Reiten oder Voltigieren......?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Micky, 20. September 2011.

  1. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    :winke:
    ganz neu ist die Idee, dass die Mädels mal reiten oder voltigieren lernen könnten:)

    Klara hat von jetzt auf gleich fast alle ihrer nachmittags-Kurse etc gecancelt bzw wurden sie gestoppt :(

    und nu dachten GG und ich, dass wir doch evtl beiden einen :herz:enswunsch mit dem Reiten erfüllen könnten :)

    Da Klara ne große Turnerin ist, fiel mir dann voltigieren ein - muss da da vorher schon reiten können!?

    Naja, jedenfalls würd ich gern mal von Euch erzählen lassen

    wann haben Eure Kinder damit begonnen?
    Was kostet ne Stunde?
    Wie oft haben sie Unterricht?
    usw
    usf


    Danke
     
  2. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.703
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    AW: Reiten oder Voltigieren......?

    :winke:

    ich bin ja wirklich kein Pferdekenner, aber nun wegen Giuliana seit Pfingsten einmal wöchentlich im Pferdestall :umfall:

    Bei uns ist es so, dass die Kleinen spielerisch mit Volti anfangen, Reiten ist frühestens mit 7 Jahren möglich.

    Giuliana hatte erst Longe-Stunden, da kostete die halbe Stunde 11 Euro. Nun ist sie seit dem neuen Schuljahr in der Abteilung, reitet also in der Gruppe und das ist dann ne ganze Stunde fürs selbe Geld.

    Wie gesagt, sie geht einmal in der Woche, aber weil sie ein bissl arg Respekt hat, seitdem ihr in den Reiterferien an Pfingsten ein Pferd auf den Fuß getreten ist, werden wir nun auch zwischendurch mal in den Stall gehen damit sie ein bisschen mithelfen kann.

    In Reiterferien war sie zweimal, an Pfingsten und im Sommer. Das ging von Montag bis Samstag von halb neun bis abends ca. 17.30 Uhr. Da hatten sie dann täglich 2 Reitstunden und das Ganze kostete inkl. Mittagessen 150 Euro.

    :winke: Caro
     
  3. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: Reiten oder Voltigieren......?

    Also ich meine, dass grad die kleineren erst mit Volti beginen sollen, da die Knochen noch so weich sind, und die beim voltigieren nicht ganz so beansprucht werden...

    Hier fangen die mein ich mit Voltigieren so mit 4 Jahren an...

    Zu den Kosten kann ich dir leider nix sagen!
     
  4. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.334
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Reiten oder Voltigieren......?

    :winke:

    Meine Kinder voltigieren zwar nicht, aber ich hab es bis ich 18 war gemacht ;)
    und auch einen Übungsleiterlehrgang gemacht.

    Nein, man muss nicht reiten können. Das Pferd ist zwar der Sportkamerad,
    wird ja aber nicht von den Voltigierern "bewegt", sondern vom Longenführer
    in der Mitte.

    Wenn sie gerne turnt und Pferde mag, ist das - meiner Meinung nach -
    DIE Sportart!

    Man lernt den Umgang mit dem Pferd; es ist - in dem Alter - ein Mannschaftssport,
    wo es um Teamgeist und Zusammenarbeit geht, es geht um Turnen, Kraft, Ausdauer, Koordination und Konzentration.

    Ich hab es sehr geliebt!

    Zu den heutigen Preisen kann ich dir leider nichts sagen, wir mussten damals
    die passive Mitgliedschaft im Reitverein haben und bezahlen (eine Jahresgebühr),
    auch wg. der Versicherung und haben zusätzlich im Monat 15 DM gezahlt.

    Heute undenkbar, nehm ich an.

    Training war (und ist ) zweimal die Woche und dann kommen später am WE
    ggf. Voltitage oder Turniere dazu, wo man als Eltern dann auch mal früh
    raus muss, um mit den Mäusen dorthin zu fahren.:umfall:

    Hier waren aber Voltimütter, ich hab da schonmal irgendwann was gelesen
    und glaub ich auch geschrieben,
    aber wer das war, weiss ich leider nicht mehr.

    LG
    Heike

    Ach ja, anfangen durfte man bei uns damals mit ca. 6, eigentlich dann, wenn man groß genug war, um mit den Händen an den untersten Griff
    des Voltigiergurtes zu fassen. Hilfestellung beim Raufspringen gab es natürlich trotzdem. Kommt also auch ein wenig darauf an, wie groß das Pferd oder Pony ist...
     
    #4 finchen2000, 20. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2011
  5. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Reiten oder Voltigieren......?

    Es war nicht leicht einen Hof zu finden, der sie schon mit sieben Jahren für Reitunterricht nehmen wollte. Da war dann ihre Körpergrösse, ihr Gewicht und die Reife ausschlaggebend, da sie körperlich eher einer Neun- bis Zehnjährigen ähnelt und ein besonnenes, recht ruhiges Kind ist.

    Voltigieren find ich auch klasse (ist meist auch billiger), doch da herrschte hier ein ziemlicher Militärston. Das hat der Rübe so gar nicht behagt und sie wollte nicht weitermachen. Allerdings können da auch schon ganz junge Mädels mitmachen.

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  6. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Reiten oder Voltigieren......?

    Bei uns können die Kids mit 4 Jahren anfangen mit Voltigieren, Kosten variieren je nach Region - daher keine genaue Angabe möglich. Schaut euch einfach um und redt, hört zu und entscheidet dann. :zwinker:

    Und nein, reiten müssen sie nicht können. Voltigieren gilt als Einstieg in den Reitsport :winke:
     
  7. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Reiten oder Voltigieren......?

    bei uns im Stall ist Pony(abteilungs)reiten ab 5 jahre-sind aber auch echt extrem liebe Ponys.;)kostet 20 Minuten fünf Euro.Longenstunden und Einzelreitstunden 20 Euro glaub ich.
    Nik reitet ein/zweimal die Woche.
     
  8. Tiffi76

    Tiffi76 Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    vor dem Berg
    AW: Reiten oder Voltigieren......?

    Paula möchte auch unbedingt reiten lernen..
    Wir waren letzte Woche auf dem Reiterhof zum Ponyreiten und da habe ich mit einer Reitlehrerin gesprochen.
    Dort gibt es einen Kinderkurs ab 5, wo die Kids an der Lounge geführt werden, den Umgang mit dem Pferd lernen und auch Leichtrab lernen.
    45 min kosten 13 Euro, können sich aber auch mit einer Freundin geteilt werden, dann darf jede gute 20 min reiten für 6,50 Euro.
    Das werden wir jetzt auch machen...und Paula freut sich RIESIG!
    Volti wird auch angeboten, aber Paula fand das "Übungspferd" aus Holz viel zu hoch ... hihi
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. voltigieren oder reiten kind

Die Seite wird geladen...