Reiten trotz Allergie?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von BiancaundMilena, 25. August 2012.

  1. BiancaundMilena

    BiancaundMilena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ammerland
    Hallo,

    Milena würde schon lange sooo gerne reiten lernen, leider hat sie eine starke Allergie gegen die Tiere. Sie reagiert mit Juckreiz,juckende Augen und Luftnot (sie hat eh Asthma, wenn auch nicht schlimm). Das alles mal mehr, mal weniger.

    Nun hat ihr jemand erzählt, das man Spritzen gegen die Allergie bekommen kann und dann ist alles weg....

    Na, und nun will sie natürlich Spritzen kriegen und dann reiten lernen dürfen...

    Hat irgendjemand Erfahrungen, ob sich eine Desensibilisierung "lohnt", sprich erfolgreich ist?

    Danke schonmal und liebe Grüße, Bianca
     
  2. jotuke

    jotuke Fashionista

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Reiten trotz Allergie?

    Es gibt die Curly Horses, die sind wohl für Allergiker geeignet. Ist speziell gezüchtet worden. google mal..
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Reiten trotz Allergie?

    Bianca, eine Hyposensibilisierung gegen Tierhaarallergien gibt es noch nicht, leider. Diese Spritzen sind dann Cortisonspritzen - und das würde ich mir sehr gut überlegen, die haben dann doch zu viele Nebenwirkungen, als daß man für eine noch so gewünschte Freizeitbeschäftigung so ein Risiko eingehen sollte.
    Das mit den weniger allergenen Rassen muß man ausprobieren - da kann man, wenn man sich nicht direkt dem Allergen aussetzen will, erstmal einen sog. Reibtest mit Haaren eines entsprechenden Tieres machen. Dazu kann Dir ein Allergologe vor Ort sicher mehr sagen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. BiancaundMilena

    BiancaundMilena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ammerland
    AW: Reiten trotz Allergie?

    Danke Florence, ich habe mir sowas schon gedacht, da sie ja auch nicht auf alle Pferde/Tiere gleich reagiert.(Sie hat diesen Reibtest mit ner Katze gemacht....weil sie unbedingt eine haben wollte-und es ging gut, bei der nächsten wieder nicht)
    Ich habe bisher auch immer gesagt, dass es mit dem Reiten halt einfach nicht geht.

    Und Medikamente auf Teufel komm raus--davon halte ich nix, nicht für ein Hobby.
    Vielleicht muss es ihr auch ein Arzt erzählen, mir glaubt sie sowieso nicht ;)

    @Jotuke:Da müßte man erstmal ne Reitschule finden, die solche Tiere halten, ich denke, das die Züchtung ziemlich teuer sein wird...


    Liebe Grüße
     
  5. jotuke

    jotuke Fashionista

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Reiten trotz Allergie?

    hm ich weiß ja nicht wie weit das von Euch weg ist, bestimmt mehr wie eine Stunde oder? Frag doch einfach per Mail nach, ob evt. bei Euch in der Nähe etwa sei. Pferdeleute kennen sich unter einader und kennen viele Leute. :) Hier bitten sie Reitunterricht auf solch Pferden an:

    http://www.curly-horses-niedersachsen.de/
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...