Schlafen, zudecken, Einpullern ?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von makay, 13. Oktober 2005.

  1. Hallo,

    ich habe ein kleines Problem mit Mathilda. Sie schläft noch im Gitterbett und normalerweise auch mit mittelgroßer Decke. Diese ist aber recht dick (Daunen) und im Gitterbett staut sich das ja auch ein wenig, weil die Decke ja zusammengedrückt wird. Ich nehme an, dass es Mathilda daher zu warm ist, denn immer, wenn ich nach ihr sehe, ist sie nicht zugedeckt. Was dann oft morgens mit Husten, Schnupfnase oder kalten Füssen endet.

    Nun habe ich sie mal wieder in einen Schlafsack gesteckt. Das findet sie auch gut, weil Amanda auch in einem schläft. Da gibt es das problem mit dem Kaltwerden nicht. Aber...dafür pullert sie immer ein, wenn sie im Schlafsack schläft. Ist es da zu muschig drin ? Es ist jedenfalls nichtr so, dass sie selber aufsteht und es durch den Schlafsack nicht selber kann.
    Normalerweise ist sie seit Monaten nachts trocken und ruft immer, wenn sie pullern muss. malheurs gab es bislang sehr selten.

    Ich weiss nicht, ob es nun am Schlafsack liegt oder möglicherweise auch an ihrer totalen Erschöpfung, der sie abends unterliegt, weil sie Mittagsschlaf verweigert ???

    Nun habe ich noch für mich eine evtl. Lösung parat. das große bett. Hier würde ihre schöne Daunendecke ausgebreitet auf ihr liegen, es wäre dann vielleicht nicht zu warm. Sie würde zugedeckt bleiben ???

    Fakt ist: wenn das große Bett einmal steht, dann kommt das Gitterbett NICHT zurück.

    Habt Ihr da Erfahrungen ?

    LG
     
  2. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    Fabi hat zwar auch noch das kleine Bett, aber ohne Gitter.Meine Idee wäre, vielleicht an die Bettdecke Bändchen zu nähen und die decke an den Gittern festmachen(wenigstens hinten, das die Füsse zugedeckt bleiben)?

    Im Schlafsack ist es schön kuschelig, wer steht da für nen Toilettengang auf??:p

    Nee im ernst, Fabienne war den ganzen Sommer nachts trocken, ich schätze, das lag daran, das sie kaum eine Decke dann nutze.Jetzt wo sie sich abends in ihre bettdecke kuschelt, macht sie ins Bett, daher trägt sie jetzt nachts wieder Windel.Aber Fabi ist ja auch noch jung.

    Liebe Grüsse
    Michaela
     
  3. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Oh, das lese ich eben erst richtig.Das kann natürlich auch sein.Vielleicht ist es aber auch nach einiger Zeit "Umstellung" wieder so , das sie sich meldet?Wie lange macht sie denn keinen Mittagschlaf mehr?

    Gruss
    Michaela
     
  4. Mittagsschlaf ? Was ist das ???

    Sie braucht den Schlaf nicht, wir haben ein Schlafprotokoll geführt und die Tage, an denen sie ausversehen einen gemacht hat, sind uns noch in guter Erinnerung.
    Ohne MIttagsschlaf ist sie abends hundemüde, auch schon am Nachmittags oft, aber sie wehrt sich viel zu sehr dagegen. Und ist morgens um 6 putzmunter.
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.619
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Dahoam
    Hallo,

    habe ich das jetzt richtig verstanden, dass sie noch im Gitterbett schläft? Sie ist jetzt 3, oder??? Dann wäre es doch eh langsam Zeit! Lara schläft auch schon ohne Gitterstäbe....

    LG
    Su
     
  6. Su, das Gitterbett ist relativ groß, da passt sie noch sehr gut rein. Und sie hat sich auch noch nicht beschwert. Im Urlaub hatten wir den Test für ein großes Bett, aber sie ist mehr als einmal herausgefallen.
    Sie soll es aber auf jeden Fall jetzt bekommen....wir haben bloss immer andere Dinge zu tun als KiZi umzuräumen *ichsagnix*

    Die Pullerei wäre aber ein grund, das zu beschleunigen :)

    LG
     
  7. Suum

    Suum Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im tiefsten Osten
    mhmmm..also ich glaub nicht das es am schlafsack oder am gitterbett liegt....:) .....

    zum vergleich...unsere mause schläft auch noch im gitterbett und auch im schlafsack ohne probleme...ihre gleichaltrige freundin pullert öfters ein...im umgebauten bett und mit normaler zudecke....:farben: .....

    also ist es nur ne phase...;-) (oder hängt es doch mit dem kiga zusammen??)

    lg susi
     
  8. Susi, die letzten Wochen hat sie dreimal im Schlafsack geschlafen und 18 mal im Bett. Sie hat dreimal eingepullert, jedesmal an dem Schlafsacktag. Wenn das kein Zufall ist ?

    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...