Rollen vom Bauch auf den Rücken?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Schnullertrio, 26. Januar 2010.

  1. Hallo,
    seit 3 Tagen schafft es Leon sich vom Rücken auf den Bauch zu rollen. Allerdings nicht zurück. Wie kann ich ihn dazu am besten animieren. Er freut sich über seine neugewonnene Beweglichkeit und sobalt man ih wieder umgedreht hat, dreht er sich wieder in Bauchlage.
    Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich ihm zeigen kann wie er zurück kommt?

    LG
    Kristin
     
  2. AW: Rollen vom Bauch auf den Rücken?

    was du machen kannst ist, ihn zurückzudrehen mit arm an die seite legen und dann langsam drehen. Und dabei ist es hilfreich ein spiel draus zu machen, z.b. beim wickeln/umziehen... ich würde es auch nur in solchen Situationen machen, wo du ihn eh drehen mußt, denn ansonst hat es was von "dressieren"....


    Eigentlich muß man das nicht üben, dass kommt von alleine
     
  3. AW: Rollen vom Bauch auf den Rücken?

    nein dressieren möchte ich auf keinen fall etwas.
    Eine frage, wenn Leon auf dem Bauch liegt, liegt er ca 5 Minuten mit den Armen als stütze. Dann streckt er die Arme zu seite und sein Gesicht liegt auf der Krabbeldecke. Sein Gewicht liegt dann auf dem Bauch. Ich drehe ihn dann immer um weil ich angst habe das es ihm weh tuen könne. (Er spukt dann auch immer recht viel) Ist das falsch? Sollte ich ihn dann in der, ich nenne es "Fliegerstellung", liegenlassen?

    LG
    Kristin
     
  4. helenahg

    helenahg Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo auch schon die alten Römer waren
    AW: Rollen vom Bauch auf den Rücken?

    Eigentlich dürfte es ihm nicht weh tun, wenn ja, würde er sich sicher melden. Früher haben die Babies ja auf dem Bauch geschlafen (man dachte damals es sei besser, gerade, falls sie im Schlaf erbrechen sollten), heute weiß man, dass es zum Schlafen keine geeignete Stellung ist. Im Wachzustand wird sogar dazu geraten (z.B. PEKIP-Bücher), sie ab und an mal auf den Bauch zu legen (wenn sie sich noch nicht drehen können).

    Unsere lege ich nicht direkt nach dem Essen auf den Bauch, da sie auch gerne spukt. Ansonsten sabbert sie viel dabei, macht ihr aber nix.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...