Rentenpunkte bei Scheidung/Tod

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Trixi, 30. März 2011.

  1. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo, ich hab mal aus aktuellem Anlass in der Familie eine Frage.

    Meine Eltern werden sich scheiden lassen. Somit werden auch Rentenpunkte gegenseitig übertragen.

    Wie sieht es nach der Scheidung aus, wenn einer der beiden verstirbt? Bekommt der jeweils andere dann seine Punkte bzw. später Rentenzahlungsanteile zurück?

    Ich bin der Meinung nein, dass die Rente dann in die Solidargemeinschaft einfließt. Ist das richtig? Bin beim googlen nicht erfolgreich gewesen.

    Danke schon mal vorab :winke:
     
  2. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.157
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Rentenpunkte bei Scheidung/Tod

    ich glaub, wenn jemand vor Renteneintritt stirbt, kann man es auf Antrag zurückbekommen, bei meinem Bruder war so was. Ich kann aber grad nicht fragen, weil er im Urlaub ist.

    lg
    Bärbel
     
  3. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Rentenpunkte bei Scheidung/Tod

    Och schade. Wie ist es denn nach Renteneintritt?
     
  4. janniksmamie

    janniksmamie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Region Hannover
    AW: Rentenpunkte bei Scheidung/Tod

    ganz ehrlich? ich verstehe Deine Frage nicht so ganz.

    Bei meinen Eltern war es so das meine Mutter die Punkte bekommen hat und die hat sie auch noch nach dem Tod meines Vaters. Bei meiner Scheidung war es so, das gegenander aufgerechnet wurde und mein Ex hätte dann noch Punkte von mir bekommen (hat er drauf verzichtet, weil nur 5 Euro oder so).

    Ah halt, jetzt verstehe ich Deine Frage, Du meinst wenn jetzt z.B. meine Mutter eher gestorben wäre, ob mein Vater dann die Punkte wiederbekommen hätte?

    Beim Versorgungsausgleich werden übrigens Punkte nicht gegenseitig übertragen, sondern die Anwartschaften während der Ehe gegeinander aufgerechnet und der der mehr hat, gibt die Hälfte der Differenz an den Anderen ab.
     
  5. lausemaus

    lausemaus on the rocks

    Registriert seit:
    24. April 2010
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    im schönen Oberbayern
  6. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Rentenpunkte bei Scheidung/Tod

    Erstmal vielen Dank für die Antworten. Es geht mir vor allem darum, wenn der Renteneintritt in einigen Jahren erfolgt und meine Mama sterben sollte.
    Bekommt er dann seinen Rentenanspruch zurück? Oder wenn er stirbt, muss sie dann seinen Anspruch zurücktauschen?

    @LAUSEMAUS
    Da versteh ich irgendwie nur Bahnhof. Frag mich gern alles hoch und runter über Bankenrecht/Verbraucherschutz bei Banken/ gern auch noch einiges zum Thema Steuern aber hier verlassen sie mich. Kann mir jemand das erklären?
    *liebguck*
     
  7. Joni

    Joni Die die Gurke schüttelt

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hinterm Deich....
  8. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Rentenpunkte bei Scheidung/Tod

    Ah, jetzt versteh ich das endlich. Du meine Güte, das war ja ne schwierige "Geburt".
    Danke, danke, danke.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. rentenpunkte Tod frau

    ,
  2. was passiert mit rentenpunkten bei Tod

Die Seite wird geladen...