Salz in Babynahrung

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von dorsana, 12. November 2004.

  1. Hallo
    ich heiße Doreen, habe 2 Söhne und bin schon länger "Gastleser" hier, habe aber zu meinem Problem nicht so eine richtige Antwort gefunden.

    Ich hab eine Frage zum Thema Salz in der Babynahrung.
    Eigentlich koche ich Brei selber und bin der Meinung, daß Salz darin für so "kleine" Babys ( mein Sohn ist 7 Mon.) noch nichts zu suchen hat.

    Nun behauptet aber meine Freundin, daß das gar nicht so schlimm ist, schon wegen der Jod- und Fluor-Versorgung, und außerdem wäre ja in Gläschen auch teilweise Salz enthalten.

    Jetzt bin ich doch etwas unsicher geworden. Wie ist das mit Jod bei Babys und wieso ist in Fertignahrung Salz enthalten?

    Außer dem Gemüsebrei mittags stille ich meinen Sohn noch ca. 6-8 mal am Tag , fange aber demnächst mit Getreide-Milch-Brei am Abend an.

    Vielen Dank jetzt schon für Eure Antworten


    viele Grüße Doreen
     
  2. AW: Salz in Babynahrung

    Hallo Doreen, ich achte immer darauf, daß ich Gläschen ohne Salzzusatz kaufe. Es wird doch eigentlich überall empfohlen, Brei ohne Salz und Zucker zu verwenden. Wenn du selber kochst, brauchste dir da sicher keine Sorgen machen.
    Alete und Co machen Salz sicherlich der Eltern zuliebe rein, die erstmal den Brei kosten. Mir schmeckt salzloser Brei auch nicht, aber ich soll ihn ja auch nicht essen! Von Alnatura gibts viele (oder alle?) Breie ohne Salz.
    Und Fluor bekommen sie durch die D-Floretten und Jod sicherlich über die Nahrung, weiß ich aber nicht so genau.

    Tschüßi und liebe Grüße von Sabine
     
  3. AW: Salz in Babynahrung

    Hallo!
    In den gläschen von Hipp ist in manchen auch Salz drinn :-((
    Ich habe das neulich gesehen aber das schadet doch oder ist das ganz gering?
    Von alnatura die Gläschen mag sie nicht ich habe es schon probiert!
    Das ist echt zum ........
    Liebe Grüße
    Alma
     
  4. AW: Salz in Babynahrung

    Ich hab jetzt auch gar nicht so das Problem mit dem Geschmack, im Gegenteil, ich glaube wir Erwachsene dürfen nicht von unseren "verdorbenen" Geschmacksknospen ausgehen. Wir essen glaube ich eh zu viel Salz.(Ich finde mein Brei schmeckt auch Ohne ganz lecker , durch das pürrieren kommt der Gemüsegeschmack richtig schön raus ;-) )

    Grüße Doreen
     
  5. AW: Salz in Babynahrung

    Hallo Dorren!
    ja ich bin auch deiner meinung,aber bei den Gläschen von Hipp mit Fleisch ist slz drin,bei dem gmüse nicht meine Tochter bekommt nur 1-2x fleisch in der woche!
    Ich werde jetzt versuchen ihr wieder Alnatura zu gaben!
    Aber wie gesgat sie hat es nicht gegessen da war ich froh das sie die von Hipp gegessen hat!

    liebe grüße

    Alma
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Salz in Babynahrung

    Hallo und willkommen im Forum!

    Im ersten Jahr sollte auf Salz und Gewürze weitgehenst verzichtet werden. Das heißt, ein Brot ohne Salz gibt es nicht, da ist es später unvermeidbar. Gemüsemahlzeiten etc. kann gut auf Salz verzichtet werden. Über die Mumi ist eine ausreichende Salzzufuhr gewährleistet.

    Grüßle Ute

    www.babyernaehrung.de
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...