Rezeptvorschläge für Simon, der eigentlich nix essen darf?

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Sissi, 14. September 2003.

  1. Hallo,
    ich hab nun so langsam keine Idee mehr, Simon reagiert auf: Kartoffel, Nudel, Tomate, Fisch, Zwiebel, Apfel, Milch, Sojamilch, Pfirsich, Käse u.s.w.

    Er bekommt überwiegend Birne, milchfreien Brei und Fleisch, sowie morgends, abends und nachts Nutramigen Fläschchen. Nun wird er 15 Monate alt.
    Ich weiß gar nicht mehr, was ich ihm geben soll. Wisst ihr, wenn ich ihm Reis mit Würstchen, Fleisch oder so mache, dann fehlt immer die Soße, es ist ihm einfach zu trocken, habt ihr da ein paar Sossenrezepte???

    Habt ihr noch Ideen, was ich ihm anbieten kann und habt vielleicht ein paar Rezeptvorschläge??? Schwer, oder???
    Ich wäre super dankbar!
    Gruß Sissi
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallochen,

    sorry, wenn ich frage, aber was hat Simon denn, daß er nichts verträgt?

    Wie wäre es mit CousCous oder Quinoa - als Abwechslung zu Reis? Zur Sosse: verträgt er Eier? Dann könntest Du mal eine Hollandaise oder Bearnaise machen.

    Warst Du mal in einem Reformhaus? Oft sind die dort auf "Problemfälle" spezialisiert und können Dich gut beraten, und haben vor allem auch Rezepte zum Ausprobieren.

    LG Silly
     
  3. Hallo :)
    was ist CousCous oder Quinoa ? Wo bekomme ich dasher? Simon hat lauter Unverträglichkeiten und reagiert mit starken Darmproblemen (Koliken, Verstopfung etc.)
    Gruß Sissi
     
  4. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    HAllo Sissi,

    verträgt Simon denn ein paar Gemüsesorten?
    Aus vielen lassen sich nämlich gut Soßen machen.

    Dazu einfach das Gemüse mit wenig Wasser weich dünsten, etwas Fett dazu (was er halt verträgt) und dann pürieren, fertig.

    Das geht gut mit Kürbis, Möhren, Kolrabi, Blumenkohl, Zucchini, Paprika.

    LG
    Regina
     
  5. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Ach der arme Simon! Hoffentlich bleibt das nicht sein Leben lang. :tröst:

    Wenn er auf Nudeln reagiert, dann reagiert er vermutlich auf Weizen, oder? Dann ist Couscous auch nichts, das ist aus Hartweizengriess. Ich wuerde auch vorschlagen, z.B. Zucchini zu purieren, dann ist es wie eine Sosse. Vielleicht mit Kreuzkuemmel wuerzen, ist gut fuer die Verdauung.

    Im Reformhaus kannst Du auch Nudeln aus Reis oder Mais bekommen, das waere dann auch noch eine Abwechslungsmoeglichkeit.
    Hast Du's auch mal mit Polenta (Maisbrei) probiert? Dazu dann wieder Gemuesepuree.

    Da er auf Tomate und Milch reagiert, ist es schon schwierig, irgendwelche Sossen zu machen. Allerdings mampft meiner Nudeln ganz gerne einfach ohne Sosse. Wenn Du es mal mit Maisnudeln versuchst, geht es vielleicht auch so, einfach etwas Oel darueber kippen, damit es nahrhafter wird.
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Sissi!

    Also; CousCous gibt es auch aus Hirse.
    Quinoa ist auch eine Getreideart. Die bekommst Du auch im Reformhaus. Dort erhälst Du auch Dinkelnudeln. Falls wirklich der Weizen die Unverträglichkeit verursacht - wie ist es dann mit Brot? Verträgt er das auch nicht?

    LG Silly
     
  7. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Sissi,

    herrje das hoert sich ja noch schlimmer an als bei uns :( .

    Luca (hat uebrigens am gleichen Tag Geburtstag :jaja: !) reagiert auf Weizen, Ei, Karotte, Apfel, Paprika und Nuesse mit Hautausschlaegen.

    Bei uns gibt es oft Maisgriesspolenta, die mach ich in Bruehe (aus dem Reformhaus nur mit Kraeutern, keine Karotte). Als Sosse dazu kann man echt jedes Gemuese puerieren, vielleicht auch mit Zugabe von Bruehe.

    Quinoa hab ich auch zuhause aber noch nicht ausprobiert :oops: . Die Nudeln aus dem Reformhaus auf Reis und Maisbasis mag Luca leider nicht :-? , obwohl ich finde, die schmecken gar nicht schlecht.

    Alles Gute und liebe Gruesse
     
  8. Hallo Sissi,

    ich würde ihn erst mal allergenarm ernähren, damit Darm und Immunsystem zur Ruhe kommen. Tomate, Fisch, Soja, Pfirsich, Nüsse, Eier, Zwiebeln und alles, worauf er reagiert hat, würde ich für die nächste Zeit komplett streichen. Würstchen auch - die Geschmacksverstärker sind auch ziemlich allergen, außerdem weißt Du nie, was drin ist (Soja, Getreide).

    Kleine Kinder brauchen nicht so viel Abwechslung, lies mal die Seiten zur allergenarmen Ernährung unter Babyernährung.de, falls Du nicht schon hast.

    Reis mit Hühnchen oder Hackfleisch, wenige Gemüse, die er gut vertragen hat - dabei würde ich erst mal bleiben. Sosse aus püriertem Gemüse klingt gut.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...