimmt und rumträgt und bespaßt oder ob man händchenhaltend und streichelnd danebensteht/ -sitzt. Das Kind ist dann nicht allein, aber wird auch nicht aus der Einschlafsituation herausgenommen. Wichtig ist auch, dass das Ganze ruhig und mit möglichst wenig Licht abgeht, also nicht ständig aufs Kind einreden :plapper:
     
  7. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Schlafen

    Als Niklas vor 1 Jahr monatelang so einen Terz gemacht hat nachts, hab ich von Tigerchen den unschätzbaren Tipp bekommen, dass es WIRKLICH dunkel sein sollte! Hatte 2 Nachtlichter, damit ich auch was sehe nachts. War anscheinend zuviel!
    Jetzt haben wir nur noch 1 Nachtlicht von Ikea und da noch so eine Mullbinde aus dem Verbandskasten drauf. Das ist jetzt nur noch dafür da, dass ich nicht vor alle Möbel renne und mir noch nen Zeh breche... Niklas seh ich nur noch schemenhaft, heißt ich taste immer nach ihm wenn mal was ist.

    DANKE Tigerchen, das war glaub ich wirklich Gold wert!
    Er schläft bis heute top!!! :) Im dunkeln! :)
     
  8. Kebiha

    Kebiha Tourist

    Registriert seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlafen

    @Tigerchen:
    Danke für dieses intelligente Kommentar.

    Ich hasse echt nichts mehr, wie wenn so unsachlich kommentiert wird.
    Frag mich doch einfach wie genau ich an die Sache ran gegangen bin und
    dann kann ich Dir ganz ruhig erklären, dass ich ihn selbstverständlich
    immer wieder beruhigt habe und ihm gezeigt habe, dass ich da bin und er
    nicht alleine ist.

    Es ist nun mal ne Eigenart von einem Baby das es auch mal schreit ..
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...