sagt mal ehrlich....bin ich..........

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Antonia´s Mama, 6. Januar 2006.

  1. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    eine inkonsequente mama, nur weil ich meine keksi abends sozusagen in den schlaf trage?

    hallo schnulli´s

    vor längerer zeit war eine freundin zu besuch bei uns.sie hat auch 2 kinder(3 jahre und 3 monate).wir haben uns so über einschlafrituale unterhalten.
    ich hab ihr erzählt, dass ich toni anfangs ein lied lang hin und hergetragen habe und sie dann wach ins bett gelegt habe.sie ist allein eingeschlafen.
    dann kam aber ne schwierige phase.zahnen etc.toni brauchte mehr geborgenheit.tja, nun sieht es so aus, dass ich toni jeden abend auf meinen arm einschlafen lasse und sie dann ins bett lege.dauert insgesamt 10 minuten.
    meine freundin war ganz entsetzt und hat nur gesagt:"aha, du gehörst also auch zu denen , die ihr kind tragen, bis sie 20 sind".hä?wie jetzt?
    ich meine sie braucht 1 stunde, bis ihre grosse schläft.darum geht es ja auch nicht, wielange jedes kind braucht.toni braucht diesen körperkontakt nunmal und mir ist es lieber, ich hab nach 10 minuten ruhe, als 1 stunde nur geschrei.
    sicher denke ich mir auch oft, dass sie langsam ziemlich schwer ist und wie es weitergehn soll, aber ich glaube, dass sich dass irgendwann von selbst regelt.
    wie seht ihr das?bin ich zu "gluckig"?
    ein anderes problem ist:toni schläft in ihrem ki-wagen über eine stunde mittags.also hab ich gedacht, wie cool, geh ich halt mit ihr spazieren und erspar mir den stress.jetzt war sie aber 2 tage krank und da hab ich die gelegenheit genutzt, sie wieder an ihr bett zu gewöhnen.diesmal nicht auf meinem arm.leider schläft sie dann immer nur ne halbe stunde.woran liegt das?sie wacht auch immer schreiend auf, obwohl ich jetzt die ersten tage immer an ihrem bettchen saß, als sie aufgewacht ist.
    hiiiilllllllffffffeeeee!
    ich fühl mich als absoluter versager, weil ich das einfach nicht gebacken kriege.

    gruss petra
     
  2. AW: sagt mal ehrlich....bin ich..........

    Wegen der KiWa-Schlaf-Frage hänge ich mich mal dran.
    Nina macht ihren Mittagsschlaf nur im KiWa, dasklappt ganz wunderbar (sie schläft dann zuhause weiter). Aber im Bett ist tagsüber nichts zu machen,da wacht sie superschnell auf.
     
  3. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: sagt mal ehrlich....bin ich..........

    Ihr Lieben,

    ich sehs etwas zwiegespalten - aber als 'gluckig' würd ich euch nicht bezeichnen. Die Schwester einer Freundin hat ihren Sohn auch immer auf dem Sofa sitzend im Arm mit einer Teeflasche zum schlafen gebracht. Wie oft war sie fertig, wenn er nicht schlafen wollte/konnte... dann dauerte es Stunden, in denen sie mit ihm dasaß.

    Habt ihr die Möglichkeit, das Einschlaf-Ritual abends etwas zu verändern, wenn es tagsüber wirklich gut läuft? Ich denke, da handelt es sich einfach um Gewöhnung, da ja im Bett das gewohnte, beruhigende Schaukeln vom Kinderwagen fehlt. Da würd ich ansetzen - und dann Schritt für Schritt versuchen, die Kiddies abends wach ins Bett zu legen.

    LG,
    Mullemaus
     
  4. AW: sagt mal ehrlich....bin ich..........

    Das konmische bei uns ist, dass Nina abends ohne Probleme in ihrem Bett einschläft. Ich lege sie nach dem Abendritual wach ins Bett, sie erzählt kurz noch und schläft nach ein paar Minuten.

