Rückenprobleme

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Manu99990, 30. Mai 2006.

  1. Manu99990

    Manu99990 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    der Golden Redriever Rocco meiner Eltern wird jetzt 11 Jahre alt.
    Nun ist es so, dass er seit einiger Zeit Probleme mit dem Rücken oder der Hüfte hat (laut TA kein HD).
    Er kann nach längerem Liegen nur schwer aufstehen und läuft dann auch sehr langsam.

    Ich wollte hier mal fragen ob jemand ein homöopatisches Mittel (evtl. Globuli) kennt, dass ihm etwas die Schmerzen nimmt und er sich wieder besser bewegen kann.

    Vielen Dank für eure Antworten.

    Gruß Manu
     
  2. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Rückenprobleme

    Hallo,

    mit Globulis für den Hund kenne ich mich garnicht aus.
    Hat der TA den mal geröngt oder ein CT machen lassen?

    ich frag nur daher, da unser Wuff öfter mal Rückenprobs hatte, sich der Tierarzt aber nicht so kümmerte und wir dann dieses Jahr 1500 Euro für ne OP in der Tierklinik bezahlt haben.Die OP wäre laut TK aber vermeidbar gewesen wenn der TA mal geröngt hätte und mein Hund dann anständige "Hundegymnastik und Hundmassage" bekommen hätte.Dann wäre der schlimme Bandscheibenschaden durchaus vermeidbar gewesen!

    Lg,
    Michaela
     
  3. Manu99990

    Manu99990 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Rückenprobleme

    Hallo,
    Der Verdacht auf Bandscheibenvorfall bestand schon. Was die Ärztin dann allerdings für Untersuchungen gemacht hat um dies doch auszuschließen, kann ich jetzt gar nicht so sagen.

    Ich denk es macht halt schon viel sein Alter aus.
    Besonders schlimm ist es wenn er viel am kalten Boden ohne Decke lag.

    Gruß Manu
     
  4. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Rückenprobleme

    Hallo,

    dann fragt doch mal nach , was man für den Hund als erleichterung machen kann.
    Romeo bekam immer so eine "Wassermassage".Da bekam er einen Gurt um und er kam in ein Wasserbecken wo er drin laufen könnte.Da man ja im Wasser beweglicher ist, linderte das auch etwas seine Schmerzen.

    Und halt so massagen, die fand er immer toll und die mache ich jetzt auch bei ihm täglich.

    Lg,
    Michaela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...