Schimpfwörter

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von 5MädelHaus, 19. Juli 2005.

  1. Hallo

    Wie Ihr ja wisst, hat es Aurélie nicht so mit der Sprache. Das einzige was sie seit heute deutlich spricht sind 3 Schimpfwörter, die ihr die Grossen beigebracht haben.

    So heute im Einkaufzentrum wiederholte sie andauernd lautstark diese 3 Schimpwörter :peinlich:

    Je mehr ich sagte "Aurélie hör bitte auf" umso lustiger fand sie es, und wiederholte es noch immer lauter und lauter. Das Lachen ihrer Geschwister tat wohl ihr übriges, und alle Leute guckten uns an :-?

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    Hallo,

    ich glaube je mehr man solchen bösen Wörtern Aufmerksamkeit schenkt, desto eher machen die Kinder genau damit weiter. Vor allem, wenn sie auch noch die älteren Geschwister erheitern.
    Versuch es doch mal von der positiven Seite zu sehen: Aurélie versucht deutlich zu sprechen und irgendwie gehört das ja auch zum Großwerden und Grenzentesten dazu.

    Clara kommentiert seit neuestem Dinge auch mit "So ne Ssssei....." Seitdem ich das überhöre ist das viel weniger geworden.
    Ich bin aber mal gespannt, mit was für Sachen die Kids nach Hause kommen, wenn sie in den Kindergarten gehen :umfall:

    Lieben Gruss
    Silke
     
  3. hallo Rachel,

    ein wunderschönes bild hast du da!

    wegen der schimpfwörte, das ist bei uns gerade auch hochaktuell,
    ich erlaube meiner tochter zu schimpfen, aber bitte am klo und dann gut spülen bitte!:)
    funktioniert ganz gut, nur kommt sie nachher und sagt mir, mama weißt du ich hab den klo gerade :"xp&+*grpfm" erzählt.:p
    aber immerhin ein erster schritt, in die richtige richtung.;-)

    liebe grüße
    gigi
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Gigi, das ist eine gute Idee :)

    Ich glaube, ich werde das Thema im Erziehungsforum vertiefen :wink:

    Liebe Grüße
     
  5. Nicky

    Nicky Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Homepage:
    Hy Rachel,

    ich kenne das... Niklas hat einige Buchstaben bei denen es holpert. Unter anderem das "Sch"... Aber wenn ihm was runterfällt, rate was er dann laut, deutlich und sehr korrekt sagt? GENAU!!! :bissig:

    Neben dem netten "Sch"-Wort kann er noch "Verdammt!" und "Arme Sau!". Letzteres sagt er zu jedem der ihm leid tut, warum und aus welchen Gründen auch immer. Du weißt ja, das hat er von Dietmar der ihn so betitelte als Niklas im Urlaub so furchtbar zerstochen war. Merke: Sage nie zu Deinem Zweijährigem "Du bist aber auch eine arme Sau!" und wenn es noch so sehr stimmt! :nix:

    Neueste Masche ist aber beim Autofahren, wenn es nicht voran geht, der Schrei vom Rücksitz: "FAHR, DU IDIOT!" :verdutz:

    Ich sollte mal mit meinem Mann über seine Ausdrucksweise reden wenn ich nicht mit im Auto sitze! :-?
     
  6. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    Das kenn ich auch.. nicht von paulchen.. nein dafür ist er wohl doch noch zu klein.. aber von meinen kleineren geschwistern.. da war es auch immer so.. je mehr du dagegengeredet hast desto toller fanden die das.. also .. am besten ignorieren...

    lg steffi
     
  7. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Ich denke gegen die Schipfwörter an sich kann man nicht viel tun - dafür ist es viel zu spannend und zu lustig !
    Ich hatte auch mal ein Babysitterkind das kein SCH sprechen konnte nur bei DEM sch-Wort hat es prima geklappt :bravo:
    Bei einem Spaziergang (im Acker, wo uns keiner gehört hat :nix:) durfte er es zu jedem Hundehaufen sagen :bissig: und ich habe dann ein Spiel daraus gemacht "ähnliche" Wörter zu finden - wir sind dann bei SSSSCCCHHHHeiiibenkleister, SSSCCCHHHeeeiiibchenweise usw. gelandet.
    Das war noch veil lustiger die Mama zuhause damit zu foppen mit ssschhheeeiiii.... anzufangen und dann was anständiges zu sagen !
    :p vielleicht klappte es ja auch bei anderen Kinder und Wörtsern - gerade wenn man froh ist, wenn sie etwas deutlich aussprechen
    LG Schnäuzelchen
     
  8. Rachel, Schimpfwörter einfach überhören. Das ist die einzige Methode, sie wieder loszuwerden. Aber es ist ganz normal, dass die Kinder irgendwann drauf kommen.
    Wenn die Großen solche Erfolge als Sprachtrainerinnen haben, ermutige sie doch, Aurelie z.B. Lieder oder Gedichte beizubringen.

    Wegen der "Peinlichkeit" im Supermarkt: die Leute gucken auch indigniert auf ein Kleinkind, das im Einkaufswagen sitzt und "Alle meine Entchen singt"
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...