    Nur tagsüber ist nix zu machen, egal ob hell oder dunkel. Aber da sie abends so problemlos schläft, ist der Mittagsschlaf im KiWa nicht soooo ein Problem für mich. Wäre allerdings schon schöner, wenn sie auch dann im Bett schlafen würde.
     
  5. AW: sagt mal ehrlich....bin ich..........

    Ich denke ihr macht das richtige!
    Jedes Kind hat seine eigenen Bedürfnisse, nicht jedes Ritual passt zu jedem Kind!

    Celine konnte bis sie zehn Monate alt war nicht ohne Mama einschlafen, dann wurde sie mir auch zu schwer und ich bin dann einfach an ihrem Bett geblieben und habe sie gestreichelt und gehalten bis sie einschlief. Es ging immer schneller mit dem einschlafen und Heute schläft sie ohne mich ein.
    Joëlle schlief bis sieben Monate auch nur im Kinderwagen(mittags), er hat ihr so eine Sicherheit und Geborgenheit gegeben.Jetzt schläft sie in ihrem Bett. Ich habe sie ganz langsam rangeführt.
    Ich finde keine von Euch eine Glucke, es sei denn ich bin auch eine:)

    Liebe Grüsse Sandy
     
  6. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: sagt mal ehrlich....bin ich..........

    das seh ich auch so mit den ritualen.
    und ehrlich gesagt, seh ich das auch so ein bischen egoistisch.abends, wenn ich toni "in den schlaf trage"braucht sie 10 minuten zum einschlafen und ich hab dann ruhe und kann meinen abend geniessen.
    mittags ist es so, dass ich glaube, dass ihr die halbe stunde im bett nicht reicht und deshalb geh ich mit ihr spazieren.obwohl sie komischerweise ja , wenn sie mal in ihrem bett schlafen "muss"sie nur allein durch händchenhalten und streicheln einschläft.vielleicht probier ich das jetzt auch mal abends aus.
    nur in letzter zeit war irgendwie nie die passende gelegenheit, ihr abendritual zu ändern.

    gruss petra
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: sagt mal ehrlich....bin ich..........

    Ich würd das Schlafritual langsam ändern. Mit dem Streicheln halte ich für eine gute Idee. Das Tragen halte ich für unkritisch, aber die Maus wird größer und schwerer :)

    Fabienne hat momentan eine Phase, nicht allein einschlafen zu wollen. Wir sind jetzt von "Mama liegt mit im Bett" zu "Mama sitzt vor dem Bett" übergegangen. Inzwischen sitze ich auf der anderen Zimmerseite auf der Spielmatratze und nähe in Ruhe. Letzteres ist die bislang für mich angenehmste Variante ... Immer ein Stück mehr Abstand gewinnen, denn Phase eins dauerte teils anderthalb Stunden.

    Kinderwagenschlaf - Fabienne war fast zwei, als wir ihr das abgewöhnten, denn im Kiga muß sie auch ins Bett. Wo steht euer Kiwa, wenn sie schläft? bei Fabienne stand er immer draußen, ich hab einen kleinen Frischluftfan. Wir haben dann das ganze langsam umgewöhnt:

    1. Buggy ins Kinderzimmer bei offenem Fenster
    2. Buggy ins Kinderzimmer bei geschlossenem Fenster
    3. Bett
     
  8. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: sagt mal ehrlich....bin ich..........

    Wenn es IMMER nur 10 min dauert und dann auch zuverlässig klappt, finde ich das nicht gluckig sondern praktisch. Aber ehrlich gesagt glaube ich dir nicht, dass das immer so problemlos geht. Sei mir nicht böse, ich kenne euch ja nicht. Ich kann es mir absolut nicht vorstellen, dass das so funktioniert in dem ALTER.

    Außerdem wird bald die Zeit kommen, wo das garnicht mehr funktioniert. Aber das kannst du ja getrost abwarten.

    Gruß
    Jill
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...